Spielzeug vorallem Haba,Selecta,Eichhorn ect mit Schadstoffen belastet

Archiv des urbia-Forums Marktplatz.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Marktplatz

Wenn ihr wieder richtig Platz im Schrank braucht, ist hier der richtige Ort, um gebrauchte Babykleidung, Umstandsmode etc. zu verkaufen.

Ratschläge für den sicheren Handel im Internet

Bitte beachte folgende Regeln:

  • keine Hinweise auf Ebay-Auktionen oder andere Verkaufsplattformen
  • mehrere Artikel in einem Posting zusammenfassen
  • Babynahrung, Lebensmittel und Getränke dürfen nicht angeboten werden
  • Medikamente (egal ob verschreibungspflichtig oder nicht) und Nahrungsergänzungsmittel dürfen nicht weitergegeben werden
  • nur privater Verkauf von gebrauchten Gegenständen, keine Restposten oder Selbsthergestelltes 
  • die Weitergabe von lebenden Tieren über unser Forum ist nicht erwünscht.

Beitrag von jen1984 24.10.10 - 20:13 Uhr

Hallo zusammen,

habe gerade in den Nachrichten gehört, dass viele Spielzeuge vorallem Holzspielzeug wie Haba , Selecta, Eichhorn ect mit schadstoffen voll sind, die Werte waren zum Teil so hoch, dass es die Fortpflanzung irgendwann Schaden bzw verhindern KANN ( nicht muss)

Alles was made in China war, war sehr belastet

Man denkt, gibste nen Euro mehr aus, da haste was gutes , aber Pustekuchen:-[

Sorry, musste mir mal Luft machen

Wie sind Eure Meinungen, zu welchen Spielzeugen greift Ihr überwiegend?#gruebel

Lg Jen#winke

Beitrag von colin2006 24.10.10 - 20:16 Uhr

Na und? Wir haben das Zeug doch früher auch "abgelutscht" und haben uns dennoch fortpflanzen können/dürfen....

In 10 Jahren heißt es, dass Bio-Baumwolle verstrahlt ist....

Reine Panikmache.... :-p

Beitrag von colin2006 24.10.10 - 20:17 Uhr

Nachtrag: Ich rege mich darüber nicht auf, denn ich Kaufe das teure Zeug nicht.... höchstens lassen wir es uns schenken ;-)

Beitrag von daisy80 24.10.10 - 20:18 Uhr

Ich bin auch ein wenig schockiert. Ich dachte immer, gerade die Haba/JakoO/Wehrfritz-"Mischpoke" würde Wert auf Schadstofffreiheit legen und hab deswegen auch viel Haba gekauft.

Naja, ich kaufe viel gebraucht und dann ist das Meiste ausgedunstet.

Ich denke aber auch, wir umgeben uns mit so vielen schädlichen Dingen, alles kann man nicht verhindern.
Bei Babyspielzeug ist es natürlich besonders fies, das ist gar keine Frage.

Beitrag von ricecracker 24.10.10 - 20:24 Uhr

aja und das weißt du jetzt erst seid heute?
also ich informiere mich vorher was ich meinem kind zum spielen kaufe und wenn ich da an ein paar HABA Holzbauklötze denke die ich im laden schon in einem stinkenden pappeimer auffinde naja dann weiß ich ja nicht ob ich mir da nicht dann doch mal nen kopf machen sollte...

ihr macht euch immer erst nen kopf wenn es zu spät...

vorher kopf einschalten und evtl auch mal nen rat von spezialisten einholen...

ich möcht hier niemanden angreifen aber ich kann solche beiträge die einfach nur sinnlos sind nicht nachvollziehen.

ich habe selber ein totkrankes kind und kann eure zweifel durchaus verstehen...

aber bitte denkt nicht immer das teuer=super gut ist...

