bis zu welchem alter mittagsschlaf?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von babyglueck09 24.10.10 - 20:24 Uhr

guten abend!

bis zu welchem alter haben eure mäuse denn mittagsschlaf gemacht?

laura wird in 2 wochen 1 jahr alt und sie schläft seit dem sie 2 monate alt ist durch. seit 4 wochen schläft sie aber sehr schlecht ein (18:30 uhr) und braucht manchmal nachts eine flasche. sie hat noch keinen zahn und ich will nicht immer alles auf die zähne schieben. gg

heute haben wir es mal versucht, dass wir sie nicht schon um 18:30 uhr, sondern um 19:30 uhr zu bett bringen.....das fläschchen gab es aber wie gewohnt so um 18 uhr herum und dann noch ein wenig obst...
es hat geklappt... sie hat nur ganz kurz geschimpft und schläft gut...

mittags schläft sie zw. 2 und 3 std. vielleicht braucht sie nicht mehr so viel schlaf? soll ich sie mittags vielleicht früher wecken, oder einfach echt jetzt immer anstatt 18:30, erst um 19:30 uhr zu bett bringen?

lg

Beitrag von knutschy 24.10.10 - 20:32 Uhr

Hallo,

also 18:30 ist ja wirklich früh. Wenn es gut klappt die Nacht würde ich Sie jetzt immer 19:30 hinlegen.

Liebe Grüße Anja

Beitrag von babyglueck09 24.10.10 - 20:38 Uhr

für uns und laura hat die zeit immer super gepasst. sie reibt sich ja schon um 18 uhr bei der flasche die augen und schläft fast ein, deshalb auch 18:30 uhr...

aber mal sehen wie es wird. gg

danke!
lg

Beitrag von woelkchen1 24.10.10 - 20:40 Uhr

Ich halte davon nicht viel und hab auch keine guten Erfahrungen damit gemacht (was also heißt- ja ich habe sowas auch versucht!).

Wenn sie am Tage weniger Schlaf brauchen, werden sie einfach weniger schlafen. Herumdocktern hat bei uns nur Streß gebracht, also richte ich mich drauf ein, es so zu nehmen, wie es ist.
Natürlich nur bedingt, da wir feste Aufsteh-zeiten ect. haben, die variieren wir nicht.

Aber wenn sie eine Phase hat, in der sie 3 Stunden Mittags schläft, laß ich sie, dafür geht sie abends entsprechend später ins Bett.

Gerad im Alter deiner Tochter laß dir gesagt sein: es wird sich noch 100 Mal ändern!
Und ich denke, bis zu einem gewissen Grad können die Zwerge ganz gut allein entscheiden, wann sie wieviel schlafen!

Beitrag von doublepiscis 24.10.10 - 20:41 Uhr

Guten Abend

Unsere Kleine ist bald 13 Monate alt. Sie schläft von ca 20 Uhr bis ca 8 Uhr durch. Mittags schläft sie so ca 45.60 Min, wenn überhaupt. Manchmal sitzt sie einfach nur im Bett und plaudert, dann lassen wir sei auch eine Weile so. Ich denke eine Pause ist gut, auch wenn sie manchmal nicht oder nur kurz schläft.

doublepiscis

Beitrag von zuckermami89 24.10.10 - 21:23 Uhr

Also ganz ehrlich,
meine großen Kiddis (4 und 2 Jahre) machen immer Mittagsschlaf von 12-16 Uhr wenn die daheim sind, in der Kita sind es nur 1,5h (finde ich zu wenig die beiden sind in der Woche sehr schlecht gelaunt und gehen dann auch gegen 20 uhr ins Bett). Am Wochenende wird es manchmal etwas länger da wir oft bei Oma/Opa sind und dort zum essen eingeladen sind, da quasselt man doch etwas länger. Aber richtet dich da ganz nach deiner Maus, Abends würde ich aber dennoch eine feste Schlafgeh Zeit haben.#winke

Beitrag von a79 25.10.10 - 07:33 Uhr

Wow, 4 Stunden Mittagsschlaf -alle beide?

Da hast Du aber seltene Exemplare erwischt! Mein Kleiner macht so zwischen 1,5-3 Stunden Mittagsschlaf (ist aber erst 19 Monate alt) und der Große (4,5 Jahre alt) macht seit zwei Jahren gar keinen Mittagsschlaf mehr. Beide gehen gegen 20.00 Uhr ins Bett.
Wenn ich merke, dass der 'Kleine früher müde ist, geht er etwas früher ins Bett. Wenn der Große statt seiner "Pause" (spielt 1 Stunde allein in seinem Zimmer) mal einschläft, bekomme ich ihn abends nicht vor 21-22.00 zum Schlafen....so verschieden können die Kinder sein.

LG

Andrea

Beitrag von a79 25.10.10 - 07:38 Uhr

Hallo,

mein Großer hat Mittagsschlaf gemacht, bis er ca. 2,5 Jahre alt war und dder Kleine - jetzt 19 Monate alt- macht noch so zwischne 1,5 und 3 Stunden (meistens sind es zwei Stunden) Mittagsschlaf und geht um 20.00 mit dem Großen zusammen ins Bett, manchmal auch etwas früher als der Große.

Den Mittagsschlaf weglassen würde ich persönlich noch nicht -da wird der Tag doch ganz schön lang. Vielleicht auf zwei Stunden max. beschränken und abends etwas später ins Bett - muss ja nicht gleich 19.30 sein, 19.00 tut es auch schon.
Verlass Dich auf Dein Bauchgefühl und probier es einfach aus. Ein Pauschalrezept kann Dir niemand geben, denn jedes Kind hat einfach einen anderen Schlafbedarf (wie man an den anderen Antworten ja schon sehen kann;-))

LG

Andrea mit ihren beiden noch schlafenden Jungs:-D