Krank - wo geh ich hin??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von milzi27 25.10.10 - 07:49 Uhr

Hallo und Guten Morgen,

ich habe da mal eine Frage.
Ich bin jetzt seit über einer Woche ziemlich erkältet und hab wirklich versucht gar nichts einzunehmen. Hatte jetzt zweimal in der Woche Paracetamol genommen.
Aber ich bekomme das alleine gar nicht in den Griff. Anstatt besser wird es immer schlimmer.
Gehe ich jetzt heute zum Hausarzt oder bespreche ich das eher zuerst mit dem Frauenarzt?? Wie habt ihr das gemacht oder wie würdet ihr das machen?

Vielen Dank für Eure Antworten.

Liebe Grüße und schönen Tag
milzi mit Sarah (3) und Baby inside -20ssw

Beitrag von honey013 25.10.10 - 07:52 Uhr

Guten morgen!

Also ich würde zum Hausarzt gehen.Der weiß ja auch was du in der SS nehmen darfst.Wenn du dir doch unsicher bist,kannst du ja danach immer nochmal deine FÄ oder deine Hebi anrufen und fragen ob du das ein oder andere nehmen kannst.

Liebe Grüße und Gute Besserung!

honey013 mit #baby-Boy 26+5#verliebt

Beitrag von marzena1978 25.10.10 - 07:52 Uhr

Ich war beim Hausarzt, aber der hatte wirklich null Ahnung ob ich was nehmen darf oder nicht.#zitter Ich weiss ja nicht wie deiner ist aber mein FA hat mir dann super geholfen, nach einer Woche war die Erkältung weg.:-)
Oder las dich in einer guten Apotheke beraten, die haben da auch mehr Ahnung wie mein Hausarzt.#rofl

Lg Marzena#winke

Beitrag von steffi2107 25.10.10 - 07:56 Uhr

Guten Morgen,

also damit würde ich zum Hausarzt gehen. Das sind ja keine direkten Schwangerschaftsbeschwerden.

LG Steffi

Beitrag von hessimaus33 25.10.10 - 08:36 Uhr

also mein Frauenarzt hat gesagt ...egal was ist ...immer erst zum frauenarzt,weil er am besten weiss was gut für beide ist.

Glaub mal meine mum arbeitet beim FA...

Hausärzte haben meistens keine ahnung!

GLG

Beitrag von inis 25.10.10 - 09:37 Uhr

Guten Morgen!

Ich hab letzte Woche meinen Mann zum Apotheker unseres Vertrauens geschickt (der ist selbst Vater), und der hatte eine grooooße Liste zum Thema "was geht in der ss", richtig schön unterteilt: a) bedenkenlos, b) bei stärkeren Beschwerden machbar, und c) bei strenger Indikation gerade so erlaubt...
Und von Punkt a) hab ich dann also Salzlösung-Nasenspray bekommen, und Salbeitee zum Gurgeln, und Isla-Moos-Lutschpastillen... alle gängigen Hustentees gehen auch (Salbei, Thymian, Anis, Fenchel, Spitzwegerich...), und tüchtig viel Honig rein.
Und dazu vielleicht noch Inhalieren und Erkältungsbad und Infrarotlampe - das hilft wenigstens, die Beschwerden ein bißchen zu lindern.

Gute Besserung! #klee

inis mit Iulian (2) und Brüderchen (22.ssw)