Beitrag von jen1984 24.10.10 - 20:27 Uhr

wenns sinnlos für dich ist, überlese es doch, habe keine Haba Bauklötze nur zur Info

Will damit nur sagen, dass alles irgendwo verstrahlt und schädlich ist und da denkt man, man kauft was teures, bzw ne gute Marke, ne auch schlecht bzw durchgefallen

Dein Spruch find ich unnötig, man kann auch normal reden, bzw schreiben

Beitrag von ricecracker 24.10.10 - 20:30 Uhr

wie gesagt ich wollt niemanden blöd anmachen oder blöd von der seite anquatschen.
für mich ist es nur dumm zu lesen das mütter noch immer solche dinge kaufen die schon lange bekannt sind..

kik verkauft auch nur solchen müll und trotzdem zieht ihr euren kindern die sachen immer und immer wieder an...

Beitrag von jen1984 24.10.10 - 20:37 Uhr

gut, sorry hab manchmal voreilig einen Hormonkoller.

Ne ist richtig was du sagst, es ist ja so wie wasnun sagt, du kannst haba ect für viel geld kaufen siehst aber später erst, das es vielleicht garnicht so gut ist oder besser da steht wie Kik Spielzeug

Die ganzen Firmen ziehen uns eh über den Leisten auch bei Lebensmitteln

Siehe Müllermilch, Bio Gemüse ect pp

Nichts ist unbedenklich, das ist halt nur das traurige

Lg#liebdrueck

Beitrag von daisy80 25.10.10 - 08:43 Uhr

Naja, wenn man sich bis vor einigen Monaten nie auch nur ansatzweise mit Kinderspielzeug beschäftigt hat, hat man von "ist ja schon lange bekannt" auch nicht viel ;-)

Ich wüsst nicht, wen ich da hätte fragen sollen. Die Verkäufer im Spielwarenladen? Die wollen ihre Sachen loswerden. Ich lese halt immer die Stiftung Warentests und das kam nunmal grade erst und war für mich vorher nie aktuell.

Beitrag von keule2880 24.10.10 - 20:27 Uhr

#rofl

#pro

Beitrag von wasnun 24.10.10 - 20:30 Uhr

Bei manchen Sachen kann man es vorher gar nicht wissen, dass die Sachen gefährliche Stoffe enthalten.
Ich habe Beruflich mit Spielsachen und dergleichen zu tun und selbst wir müssen darauf hoffen, dass die Großhändler uns die Wahrheit über die Produkte sagen.
Bei Haba und wie sie alle heißen hofft man ja doch auf gute Qualität und dass die Sachen geprüft sind.
Es sind auch nicht alle Farben die wir im Handel kaufen für Kinder geeignet. Wenn man wirklich Farben kauft, die 100% geprüft wären, dann würde man soviel dafür bezahlen, dass sich das keiner mehr leisten kann.
Auch Spielzeug das richtig getestet werden würde, könnte man sich kaum noch leisten.

Selbst wenn man darauf achtet, dass man nur Produkte aus Made aus Deutschland kauft, ist man nicht sicher.


Ist nicht bös gemeint - aber leider kann man manches nicht vorraussehen.
Ein Riskio hat man eben so oft im Leben.

lg wasnun

Beitrag von jen1984 24.10.10 - 20:35 Uhr

Jeder hat seine Meinung, wollte ja Meinungen hören,;-)

vielen Dank für die Info:-D

Beitrag von leana-alissa 24.10.10 - 20:28 Uhr

Huhu, wir finden Haba etc. auch total toll und ich glaube auch, dass man mit dem Vorsichtigsein übertreiben kann. Es wäre ungesunder, den Kindern aus Angst nichts mehr zum Spielen zu geben :-). Meine Kinder dürfen auch mit Chinaware vom Kik etc. spielen. Ich sehe das nicht so verbissen und eng. Die Kinder haben Spaß mit den Sachen und ablutschen tun sie mit 5 ja auch nichts mehr, nicht :-)? Ich glaube aber auch nicht, dass sie jetzt krank sind, weil sie ihre Habaspielsachen im Babyalter abgelutscht haben, lach... .

