Jetzt will ich auch mal xD

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von zuckermami89 24.10.10 - 21:58 Uhr

Da hier alle ihre Geburtsberichte rein schreiben will ich doch gerne auch mal meinen los werden#verliebt

Da ich unser 2. Kind in der 37. SSW bekam, stellte ich mich am Anfang der 36. SSW bei Nr.3 darauf ein, das er dann auch käme ( weiß nicht warum aber er war schon lange sehr ruhig im Bauchi;-)).

Da mein Großer (4 Jahre) aber dringend die Mandeln entfernt bekommen musste, ließ ich mich bei 37+1 mit ihm im Krankenhaus einweisen (waren ja weit und breit noch keine Anzeichen das der Knirps sich wie sein Bruder früher auf den Weg macht und ich war guter Dinge das ich wenigstens noch die eine Woche schaffe wie mein Großer auf Station bleiben musste). Also wie gesagt, haben wir uns am 21.09.2010 im Krankenhaus angemeldet und wurden aufs Zimmer gebracht, mir gings gut und meinem Großen auch. Am 22.09. wurde er dann um 10Uhr Operiert, Papa an meiner Seite, als Mama macht man sich ja enorme Sorgen, ob und wie er es übersteht, um 11Uhr wurde mein Sohnemann dann wieder ins Zimmer geschoben, leicht benebelt und mit Schmerzmitteln zugepumpt verschlief er den restlichen Tag, ich schrieb abends noch mit meinem Mann über Skype (wie so jeden Abend), guckte nebenbei noch etwas Dr. House, als ich aufeinmal dolle Husten musste, es stach wie ein Messer in meinem Bauch und ich dachte scheiße, hatte von dem Zeitpunkt an alle 7-10 min ziehmliche Wehen und meinte nein bitte geht wieder weg, ich habe noch keine Zeit#rofl
(SSW 37+3)

Mein Mann war mittlerweile schon offline im Skype also zückte ich mein Handy und rief ihn an, Ähm Schatz ruf mal meine Mutter an, die muss kommen, ich habe Wehen, er dann so, wie du hast Wehen, ich antwortete: Quatsch net, mach einfach, meine Mutter rief mich an ich ihr die Sache erklärt und sie schmiss sich ins Auto und machte sich auf den Weg zu uns 120km lagen nun vor ihr (meine Schwiegereltern konnten net einspringen die mussten Arbeiten). Meine Mutter nach 1 1/2 Stunden Autofahrt bei uns angekommen (sie hielt als Babysitter für unseren 2- Jährigen her), kam mein Mann zu mir ins Krankenhaus (da dieses Krankenhaus keine Entbindungsstation hatte mussten wir in die nächste Stadt fahren#schock#klatsch). um halb eins waren wir dann im anderen KKH angekommen und erstmal CTG. Erste Frage der Bereitschaftshebamme:1.Kind, nein unser 3. Aha ok das kann ja noch dauern die lassen sich etwas mehr Zeit, meinte die dann. nach 30min CTG bekam ich noch nen Kommentar am Kopf gewofen, Sie haben ja gar keine Wehen#schock Ja Nee is klar#kratz

Also erstmal nach Hause, da die Schwestern auf Station von unserem Großen aufpassen wollten. Morgens um 7, nach mehr oder weniger schlaflosen Nacht, machte sich mein Mann auf den Weg zu unserem Großen und ließ sich als seine Begleitperson aufnehmen. Ich stand eine halbe Stunde später auf und half meiner Mutter mit dem kleinen (so gut ich konnte da meine Wehen unregelmäßig mal alle 10 dann wieder alle 3 Minuten kamen aber echt schon sehr Aua machten), den brachten wir um 9.00 Uhr in die Kita (mittlerweile schon der 22.09.) und alle fragten erstmal was los sei, ich meinte ich bin nicht da ich lieg schon im Kreissaal, Ah Ok.
Raus aus der Kita ab ins Auto und in KKH, kaum da angekommen eine andere Breitschaftshebamme, ich gleich 3. Kind unregelmäßige Wehen ich will in Kreissaal, gut ok, frei gemacht Hebamme hat untersucht und meinte ah gut 4cm. Ich so naja dann kann ich ja noch bis heute abend warten. Erstmal Ctg und Fruchtblase aufpieksen. Nach mehr oder weniger 10 (gefühlte 1000) sehr starken Wehen, musste ich mich übergeben, ich sagte meiner Mutter sie solle die Hebamme ranpfeifen (die schlenderte immer von einen in den anderen Kreissal), als die dann endlich da war, hieß es Hecheln, danke dachte ich, ich wollte noch Mittagessen bekommen (hatte kein Frühstück), 3 mal musste ich veratmen bis ich endlich Pressen durfte, da war er da mein kleiner blauer Schlumpf bei SSW 37+4 (hatte leider 2 mal Nabelschnur umgewickelt) mit 48cm und 2808g am 22.09.2010 um 11:05#verliebt

Uns gehts aber super gut, wir haben Ambulant Entbunden, er nimmt gut zu und wächst seinen Geschwistern noch was vor. Mein kleiner Mann ist jetzt 4 1/2 Wochen alt hat eine stattliche Größe von 54cm und ein gewicht von 4800g#schock#verliebt

Er hat auch einen Gesunden Apettit, 150ml pro Mahlzeit alle 4 Stunden#flasche

Ich wünsche allen noch Kuglis eine wunderschöne Geburt und einen tollen Start ins Leben und auch den Mama´s alles alles Gute#fest


Beitrag von aubergine 25.10.10 - 02:20 Uhr

oh das hast du aber süß geschrieben ;-)

Beitrag von lola1983 25.10.10 - 06:31 Uhr

schöner Bericht! Alles Gute zum Sohnemann!

Beitrag von zuckermami89 25.10.10 - 22:29 Uhr

Danke Danke#fest

Beitrag von marinzik 27.10.10 - 14:37 Uhr

#herzlich lichen Glückwunsch,
hast du echt schön geschrieben!;-)

Genießt die schöne Zeit zusammen#verliebt