Bekommt er zu viel Süßes??? 9 Monate

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von hope1983de 24.10.10 - 21:15 Uhr

Ich bin mir bei der Ernährung unseres Sohnes etwas unsicher, hier sein Speiseplan:
Morgens: eine Flasche Milch und etwas vom Brötchen (die Krümel im inneren mit etwas Butter oder Leberwurst)
Mittags: Gläschen (unterschiedliche Sorten)
Nachmittags: Obstbrei und öfter mal Zwieback oder einen Keks
Abends: Milchbrei (Grieß o.ä.)
Ich frage mich nun ob Kekse und der Abendbrei nicht zu viel Süßes sind??? Kann ich langsam Abends nur Schnitte geben???
Er bekommt übrigens noch Wasser mit Saft gemischt (Verhältnis ist etwa: 250ml Wasser mit 30ml Saft), Wasser allein trinkt er leider nicht und Tee mag er gar nicht!
Was gebt ihr so??

Beitrag von eumele76 24.10.10 - 21:40 Uhr

Hi,

also Keks würd ich weglassen. Braucht er definitiv nicht. Wenn du ihm was zu knabbern geben willst dann Reiswaffeln (ohne Salz). Aber im Prinzip ist Obstbrei ok.

Und Milchbrei ist doch nicht süss? Oder welchen hast du? Wenn du Obst dazu gibts ist das zwar süss, aber der Fruchtzucker ist wertvoller als der Zucker in Keksen.

Das mit der Saftschorle kenn ich von unserem Grossen, er trinkt heute noch kein Wasser. Unsere Kleine jetzt trinkt glücklicherweise Wasser.

Du kannst mal versuchen den Saft auszuschleichen, aber wenn er dann garnichts trinkt, dann lass es.

Solange er nicht dauernuckelt ist es ok.

LG,
Nina

Beitrag von hope1983de 24.10.10 - 21:44 Uhr

Wir haben Grießbrei oder so einen Bananenbrei zum Abend und ich finde schon das der süß schmeckt, hab auch schon viele ausprobiert, die schmecken aber irgendwie alle süß...ich muss mal schauen was da drauf steht.

Beitrag von eumele76 24.10.10 - 21:52 Uhr

Hi,

ich nehme mal an er bekommt Milchnahrung oder?

Dann kannst du einfach Getreideflocken kaufen (ungesüsste), gibts im Babyregal von Milupa oder auch Alnatura. Und die mischt du dann einfach mit der Nahrung die er trinkt. Evtl. etwas Obstmus dazu und fertig.

So ist auch kein zusätzlicher Zucker dran.

LG,
Nina

Beitrag von hope1983de 24.10.10 - 22:00 Uhr

Ah danke, dass muss ich mal probieren...hoffentlich mag er das dann auch!!

Beitrag von mutschki 24.10.10 - 22:06 Uhr

huhu,ja genau so hab ich das auch gemacht und werde es jetzt bei nick auch machen,einfach in ne schüssel die angerührte mich (also die,die du sonst fütterst) und dann zb schmelz oder reisflocken (milupa,alnatura etc) oder hirse,dinkel usw..reinrühren und ein paar löffel vom obstgläschen.
so hab ich auch für nachmittags den GOB gemacht,nur eben die flocken mit wasser anstsatt mit milch angerührt. denn nur vom obstgläschen wurde romeo nicht satt.

lg carolin

Beitrag von schnucki025 24.10.10 - 22:13 Uhr

#winke

also meine Tochter ist fast 10 Monate und ißt folgendes über den Tag verteilt:

9:00uhr Morgens: Brötchen (unterhälfte) mit Butter /Käse / Leberwurst / scheiben Wurst (ist unterschiedlich)
dann gibts meist noch zwischen durch was zum knabbern (Reißwaffel oder von Hipp die Mais kringel)
12:00uhr Menü Glas + Obst
15:00uhr 50ml Milch 2er Brot mit Wurst oder mal frisches Obst oder Naturjoghurt
18:30 Milchbrei mit Obst oder Grießbrei
20:00uhr Bett
0:00uhr und 2:00uhr Milch 150ml
6:00uhr Milch 150ml

zwischen drinnen trinkt sie noch saft gemischt mit Wasser.


Lg Schnucki

Beitrag von schnucki025 24.10.10 - 22:17 Uhr

hab noch was vergessen um 20uhr bekommt sie noch eine Flasche Milch