Frage Kindersitz?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sisal 24.10.10 - 20:58 Uhr

Hallo,ich wollte euch mal nach der Meinung fragen wir haben einen Maxi Cosi Tobi ,mein Sohn ist 2,5Jahre 15Kg leicht und 92cm.
mit der winterjacke fühlt er sich richtig unwohl und ist auch richtig gequetcht in dem Sitz!
Könnt ihr mir einen anderen sitz empfehlen?

danke

Beitrag von maria1987 24.10.10 - 21:01 Uhr

hallo, kann dir zwar keinen tipp geben für nen anderen sitz, aber warum ziehst du ihm die dicke winterjacke im auto nicht aus. bei uns ist es so, dass meine kleine (20 monate, 14 kilo, 86 cm groß, wir haben den maxi cosi priori) auch total gequetscht im sitz ist. wir heizen dann das auto und ziehen ihr im auto die jacke aus und schon ist wieder heile welt ;-) (sie wird total quengelig wenn sie so gedrückt wegen der jacke da sitzt)

würde deswegen doch nicht extra nen neuen sitz kaufen wenn ihr sonst mit dem zufrieden seit!

lg maria

Beitrag von sisal 24.10.10 - 21:24 Uhr

Oh man ihr habt recht dankeeeeeeeeeeeeeee#klatsch

Beitrag von maria1987 24.10.10 - 21:49 Uhr

;-)

Beitrag von flammerie07 24.10.10 - 21:17 Uhr

sorry, aber ich hab in der fahrschule gelernt, dass man sich und andere nicht in dicken winterjacken im auto anschnallen soll...ist ein sicherheitsrisiko, weil so die gurte nicht mehr richtig sichern können. dein kind (und auch du) kann gegebenenfalls aus den gurten rutschen und den rest kannst du dir denken.

mein tipp ist also nicht einen neuen sitz zu kaufen, sondern deinen sohn lieber in eine dünnere fleecejacke zu stecken und dann ins auto zu setzen, oder ihn zudecken falls er sich das gefallen lässt. vielleicht steht euer auto ja auch in der garage und dort ist es nicht allzu kalt, oder ihr heizt das auto vor ggf. mit standheizung??? das wären so meine anregungen.

wir machen es so, dass unser auto in der garage steht und junior mit einer dünneren fleecejacke ins auto kommt.

das auto heizt sich ja dann auch relativ schnell auf.

liebe grüße
flammerie07

Beitrag von loeckchen_2004 24.10.10 - 21:18 Uhr

Das Kind braucht keinen Sitz, dafür ist er noch viel zu klein.

Winterjacken sollte beim Autofahren niemand anhaben, durch die dicken Jacken liegt der Gurt nicht richtig am Körper an und kann im Fall der Fälle auch nicht seinen Dienst tun! Winterjacken im Auto immer aus und am besten ganz ohne Jacke anschnallen und dafür über dem Gurt zudecken oder eben nur eine dünne Jacke anziehen.

Wenn dein Kind dann alt genug ist zum Wechseln, so in 1-1,5 Jahren kann ich den Römer Kidfix empfehlen ;-)

Beitrag von nightwitch 24.10.10 - 21:19 Uhr

Hallo,

zieh bitte SOFORT die dicken Jacken und/oder Pullis aus, wenn du mit dem Auto unterwegs bist.

Durch die dicken Jacken/Pullis können die Gurte nicht richtig greifen und dein Sohn kann bei einem Unfall durchs ganze Auto fliegen.

Der ADAC gibt jedes Jahr eine entsprechende Mitteilung/Warnung bzgl. dicker Kleidung und Autofahren (gilt übrigens für jeden Insassen im Auto) raus.

http://www1.adac.de/images/ADAC-TK_Storchenkinder_090731_tcm8-239967.pdf

dort steht alles wichtige zum Thema Kinder und Autofahren.

Lieber ein wenig Auto vorwärmen lassen oder die Kinder ohne Jacke anschnallen und eine Decke drüber ... es geht immerhin um die Sicherheit der Menschen, die wir am meisten lieben.

Gruß
Sandra

Beitrag von tragemama 24.10.10 - 22:41 Uhr

Meine Tochter ist 3, 105 cm groß und wiegt knapp 18 kg, sie ist jetzt ganz aktuell in den Römer KidFix gewechselt, weil der Römer King wahnsinnig unbequem wurde. Ich würde nicht früher wechseln, als sein muss.

Jacken gehören NICHT unter Gurte, da kannst Du ihn gleich unangeschnallt lassen.

Andrea