Zahnfleischentzündung? Oder was kann das sein?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von schnupps22 24.10.10 - 22:32 Uhr

Aua! Ich war am Freitag beim Zahnarzt und er hat ein kleines Loch bohren müssen im Weißheitszahn. Vorher hat nichts weh getan. Aber hinterher leider schon! Mein Zahnfleisch ist dick und es tut höllisch weh. Es wurde eine örtliche Betäubung gesetzt und es fühlt sich an als wenn die einstichstelle schmerzt. Der Schmerz geht bis in rechte Ohr und auch zum Hals hin. Hab schon 3 Paracetamol genommen. Damit gehts es zwar, aber der Schmerz kommt immer wieder. Was kann das sein? Ist das ein Zahnfleischentzündung? Hatte sowas noch nie. Geht das von selber wieder weg? Oder sollte ich morgen früh nochmal zum Zahnarzt gehen? Oder kann ich mir in der Apo selber was besorgen? Die ganze rechte Seite schmerzt. Was kann das sein?

Beitrag von rosen37 25.10.10 - 12:15 Uhr

Wenn das Zahnflesch dick ist, dann würde ich schon auf eine Zahnfleischentzündung tippen, aber was komisch ist, daß es nach einer Füllung passiert ist !!??
Wenn Du vorher nichts am Zahnfleisch hattest, ist es schon komisch.
Geh auf jeden Fall zum Zahnarzt. Was Du aber als Schmerzmittel nehmen kannst ist Ibuprofen . DAs ist nämlich auch gleichzeitig entzündungshemmend !
Vielleicht hast Du auch allerg. gegen die Betäubung reagiert...


Gute Besserung