Brauche Tipps - Hund klaut Essen....

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von kitty1979 24.10.10 - 21:52 Uhr

Hallo zusammen!

Wir haben einen 1-jährigen Labrador-Mix. Ben ist ein toller Hund, aber eine Sache hat er sich vor nicht allzu langer Zeit angewöhnt: Er sucht in der Küche auf der Arbeitsplatte nach Essbarem, wenn er was findet ist es weg :-[

Allerdings macht er das nur, wenn wir nicht zu Hause sind. Heute wollten wir wegfahren, ich musste aber noch mal rein, weil ich etwas vergessen hatte - da hab ich ihn auf frischer Tat ertappt.....jetzt wartet er nichtmal mehr, bis wir sicher weg sind!

Manchmal kann ich es nur erahnen, weil er in seinem Körbchen liegt, wenn ich nach Hause komme, und sich nicht mehr von der Stelle bewegt, keine Begrüßung - nix! Oder ich finde verdächtige Pfotenabdrücke auf der Arbeitsplatte.#nanana

Die Tante meines Mannes hatte eine Idee: Ich soll eine Mausefalle spannen, und so weit nach hinten stellen, dass er auf keinen Fall rankommt. Dann einen Teller mit nem "Köder" davor, und wenn er den Teller nach hinten schiebt, löst die Falle aus.....das Geräusch und die "springende" Falle soll es ihm vermiesen.

Vielleicht habt Ihr Tipps oder Ideen....klar, ich könnte die Tür schließen, aber in der Küche steht sein Wasser, ich habe auch keine Lust, ständig den Napf hin und her zu tragen. Und außerdem geht es mir ja ums Prinzip. Er DARF das nicht - weder in der Küche, noch im Ess- oder Arbeitszimmer!#nanana

Lg und #danke Nicole

Beitrag von alkesh 24.10.10 - 21:59 Uhr

Alles wegräumen = Problem gelöst!

LG

Beitrag von kitty1979 24.10.10 - 22:53 Uhr

Er klaut auch mal den Spülschwamm, Papiertaschentücher hat er auch gerne....

Klar könnte ich alles aus seiner Reichweite räumen, aber ich hätte lieber eine Lösung, damit er es erst gar nicht versucht. Er hat mit den Pfoten nichts auf Arbeitsplatten, dem Tisch oder sonstwo zu suchen!

Lg Nicole

Beitrag von ronic 25.10.10 - 05:37 Uhr

Hallo Nicole

So ein tipp bräuchte ich auch! Unser hund klaut das essen zwar nicht vom esstisch oder arbeitsplatte...das würde sie sich nicht trauen...aber wenn ich im wohnzimmer esse und da was auf dm tisch stehen habe und mit meiner kleinen maus in ein anderes zimmer gehe..mal eben wickeln gehen...zack ist mein essen weg! Aber das macht sie nur wenn mein mann nicht zu hause ist!
Und taschentücher liebt unser hund auch sowie eine vergessene socke auf dem boden!!!!! ;-)

Lg ronic

Beitrag von doucefrance 25.10.10 - 08:28 Uhr

Hallo,

unsere Neufundländerhündin ist auch so eine diebische Elster...

Ich darf nichts liegen lassen, keinen Topf offen auf dem Herd stehen lassen - einmal hat sie mir innerhalb von 1 Minute (ich bin nur von der küche 5 Schritte in den HWRaum zum Kühlschrank gegangen um etwas hineinzustellen) die übrig gebliebenen Bratenscheibe samt Sauce aus dem Topf geklaut. Den Topf hätt ich überhaupt nicht mehr spülen brauchen, sooo sauber war der...;-)

Wir haben alle gängigen Tips durch, nichts wirkte.

Die Konsequenz daraus ist, dass bei uns absolut nichts Essbares mehr herumliegt. Nachdem sie mehrmals vergeblich vom Herd über Eck bis zur Spüle an der Arbeitsplatte auf den Hinterbeinen entlanglief (wir beobachteten sie), und nichts mehr fand, hat auch das Nachschauen nachgelassen.
Es kommt noch vor, aber nur, wenn jemand vergisst, die Arbeitsplatte abzuwischen, dann ist die Verlockung durch die Gerüche zuuuu groß.

Bei unserer alten Neufundländerhündin konnte ich alles stehen lassen, sie hat in ihrem ganzen Leben nichts geklaut, weder vom Tisch, noch aus der Küche...

Beitrag von farina76 25.10.10 - 13:04 Uhr

Ein Labrador halt, was hast du erwartet? Prinzipien vergessen, Tür zu, Napf in Flur. Ganz einfach ;-)

Beitrag von kitty1979 25.10.10 - 14:13 Uhr

Gut, so wie ich das sehe, wird mir wohl nix anderes übrig bleiben - dachte das bekommt man irgendwie hin, aber anscheinend ist ein Labbi in der Hinsicht nur schwer erziehbar ;-)

Beitrag von pechawa 25.10.10 - 20:11 Uhr

Hallo,

erstmal ist die Idee deiner Tante garnicht so schlecht, denn seine Unart, an die Sachen auf der Arbeitsplatte zu gehen, wird ihm so vermiest, aaaaber: wenn er schlau ist, kriegt er schnell raus, dass die Falle nur einmal zu schnappt..... ;-)
Ich würde die Küchentür verschließen, denn dort sind nun mal die Gerüche sehr verlockend.
Vielleicht ist er auch unterfordert? Es gibt doch da so Snack- Leckerlibälle, in die man Leckerliepaste streicht oder Leckerlis rein versteckt. Sowas könnt ihr ihm doch anbieten, wenn ihr das Haus verlasst und der Hund ist dann damit eine Zeit lang beschäftigt,

LG Pechawa

Beitrag von kitty1979 25.10.10 - 20:53 Uhr

Hallo!

Auf die Idee sind wir auch schon gekommen.....aber der blöde Kerl rührt nix an, wenn er alleine ist. Wenn wieder jemand zu Hause ist, nimmt er sich das Teil, was zur Beschäftigung gedacht war. #augen

Vielleicht teste ich das mit der Mausefalle doch mal. Ich glaub so clever ist er nicht, dass er das ganze durchschaut - hoffe ich ;-)

Lg Nicole