hat es geklappt???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von suessefee 24.10.10 - 18:42 Uhr

hallo ihr lieben da draußen,

wie ihr in meiner überschrift rausfinden könnt bin ich am warten ob schwanger oder nicht. hab lange überlegt ob ich schreibe oder noch lieber warte aber hab irgendwie keine geduld...sorry


ok ich fange einfach mal an...am 5.10 hab ich den ersten tag meiner blutung gehabt. nach der pause fing ich NICHT wieder an die pille zu nehmen. (nahm valette mehrere jahre) also zyklus von 28 tagen.
ich hab mich nicht so richtig damit auseinander gesetzt wie es das wird mit meinem nächsten eisprung da der ja verschieden sein kann nach absetzen der pille. jedenfalls hatte ich dann am 8.10 und am 14.10. und ich glaub nochma am 18 oder 19.10. geschlechtsverkehr. laut kalender hätte ich den eisprung am 19.10. mir ist seit einigen tagen immer mal übel gewesen mit schmerzen an den brustwarzen was aber im moment geht. also heute gings mir richtig gut. ich hatte am 22.10 einen frühtest gemacht was eigentlich schwachsinn ist weil wenn mein eisprung am 19 war man da ja noch nichts feststellen kann. ich dachte mir heute, ok fühlste ma am muttermund und da bemerkte ich das in meiner vagina ringsrum dicker cremiger weißer schleim ist. geruchlos. wie gesagt ich hab mich mit sowas nie beschäftigt. kann das ein anzeichen für eine schwangerschaft sein? würde mich da echt drüber freuen. ich und mein freund wir sind total ungeduldig. ich kann nur hoffen das ich einen eisprung hatte und schwanger bin. meine nächste regel dauert ja noch ein stück. wär am 2.11. wieder dran. heut merke ich ganz verstärkt ein gefühl im unterleib wie kurz vor der blutung. kein ziehen, eher wie ein flausch oder wenn man aufreget ist. ich hoffe ihr wisst was ich meine.

was haltet ihr davon? über nette antworten würd ich mich freuen.

Beitrag von vivi0305 24.10.10 - 18:56 Uhr

Huhu,


Geduld wirst du brauchen:-D


JETZT in diesem Stadium kannst du noch nicht ableiten ob es geklappt hat oder nicht, du kannst wenn dein ES um den 19. rum war frühestens am Freitag dieser Woche einen Test machen#ole

Der cremige Zervixschleim ist normal und sagt nichts über eine SS aus, sonst bräuchten wir alle keine Tests mehr machen#huepf

Ich wünsch dir viel Glück#klee

Beitrag von schatzisengelchen 24.10.10 - 18:56 Uhr

hi,

dadurch das die pille ja erst abgesetzt hast kann man nicht wirklich davon ausgehen das da ne#ei- sprung war. das kann schon einige zeit dauern bis sich dein zyklus eipendelt also...abwarten und#tasse trinken...

Beitrag von jwoj 24.10.10 - 19:00 Uhr

Wenn tatsächlich dein ES am 19.10. war (wovon ich nicht ausgehe, da du Pille gerade abgesetzt hast), dann wären die Anzeichen, die du jetzt hast eher als PMS zu deuten als als SS-Symptome. Ich habe auch nach ES gerade kräftig mit Brustziehen, empfindlichen Brustwarzen, viel ZS etc. zu tun. Das liegt an der Umstellung der Hormone kurz nach ES.
Du wärst jetzt bei ES+5, da beginnt gerade mal die Einnistung, so dass echte SS-Anzeichen eher unwahrscheinlich sind.

Also, viel Geduld und viel Glück!#klee

Beitrag von suessefee 24.10.10 - 19:03 Uhr

ok ich hoffe es hat doch geklappt. i
ch danke euch für die schnellen antworten. :-)

Beitrag von jwoj 24.10.10 - 19:07 Uhr

Die Daumen sind gedrückt! Du wärst ja nicht die erste, die gleich im ersten ÜZ nach Absetzen der Pille schwanger wird. Nur ein bisschen Geduld musst du noch aufbringen.#cool

Beitrag von hessimaus33 24.10.10 - 19:32 Uhr

hallöle!!!

also ich habe 6 monate gebraucht um schwanger zu werden.
und ich muss sagen mein körper hat mich fast jeden monat verarscht...hatte voll die anzeichen ul-ziehen , brustziepen eingebildete übelkeit und dann kam de mens wieder #schein

aber in dem monat wo ich wirklich schwanger war hab ichs erst gemerkt wo ich 3 tage überfällig war.
und die ss anzeichen kamen erst in der 5 ssw.

will dir nicht die hoffnung nehmen aber unser körper spielt uns gern was vor.
(nahm auch 5 jahre vallette aber als langzeit ,6 monate durchweg)


GLG susi

Beitrag von teddy3 24.10.10 - 19:40 Uhr

Hallo.

Wie kannst du dir so sicher sein, dass dein ES genau nach 14 Tagen war?? Du hast glaub ich - also nach deiner Schilderung - weder Tempi gemessen, oder Ovus o.ä. benutzt, oder??#kratz

Klar, dass der Zyklus während der Pilleneinnahme 28 Tage hat. Man hat halt seine 21 Tabletten, kriegt dann in der 7tägigen Pillenpause seine Regel...
Aber GANZ OHNE chemische Hormone kann sich das richtig tüchtig verschieben.... Mein erster Zyklus nach Pille war damals glaub ich 45 Tage... Und ganz langsam hat es sich dann auf ca. 30-33 Tage eingependelt. Das hat aber fast ein Jahr gedauert und ist auch von Frau zu Frau unterschiedlich.

Nun nehme ich die Pille schon seit 5,5 Jahren nicht mehr. Und ich habe immer noch Zyklen von mal 24 Tagen und mal 33 Tagen. Das heißt natürlich auch, dass sich der ES jeden Monat etwas hin und her schiebt.

Außerdem liegt die Chance bei wirklich optimalen Voraussetzungen nur bei 20-25 % im Zyklus schwanger zu werden.;-)

Ich scheib dir dass, damit du dir nicht zu große Hoffnungen machst. Klar kann es sein, aber rechne nicht zu sehr damit.
Gib deinem Körper etwas Zeit, sich nach der Pille erstmal zu "erholen"

Ich drück dir aber die Daumen, dass du schnell schwanger wirst.

LG Anika#winke

Beitrag von hessimaus33 24.10.10 - 19:46 Uhr

geb dir recht ...hatte zyklus von 33 tagen und meine freundin hat pille vor 3 monaten abgesetzt und immer noch keine periode.

glg

Beitrag von suessefee 24.10.10 - 19:48 Uhr

ich glaub ich hatte den eisprung gemerkt. war an dem tag ein stark stechender schmerz. ok werd mich nicht verrückt mchen. #hicks

Beitrag von suessefee 24.10.10 - 20:22 Uhr

doch teddy hab gestern und heut temi gemessen. gestern 37,4 und heut 37,5. keine anzeichen von erkältung oder so.