An die "ehemals-Hütchen-Stillerinnen"

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von roeschen79 24.10.10 - 20:43 Uhr

Hallo Zusammen!

Nach unzähligen versuchen haben mein Sohn (12Wochen alt) und ich es endlich geschafft ohne Stillhütchen zu stillen, und das schon 1,5 Tage! #ole

Auffällig ist, dass er jetzt nur nich die hälfte der zeit an der Brust ust (mit Hütchen pro Seite 20min, jetzt 10) scheint aber gleich satt zu werden, die Hungerzeiten sind die selben geblieben.
Ist mit Hütchen stillen für die Zwerge wirklich soviel anstrengender?

Wie sind Euchre erfahrungen mit den Brustwarzen? -einen tut mir wieder ziemlich weh #schmoll

Vielen Dank für Eure Antworten!
Roeschen

Beitrag von hupsiwupsi 24.10.10 - 20:45 Uhr

Hi,

ich hab die Hütchen immer dann wieder benutzt, wenn mir eine Brustwarze mal wieder wehgetan hat, so lange, bis sie sich wieder beruhigt hatte ;-)
LG, Hupsi

Beitrag von sandram85 24.10.10 - 20:51 Uhr

Huhu!

Ja das ist normal.... Mit den Hütchen ist es anstrengender und eine Stillberaterin der La Lech Liga hat mir auch geschrieben das sich die Stillzeit auf die Hälfte reduzieren kann, wenn es ohne klappt. Bei uns klappt es auch endlich seit knapp 2 Wochen ohne.

Ich habe zum Glück keine Probleme mit weh tun. Achte vllt. nochmal auf deine Anlegetechnik, denn beim Stillhütchen "schludert" man vllt. eher als ohne. Also warten bis dein Baby wie ein Vögelchen den Mund weit auf macht und dann zack, das Baby an die Brustwarze ran holen. Mir tut es nur beim ansaugen weh, denn die Maus zieht dann meine Brustwarze quasi richtig lang. Habe Flachwarzen. Aber sobald die Milch dann fließt ist der schmerz vorbei.

Sollten deine Brustwarzen wund werden, probier es mit Lanolin (Wollwachs) aus der Apotheke. Evtl. Seidenstilleinlagen, auch erhältlich in der Apotheke. Viel Luft an die Brustwarze kommen lassen. Auf die schnelle fällt mir leider nicht mehr ein.