Dicke Bronchitis

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von blondchen75 24.10.10 - 19:49 Uhr

Hallo Zusammen,

ich bin in der 35. SSW und plage mich nun schon seit 2 Wochen mit einer dicken Erkältung und Halsschmerzen rum, hat jemand einen Tipp, was darf ich nehmen?

Hatte von meiner Hebamme Kügelchen bekommen, die schlagen aber leider überhaupt nicht an:-(

Ich bin echt am Ende meiner Kräfte!!!!!

Danke und LG Maren

Beitrag von mimia24 24.10.10 - 20:15 Uhr

Hallo,

mir gings auch so, wusste echt nicht mehr was ich machen soll, mein Bauch tat schon voll vom ständigen Husten weh, hatte jeden Abend Fieber und brutalen Schnupfen... Bin dann auch nochmal zur Hausärztin und auch meine FÄ meinte ich solle lieber Antibiotikum nehmen, bekam ich dann auch verschrieben und nach 3 Tagen gings mir schon viel besser, leider ist der Husten und Schnupfen noch immer bischen da, obwohl ich das Antibiotikum schon seit 1ner Woche genommen habe...

Lass dir lieber was verschreiben, wenns schon so lange dauert und nicht besser wird.

Ich bin sonst kein Fan von Antibiotika, aber wenn nichts anderes hilft und die ganzen Hustensäfte usw. soll man ja eh in der SS nicht nehmen, weil sie ungenügend ausgetestet sind...#zitter

Lg Michele mit Denis 3,5 Jahre und Prinzessin inside 32.SSW:-D

Beitrag von blondchen75 24.10.10 - 20:22 Uhr

Danke für die Antwort, werde morgen früh dann mal los zum Arzt, wünsche dir auch noch weiterhin gute Besserung!

LG

Beitrag von sternchen7811 24.10.10 - 20:21 Uhr

Hallo,
ich hatte vor ein paar Wochen eine ganz starke Bronchitis und wurde damit direkt ins Krankenhaus geschickt, da ich auch noch Asthmatikerin bin und da alle etwas besorgt waren. Ich war auch sehr kurzatmig, hatte schlechte Entzündungswerte usw. Ich habe ein Antibiotikum (erythromycin) bekommen, das auch sehr gut gewirkt hat. Dieses Antibiotikum ist wohl in der Schwangerschaft gut verträglich und wird daher gerne verschrieben.
Wenn Du also eine richtige Bronchitis hast, würde ich Dir empfehlen zu Deinem Arzt zu gehen, damit der Dich untersucht und Du auch schnell wieder fit wirst. Mein Hausarzt hat sich mit meiner Frauenärztin abgesprochen und daher habe ich mich auch gut aufgehoben gefühlt.
Ich wünsche Dir eine gute und baldige Besserung!
Steffi

Beitrag von ina175 24.10.10 - 20:51 Uhr

Ich hatte vor zwei Wochen eine Bronchitis, bekam auch AB und ich durfte Sinupret nehmen und sogar Schleimlöser. Ich hatte nachts atemnot und war einfach nur kaputt. Habe sogar Cortison inhalieren dürfen zum Glück nur 1x gebraucht.

Gute Besserung

LG, Ina