Schimmel im muffeligem Bad - Bitte dringend um Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von lumasan 24.10.10 - 22:03 Uhr

Hallo,

wir haben ein kleiner Problem und wissen nicht mehr weiter.

In der Kuschkabine in unserem kleinen Badezimmer ist seit dem wir eingezogen sind Schimmel in der Ecke. Die Vormieter haben den Schimmel der am Boden der Duschwanne ist einfach mit Silikon überkleistert. Wie können wir den rausbekommen?

Und die zweite Frage:

Unser Bad müffelt und wir wissen nicht, woher das kommt?! Lüften wir falsch? Zu viel? Oder woran könnte das liegen?

Wir haben ein Fenster, dass wir nur kippen können. Dieses steht bei uns eigentlich den ganzen Tag auf. Ausser wir duschen dann ist es natürlich zu damit sich keiner erkältet. Dennoch müffelt es irgendwie im Bad.
Wer kennt das oder kann uns sagen woher das kommen könnte?

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!

LG,
Lumasan

Beitrag von francie_und_marc 25.10.10 - 10:53 Uhr

Hallo Lumasan!

Das größte Problem ist, dass ihr nicht stosslüften könnt. Denn dadurch das ihr den ganzen Tag das Fenster angeklappt habt, kühlt der Raum absolut ab und wenn ihr dann duscht dann ist der Raum zwar warm aber auch gleichzeitig wieder nass. Um einen richtigen Luftaustausch in dieser Jahreszeit zu bekommen müsstest du das Fenster ca. 15 min komplett aufmachen, im Winter sind es nur 5-10 Minuten. Das angekippte Fenster kühlt nur die Wände aus, aber ein richtiger Luftaustausch findet nicht statt. Deshalb ist dein Bad so muffelig. Nach dem langen lüften dann die Heizung anstellen. Ich mache das im Herbst/Winter mindestens 2 mal täglich. Und bei mir ist es nicht muffelig.

Das Silikon würde ich mit einem Silkonentferner komplett entfernen. Mit einem Schimmelentferner alles nochmal behandeln und dann die Fuge neu ziehen. Anders bekommst du den nicht weg, denn er kommt sonst immer wieder. Ich hoffe ich konnte dir helfen und du bekommst es irgendwie hin das Fenster ganz zu öffnen. Ansonsten hilft wahrscheinlich nur eine Abluft einzubauen. Liebe Grüße Franca

Beitrag von lumasan 25.10.10 - 11:30 Uhr

Danke für Deine Hilfe! Das war schon sehr hilfreich, danke!