Lieben Gruß, Silvia

Beitrag von jen1984 24.10.10 - 20:31 Uhr

Ja, das ist auch ok, man sieht nur täglich so Berichte, letztens war auch bei akte oder spiegel Tv Deichmann Schuhe und Billigschuhe hatten so ein giftigen Kleber, wie die Füße davon aussahen#schock

Man weiß halt nicht wirklich, was man bedenkenlos kaufen kann

Beitrag von leana-alissa 24.10.10 - 20:43 Uhr

Huhu nochmal,
ich verstehe Deine Sorge... : Ich habe gelernt, dass man sich wegen so etwas nicht verrückt machen darf. Solche Sendungen schaue ich mir gar nicht an, wenn ich ehrlich bin. Ich bin da nämlich nicht empfänglich für und ich würde den Machern der Sendungen eh ersteinmal kein Wort glauben, lach... . Ich bin aber auch nicht sorglos, was Kinder betrifft - falls man das jetzt denken könnte! Alle die mich persönlich kennen wissen z. B., dass ich oft viele Kinder hier habe und auf diese aufpasse... . Natürlich müssen es dann Spielsachen sein, bei denen keine Unfallgefahr oder ähnliches besteht... . Aber verrücktmachen sollte man sich keinesfalls deswegen... . Auch was Schuhe angeht... - da hat jeder seine Meinung. Ich würde z. B. meinen Kindern keine getragenen Schuhe anziehen. Ich kaufe immer neue und auch gute Schuhe, da ich glaube, dass das wichtig für die Füße ist. Das ist aber auch Ansichtssache und ein ganz anderes Thema, lach....
LG, Silvia

Beitrag von kiriku 24.10.10 - 20:31 Uhr

Bin genau deiner Meinung, Silvia! #pro

Beitrag von leana-alissa 24.10.10 - 20:44 Uhr

Hi Mel,

wunderbar! Dann haben wir ja etwas gemeinsam :-). LG, Silvia

Beitrag von jen1984 24.10.10 - 20:39 Uhr

hab leider im Internet noch keinen aktuellen Link gefunden

Dieser hier ist von 2008

http://archiv.mopo.de/archiv/2008/20081122/hamburg/ratgeber/lebensgefahr_im_kinderzimmer.html

Beitrag von holidaylover 24.10.10 - 21:28 Uhr

#bitte

http://www.urbia.de/magazin/nachrichten/schon-wieder-schadstoffe-in-kinderspielzeug

wenn du unlackiertes natur holz spielzeug kaufen willst, schau mal bei hans-natur.de
lg
claudia

Beitrag von suesse31 24.10.10 - 21:34 Uhr

Also ich kann auch nicht ganz nachvollziehen, waum man sich über alles aufregen muss.

Heute macht sich jeder nur einen Kopf da drüber, was mein Kind ißt, womit mein Kind spielt und welche Stoffe mein Kind auf der Haut trägt.

Klar muss man aufpassen, aber HALLO ward Ihr alle auch mal Kind!

Man darf vielleicht auch mal was essen, weil es eben einfach schmeckt! Egal ob gesund oder nicht.
Anziehen was einfach schick ist und spielen was Spaß macht.

Meine Güte noch mal ich bin trotzdem 38 geworden ohne krank zu werden.

Bißchen vorsicht ist ja gut aber man kann es auch übertreiben...

Beitrag von jen1984 24.10.10 - 22:09 Uhr

das ist ja schön das du gesund und munter bist, andere wie ich zb sind es nicht vom Tumor, ect mal abgesehen

Beitrag von suesse31 25.10.10 - 10:33 Uhr

Das tut mir natürlich leid für Dich.

Aber Du weißt nicht warum oder weshalb Du den hast.

Es gibt Menschen die leben super gesund. Nur Bio. Nur geprüfte Sachen, und sind trotzdem krank.

Ich wollte damit nur sagen, das man seine Vorsicht auch übertreiben kann.

Klar versuche ich meine Kinder gesund zu ernähren und klar versuche ich drauf zu achten, womit sie spielen....aber ich finde man kann es auch übertreiben.

Beitrag von jen1984 25.10.10 - 12:14 Uhr

Ich vberstehe dich, meine Kinder bekommen auch weiterhin Spielzeug zum spielen, wollte nur damit sagen, dass man echt nix mehr kaufen kann , ohne mit Giften ect in Berührung zu kommen

Das finde ich halt schade, ändern kann man es leider eh nicht