Wo bleiben meine Tage

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von chinchilla0581 24.10.10 - 19:51 Uhr

Hallo Mädels,

heute hab ich mal ne Frage an euch!
Ich hatte letzten Zyklus meine erste IUI. Ich bin nicht wirklich groß stimuliert worden, nur ein bisschen! 3 x ne halbe Clomifen, Eisprung wurde ausgelöst und danach 2x1 Utrogest. Sie ist negativ ausgegangen. Hab am Mittwoch morgen die letzten Utrogest genommen und Freitag früh hatte ich meine Mens.
So diesen Zyklus wollte ich zwecks Urlaub Pause machen.
Ich hab normal einen sehr zuverlässigen Zyklus zwischen 26 und 29 Tage. HEUTE ist Zyklustag 30! Ich war in meiner doch schon 17 jährigen Menskarriere nur einmal überfällig.
Hab seit einer Woche das Gefühl die Mens kommt jeden moment und meine Brüste spannen und sind größer.
Schwanger bin ich glaub ich nicht. Mein Mann hat sehr schlechte Spermien sind eigentlich ICSI-Kandidaten. Ja klar ich könnte nen Test machen aber erstens hab ich keinen daheim und zweitens wäre ich eh zu enttäuscht.
Können des Nachwirkungen von den Medis sein?
Entschuldigung für den ganzen Text!

Viele Grüße
Chinchi

Beitrag von motmot1410 24.10.10 - 19:56 Uhr

Könnte schon sein, dass sich Dein Zyklus durch die Medis im Vorzyklus etwas verschoben hat.

Aber Du weißt ja auch, was ich zum Thema Spermiogramm der Aussagekraft bei einer noch nicht so langen Übungszeit denke: Vielleicht bist Du ja doch schwanger. Aber darüber kann Dir nur ein Test Auskunft geben ;-)

Beitrag von chinchilla0581 24.10.10 - 20:06 Uhr

Hallo motmot!!!

Ja natürlich weiß ich was du denkst ;-)!

Ich hab so Angst, nen Test zu machen und da ist nix. Bin irgendwie total durcheinander! Soviel Glück können wir einfach nicht haben....

Viele Grüße
Chinchi

Beitrag von motmot1410 24.10.10 - 20:20 Uhr

Kann ich verstehen. Ich konnte mir auch niiiie vorstellen, dass ich überhaupt jemals einen positiven SST in den Händen halten würde und habe nach unserer ICSI-Diagnose auch keinen mehr gemacht.
An Deiner Stelle würde ich auch noch etwas warten mit dem Test. Ich fand das Eintreten der Periode irgendwie immer weniger schlimm, als einen negativen Test.

Aber ich wünsche Dir natürlich, dass Du dieses riesen Glück hattest und der Test doch positiv ist #herzlich