Morgen fängt der Ernst des Lebens an

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kula100 24.10.10 - 21:18 Uhr

Hallo,

ab morgen geht mein Sohn das erste mal zur Tagesmutter. Bis zum 22 November haben wir Eingewöhnungsphase. Danach muss ich wieder arbeiten :-( Bin mal gespannt wie mein Kleiner das morgen verkraftet. Wir waren letzte Woche mal abends da damit er sie noch mal sieht. Ist ja schon was her das wir das ausgemacht haben das er zu ihr kommt. Da war er innerhalb von wenigen Minuten bereits am spielen. Das gute ist, sie hat noch einen Jungen dort der 7 Tage älter ist als meiner. Das kann mir ja was werden. Ob der wohl auch so ein Frechdachs ist wie meiner. Dann hat die Tagesmutter aber eine ganz schöne Rasselbande am Hals :-)

lg kula100
+ Lars (18.11.09) #verliebt

Beitrag von flyingsoul 24.10.10 - 21:28 Uhr

Hallo!

toi toi toi für morgen, das wird schon gut werden :-)

LG Melanie

Beitrag von kula100 24.10.10 - 21:41 Uhr

Danke ich glaube auch das es gut werden wird :-)

Beitrag von yorks 24.10.10 - 21:36 Uhr

Das wird schon werden.

Uns steht das auch noch bevor, im Dezember.

Bei Louis werden dann nur Jungs sein und sie sind alle älter als er. Mein Kleiner wird die Tagesmutti auch ganz schön auf Trapp halten. Er schläft z.B. tagsüber so gut wie gar nicht und will ständig kuscheln. Bin gespannt ob er sich doch überlegt mit den anderen sich schlafen zu legen. Er mag kein Gitterbettche, schläft bisher nur bei Mama und sonst lieber gar nicht. #schwitz Naja mal sehen wie es wird, bis dahin ist noch etwas Zeit und es kann sich noch einiges ändern.

Schreib mal wie es gelaufen ist. #winke

LG yorks mit Louis (10 Monate) #verliebt

Beitrag von kula100 24.10.10 - 21:42 Uhr

Mach ich. Das hört sich an wie meiner. Der war vor einem Monat auch noch so drauf. Dann hab ich was verändert und jetzt lege ich ihn wach ins Bett und er schläft super alleine ein.

lg kula100

Beitrag von yorks 24.10.10 - 21:47 Uhr

was hast du denn verändert? #freu

Beitrag von kula100 24.10.10 - 21:50 Uhr

Wenn ich das hier laut äußere dann werde ich mit Steinen beworfen :-)

Beitrag von yorks 24.10.10 - 21:59 Uhr

Ach was, die werfen doch eh mit Steinen ob so oder so. ;-)

Ansonsten gerne auch PN. #winke

Vielleicht hab ich das ja auch schon probiert, wer weiß. :-D

Beitrag von courtney13 24.10.10 - 22:00 Uhr

Kann mich noch an meine große erinnern, ja ja das fällt der Mama oft schwerer als dem Kind! Tagelang hab ich im Auto noch geheult und sie hat schon fröhlich gespielt.

Beitrag von kula100 24.10.10 - 22:01 Uhr

So wird es mir sicher auch gehen. Mal gucken ob er überhaupt noch mitbekommt das ich weg bin :-)

Beitrag von dingens 24.10.10 - 22:06 Uhr

"Morgen fängt der Ernst des Lebens an"

und das mit nicht einmal einem Jahr.


Schade.

Beitrag von kula100 24.10.10 - 22:09 Uhr

Da gebe ich Dir recht doch leider muss Mama Geld verdienen :-(

Beitrag von dingens 24.10.10 - 22:13 Uhr

:-(

tut mir sehr leid.

Ist es wenigstens nur Halbzeit oder so?

Beitrag von kula100 24.10.10 - 22:23 Uhr

Nein 4 komplette Tage.

Beitrag von dingens 24.10.10 - 22:27 Uhr

Naja immerhin hast du dann ja noch einen für euch...#gruebel


hoffe es ist nicht allzu schlimm für dich!

Beitrag von kula100 24.10.10 - 22:30 Uhr

Diesen einen Tag werde ich für den haushalt nutzen damit ich das Wochenende komplett für ihn habe. Ich hoffe aber das ich im Haushalt viel nebenher machen kann das ich ihn viele Freitage zu Hause lassen kann und er nicht zur Tagesmutter muss. Mal gucken wie das klappt. Für mich ist es glaub ich schlimmer als für ihn. Aber ich hab mal gehört das die kleinen durch so frühe Abnabelung selbstständiger werden.

