Kann das ein Wachstumsschub sein?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von steffi-1985 25.10.10 - 07:43 Uhr

Guten Morgen!

Meine Tochter (fast 3,5 Jahre alt) schläft seit einigen Tagen sehr unruhig (sie wälzt sich viel im Bett rum usw.), gestern hatte sie nachmittags und abends auch mal Fieber und war sehr schlapp und müde (hab es darauf geschoben das sie in der Nacht nicht viel geschlafen hatte). Heute morgen war allerdings wieder alles in Ordnung und sie wollte unbedingt in den Kiga. Nach dem Frühstücken hat sie dann aber ganz plötzlich erbrochen. Durchfall hat sie keinen und es geht ihr jetzt anscheinend schon wieder ein bißchen besser. Kann das sein das sowas auch bei einem Wachstumsschub vorkommt oder muss ich mich eher darauf einstellen das sie wieder einen Virus hat?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten.

Lg Steffi