Nebenkostenfrage

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von yvonne21682 24.10.10 - 19:43 Uhr

Hallo zusammen!!

Ich hoffe ich schaffe es mich hier so auszudrücken das man mir helfen kann.

Wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus mit insgesamt 9 Parteien.
In dem Haus ist eine Fahrschule, diese gehört nicht zu den 9 Parteien aber steht trotzdem immer mit auf unserer Nebenkostenabrechnung.

Und zwar ist es so das auch immer die Personenzahl dahinter steht, bei uns z.B. 4, was ja auch völlig richtig ist!

ABER bei der Fahrschule wird alles mit 1 Person abgerechnet, ist das richtig?
Ich meine, da ist jeden Tag von 17-19 Uhr die Möglichkeit Bögen zu machen, und 2 Mal in der Woche Unterricht, da kann man doch nicht einfach nur 1 person angeben.

Die gehen doch da unten auch zur Toilette, waschen sich die Hände etc.
Müll produzieren die auch bestimmt nicht nur für 1 Person im Monat!

Ich hoffe ich konnte mich verständlich ausdrücken und bin auf eure Meinungen gespannt...

LG
Yvonne

Beitrag von nightwitch 24.10.10 - 20:41 Uhr

Hallo,

ich denke du willst wissen, ob die Fahrschule anständig abgerechnet wird?

Hmm, ich würd sagen Ja...

Weil 2-3 Stunden am Tag macht ca 10 - 15 Stunden in der Woche, wo überhaupt irgendetwas produziert (Müll) oder verbraucht (Wasser) wird.

Und ich glaube, dass man die Menge auf den Monat so hochrechnen kann, dass man die Menge mit einer alleinstehenden Person vergleichen kann.

Immerhin verbraucht er nur Wasser bei der Klospülung und beim Händewaschen, evtl, noch beim Tee oder Kaffee kochen. Es wird nicht geduscht und ich glaub auch nicht, dass alle Fahrschüler da ständig auf die Toilette rennen (und ob sie sich dann noch die Finger waschen, ist eine andere Frage ;-) ). Der Verbrauch dürfte also auf den Monat hochgerechnet gleich sein.

Vorallem: der produzierte Müll dürfte dann doch eher Papier- und gelber Sack sein, oder? Und der ist - zumindest bei uns - kostenlos, auch wenn die Müllabfuhr ihn wie den Bio- und Restmüll 1x die Woche leert.

Gruß
Sandra