Beitrag von dingens 24.10.10 - 22:46 Uhr

Aber müssen sie denn "selbstständiger" werden?

Du meine Güte, wir reden hier von einem BABy!!!!!!!

Und das mit dem Freitag find ich nun nicht so dolle, mach doch den Haushalt nebenher. Aber deine Sache....

Beitrag von kula100 24.10.10 - 22:49 Uhr

Klar mache ich den Haushalt nebenher wenns geht. Hab ich doch geschrieben das ich hoffe ihn möglichst oft Freitags zu hause zu haben. Wenn wir über ein Kleinkind reden würden wäre das dann was anderes? Wir wollen doch alle das die kleinen Laufen lernen, aufs Töpfchen gehen und und und. Das ist alles ein kleiner Schritt in die Selbstständigkeit. Oder hast Du Dich nicht gefreut als Dein Baby sich das erste mal gedreht hat oder gekrabbelt ist. #gruebel

Beitrag von dingens 24.10.10 - 23:01 Uhr

Doch, na klar.

Wenn du das mit selbstständig meinst...weisste, ich finde eben das sind genau die Dinge, bei denen die Mutter helfen soll, dass sie das lernen etc...und nicht eine Tagesmutter oder eine Erzieherin etc...#augen

und nun bitte komm mir nicht mit dem Argument, dass du arbeiten gehen MUSST! Man kann die Ansprüche zurückschrauben, insbesondere den Kindern zuliebe.


Aber das ist nur meine Meinung, mit der stehe ich leider leider ziemlich alleine da...#schmoll

Beitrag von kula100 24.10.10 - 23:08 Uhr

Nun ja vielleicht verdient Dein Mann genug um Eure Wohnung etc. zu bezahlen. Meiner leider nicht. Vielleicht sind die Mieten dort auch nicht so hoch ich weiß es nicht. Hier sind sie auf jeden Fall hoch und die Nebenkosten werden auch jedes Jahr mehr. Glaub mir ich habe keine besonderen Ansprüche (Urlaub, schicke Kleidung) sondern möchte einfach nur genug Geld da haben damit wir alle unsere Miete zahlen können und was zu essen haben. Ich wünschte mir auch das ich ihm das beibringen würde aber mir ist es lieber es tut eine liebe Tagesmutter (und das ist sie wirklich) ! Und das ist meine Meinung und ich denke mal wir werden wohl nicht auf einen Nenner kommen!

Beitrag von dingens 24.10.10 - 23:18 Uhr

Ne, ich glaube nicht dass wir auf einen Nenner kommen....


ich stelle mir das nur immer so komisch vor. Was für Mieten habt ihr denn alle???1000Euro? Und der Mann verdient 1200 oder wie?

Naja, denn, ich hoffe du wirst glücklich mit dieser Lösung.

Und ich bin keine Mama, die einen Großverdiener zum Mann hat!

Beitrag von bomimi 25.10.10 - 10:30 Uhr

#kratz

sag mal freu dich doch dass du nicht arbeiten musst, und rede ihr doch deswegen kein schlechtes gewissen ein. sie hat doch letztens erst geschrieben wie traurig sie ist, dass sie nicht länger zu hause bleiben kann! also ich bleibe auch zu hause so lange ich möchte, denn ich bin in der glücklichen lage dass ich nicht gehen muss, aber deswegen jemanden verurteilen würde mir nie in den sinn kommen. ich freue mich einfach dass ichs so gut habe.

@kula alles gute für eure eingewöhnung#blume

lg bomimi mit engelchen#verliebt

Beitrag von kula100 25.10.10 - 11:52 Uhr

Vielen Dank es hat anscheinend geholfen :-) Er ist doch tatsächlich eingeschlafen und ich soll ihn später holen wenn er wach geworden ist :-)

Beitrag von bomimi 25.10.10 - 12:19 Uhr

das freut mich. soviel dann zum thema schlafen tut er dann erstmal noch zu hause:-p.
scheint er sich doch aber sehr wohl zu fühlen, mein kleiner würde bestimmt nicht irgendwo schlafen wenn er angst hätte oder so.#blume

Beitrag von kula100 25.10.10 - 12:30 Uhr

Das denke ich mir auch. Das war im übrigen das wo ich mir am meisten Sorgen drum gemacht hab :-) Ums Schlafen. Es ist so schön zu hören das er den ersten Tag anscheinend schon so gut annimmt. Das lässt mich etwas entspannter dem 22 November entgegensehen :-)

  • 1
  • 2