Weihnachts"fest"essen für 14 Personen HILFE!

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von nicole1976 24.10.10 - 19:24 Uhr

Hallo zusammen,

alle Jahre wieder... und diesmal bin ich mit der Weihnachtskocherei für die ganze "Sippe" dran. Am 2. Weihnachtstag und das für 14 Personen.
Ich freu mich schon#augen!

Habt Ihr vielleicht ein paar Ideen, WAS ich kochen kann, was zwar FESTLICH aber nicht zu aufwendig ist und sich eventuell gut VORBEREITEN lässt?

Vorspeise und Dessert sind nicht das Problem, da habe ich Hühnersuppe und Herrencreme vor.

Ich hoffe auf zahlreiche Antworten und bedanke mich schon im voraus!

LG, Nicole

Beitrag von freyjasmami 24.10.10 - 22:17 Uhr

Huhu,

hatte den Spaß auch schon mal, aber freiwillig ;-)

Es gab eine Gans und eine Pute. Dazu eben Kartoffeln, Klöße, Rotkohl und Grünkohl. Manch einer mag ja auch Rosenkohl zu Geflügel, mein Fall ist es nicht.

Lässt sich ja auch vorbereiten, meine Oma macht Geflügel immer am Vortag und bräunt sie am nächsten Tag nur noch.
Ansonsten ist dabei ja auch nicht viel Arbeit, das meiste macht ja der Ofen.

LG, Linda

Beitrag von melkel 24.10.10 - 22:49 Uhr

bei 3 Gängen wäre doch Wildgulasch mit Spätzle und Rotkohl lecker das Gulasch kann man schon einen Tag vorher machen, dann zieht es gut durch und du musst es nur wieder erwärmen und frische Spätzle aus der Kühltecke anbraten ist ja auch nicht großartig Arbeit oder bei meiner Schwiemu gibt es immer Lachsfilets mit Sauce Hollandaise, Salzkartoffeln ist auch keine große Arbeit

LG Mel