zäpfchenfrage

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von cindy1606 24.10.10 - 19:38 Uhr

Hallo,

meine Kleine (18 Monate) hat seit 3 Tagen keinen stuhlgang,weil sie heute bauchweh hatte,habe ich ihr um 17 uhr ein carum carvi zäpfchen gegeben,das hilft ihr immer ganz gut.
seit gestern ist sie ziemlich erkältet und hat jetzt am abend auf 39 aufgefiebert,habe ihr um 19 ein paracetamolzäpfchen gegeben.
jetzt mah ich mir sorgen ob das ein fehler war,denn sie hat ja kurz vorher das carum carvi zäpfchen bekommen....
könnt ihr mich beruhigen?
momentan schläft sie.

glg
cindy

Beitrag von xysunfloweryx 24.10.10 - 19:57 Uhr

Hallo,

ich kenne mich zwar genau m. der Verträglichkeit nicht aus, aber ich würde es als unbedenklich einstufen, da das 1. Zäpfchen ja eher rein pflanzlicher Natur ist....
Was ich aber nicht gemacht hätte, bei 39 schon Fiebersenkende Mittel zu geben. Ich hätte sie heute Nacht nur beobachtet...bei 39.5 hätte ich dann heute nacht evtl eines gegeben....ansonsten am Tag erst ab 40.

Euch gute Besserung.

LG

Beitrag von majasophia 24.10.10 - 20:20 Uhr

ich finde es quatsch solche grenzen einzuhalten, denn grundsätzlich sollte man bei jedem zäpfchen stets nach dem aktuellen zustand des kindes entscheiden; wenn ein kind mit 38,5 total fertig ist und bauchweh hat, dann würd ich iihm auch ein zäpfchen geben....

augen auf, kind beobachten und ich finde es völlig ok auf die nacht ein zäpfchen zu geben, schließlich kann man nachts nicht so oft nachmessen, das kind kann ruhiger schlafen und man muss kein angst vor nem fieberkrampf haben, wenn das kind über nacht entfiebert hat

Beitrag von koerci 24.10.10 - 19:58 Uhr

Da die Carum Carvi pflanzlich sind und 2 Stunden dazwischen lagen, glaub ich nicht, dass das was ausmacht.

Gute Besserung und LG
koerCi

Beitrag von piepmatz306 24.10.10 - 20:09 Uhr

Wie meine Vorschreiberinnen schon geschrieben haben: Das macht nix.

Die Zäpfchen haben ja 2 unterschiedliche Wirkungen also das eine für Bauchweh und das andere ein Anakgetikum, das macht auch nix wenn du es quasi gleichzeitig gibst.
Und dann ist das andere noch pflanzlich.

Wir haben mal bei sehr hohem Fieber Viburcol gegeben (bei 40,3°) und nach 30min war das Fieber sogar angestiegen auf 40,6° und es gab ein Nurofen hinterher.

LG Romy

Beitrag von cindy1606 24.10.10 - 20:20 Uhr

Vielen,vielen dank! mir ist ein riesen stein vom herzen gefallen!
jetzt kann ich mich entspannen.
schönen abend noch
glg
cindy