kann mir jemand helfen???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von verrueckt3 24.10.10 - 23:41 Uhr

Ich drehe bald durch.

Jedes mal wenn ich schlafen will, stehe ich unter Hochspannung. Meine Füße und Hände werden ganz unruhig, ich muß sie bewegen, sonst habe ich das Gefühl zu platzen.
Nicht, dass ich nicht müde bin. Bin in der 33. Woche und habe schon 2 kleine Zwerge herumflitzen, die mich des Tags auf Trapp halten.

Kennt das jemand??
Was kann ich noch tun??

Vielen Dank für Antworten.

lg

Beitrag von roxy262 24.10.10 - 23:42 Uhr

huhu

habe das mit den beinen, bin da nur am rumzappeln... keine ahnung was das für einen grund hat...

lg

Beitrag von verrueckt3 24.10.10 - 23:47 Uhr

machst du was dagegen????

Schläfst du dann irgendwann ein??

#winke#winke

Beitrag von roxy262 24.10.10 - 23:49 Uhr

irgendwann übermannt einen die müdigkeit dann...

naja kann eher nicht schlafen wegen meinem rücken und meinen hüften..

aber irgendwann hört das rumgezappel auf, ist aber unangenehm, als ob man unter strom steht...

lg

Beitrag von verrueckt3 24.10.10 - 23:59 Uhr

Danke und alles Gute.

Beitrag von amalka. 24.10.10 - 23:58 Uhr

Hi kenne ich leider auch, ich gehe dnn zu meinem Mann und er muss diesen zustand wegkraulen (falls er niht schläft)

sonst existieren unterschiedliche Etnspannungsmethoden...

die eine ist, dass du vonoben nach unten afängst und du versucht gezielt jede Muskelpartie anspannen und loslassen und das machst du mit gesamten Körper dann...(es ist kein Witz!!!!!) das könnte grade bei diesem problem toll funktionieren..

dann existiert noch eine methode, nennt sich Progressive muskelentspannung nach jacobson..da arbeitest du mit auch Vorstllungskraft, wäre gut, wenn du dazu eine Cd hättest zuhause..

.....dann kommt nur das, was ich bei mir probiert habe...und zwar man nent sich Lapi ein Cd mit lieblingsmusik oder mit Hörbuch und hört das, wenn man sich ablenken kann ?!?!?

und letztens, das mache ich oft, ich gehe aus der situation ,,raus´´....d.h. ich unterbreche diese anspannung mit anderen tätigkeit..und kehre zurück, wenn es verschwunden ist..

ich glaube die antowrte ndrauf, was du tun kannst ,sind sehr individuell..ich werde ab morgen wieder mit Baldrian arbeiten..

LG und schlaf schön, a.

Beitrag von verrueckt3 25.10.10 - 00:51 Uhr

Danke, werde auch mal baldrian probieren.

wie und wieviel nimmst du??

Danke

Beitrag von amalka. 25.10.10 - 04:34 Uhr

ich weiss nur, dass bei Baldrian nicht alles erlaubt ist...es gibt z.B. Baldrian-Tabletten, die habe ich zuhuase und da steht, dass es in der SS verboten ist oder wird nicht empfohlen...im Kh bekommst du Baldrian-Tropfen, da musst du dich bitte aber in der apo beraten lassen

Beitrag von belebice 25.10.10 - 07:37 Uhr

Hallihallo!!

U.U. leidest du am sogenannten *Restless Legs Syndrom*..., ruhelose Beine und gerade im letzten Ssdrittel garnicht so ungewöhnlich. Evtl. sollltest du deinen aktuellen Eisenwert mal beim Gyn checken lassen

Habe hier noch mal kurz n Profistatement rausgegooglet ;)))


Restless-Legs-Syndrom während der Schwangerschaft

Jede vierte Schwangere ist betroffen Relativ häufig kommt es in der Schwangerschaft zum Auftreten des so genannten Restless-Legs-Syndroms (Syndrom der ruhelosen Beine). Unter schwangeren Frauen kann während der letzten Schwangerschaftsmonate eine Häufigkeit von 25 Prozent verzeichnet werden.



Die Beschwerden sind sehr unangenehm Beim Restless-Legs-Syndrom bestehen unangenehme Missempfindungen in den Beinen wie beispielsweise Taubheit, Kribbeln, Reißen, Ziehen oder Brennen. Diese Missempfindungen treten insbesondere in Ruhephasen auf, z.B. beim Sitzen. Am stärksten sind diese Beschwerden jedoch vor dem Einschlafen im Liegen, häufig mit einem intensiven Bewegungsdrang verbunden. Betroffene Patientinnen verspüren in der Regel eine deutliche Erleichterung, wenn sie aufstehen und umherlaufen. Die Missempfindungen in Kombination mit dem Bewegungsdrang bereiten verständlicherweise erhebliche Einschlafschwierigkeiten.



Die Erkrankung ist nicht gefährlich Das Restless-Legs-Syndrom ist keine gefährliche, nichtsdestotrotz eine sehr lästige Erkrankung. Eine weiterführende Diagnostik ist normalerweise nicht erforderlich, da die Schilderung der typischen Beschwerden charakteristisch für dieses Krankheitsbild ist und eine Diagnosestellung erlaubt.


Therapie Bei Frauen, bei denen das Restless-Legs-Syndrom während der Schwangerschaft auftritt, ist damit zu rechnen, dass sich die Beschwerden nach der Entbindung rasch wieder zurückbilden. Zur Beschwerdelinderung kann während der Schwangerschaft Folsäure eingenommen werden. Das außerhalb der Schwangerschaft häufig verwendete Medikament L-Dopa, welches auch zur Behandlung der Parkinson-Erkrankung verwendet wird, darf zum Schutz des ungeborenen Kindes während der Schwangerschaft nicht eingenommen werden

LG und gute BEsserung, Bianca

Beitrag von verrueckt3 25.10.10 - 21:02 Uhr

Danke für deinen Beitrag!!

Beitrag von belebice 25.10.10 - 22:24 Uhr

Bitteschön ;)))