Kennt das jemand?schläft im KiZi nicht,aber bei uns im Wasserbett???

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von sanniundmarco 25.10.10 - 08:04 Uhr

Hallo,

unser Sohn (14Monate) ist kein so guter Schläfer.Er hatte mal ne ganze Weile durchgeschlafen,als er so 9 wochen alt war bis etwa Ende Mai,also ein gutes halbes Jahr lang.
Dann mit einmal war es damit vorbei.Er war zu der Zeit aber auch stark erkältet,hatte 3-Tage-Fieber usw....

Ich habe ihn dann anfangs immer mit aufs Sofa genommen,weil ich ihn eigentlich nicht mit zu uns nehmen wollte,weil wir ein Wasserbett haben.

Das hat aber mein Rücken nicht lange mitgemacht.Also fingen wir an,ihn wieder in sein Zimmer zu legen,mittags super,abends riesen geschrei und tränen!!
Wir haben so ziemlich alles durchprobiert,damit er wieder durchschläft,aber keine chance.

Bis auf´s "Schreien lassen" haben wir alles probiert,z.B.Bettgitter ab,Matratze neben sein Bett und ich hab mich dann immer neben ihn gelegt (hat nicht funktioniert),Nachtlampe an /aus,Tür aufgelassen,statt Schlafsack Decke probiert usw......

Nachdem sich in den letzten gut 6 Monaten nix getan hatte,egal was wir probiert haben und ich nun wieder in Teilzeit arbeiten gehe,hat mein Mann gesagt,nimm ihn doch mit zu uns ins Bett..

Also habe ich ihn vor 3 Tagen abends direkt mit zu mir genommen und was ist passiert???

Seit den 3 Tagen schläft er durch!!!!!!!!!!!!!!!!!!#ole

Ich glaub das echt nicht,liegt es am Wasserbett??Auf dem Sofa oder auch in seinem Zimmer,wenn ich mein Nachtlager dort auch aufgeschlagen habe (mit normaler Matratze)waren die Nächte sooooooooo unruhig,er war oft jede Stunde wach,hat sich umhergewälzt,echt grausam.

Und jetzt liegt er total ruhig auf dem Bauch oder auf der Seite und schläft!Man merkt ihn im Bett gar nicht.

Kennt das jemand von euch auch???

Würde mich mal interessieren.

LG

Susanne :-)

Beitrag von tragemama 25.10.10 - 09:37 Uhr

Wir haben auch ein Wasserbett und schlafen zu viert darin, allerdings mit zwei Beistell-Kinderbetten. Wenn die Mäuse eingeschlafen sind, werden sie rübergeschoben. Wobei beide eindeutig lieber auf der Wassermatratze liegen :-) Aber ich seh da kein Problem. Sobald sie auf große Betten umsteigen, gibts eh Wassermatratzen für die Kinder.

LG Andrea

Beitrag von sanniundmarco 25.10.10 - 09:46 Uhr

ja das haben wir auch schon überlegt.
wenn er dort wirklich besser schläft,warum nicht.ist ja auch schön kuschlig grad im winter.
lg

Beitrag von crazy503 25.10.10 - 09:58 Uhr

Huhu,
wir sind auch glückliche Besitzer eines Wasserbettes#verliebt
Jonas schläft seiteinem halben Jahr ca. bei uns im Bett.Seitdem er dort drinne schlafen darf, schläft er auch viel ruhiger.Aber ich glaube eher daran, dass er weiß, er ist in unserer Nähe. Vor ein paar Monaten hatten wir sein Bett zum Juniorbett umgebaut. Seitdem geht er gerne in sein Bett .Die erste Tour schläft er meistens bei sich und hole ihn dann rüber weil er dannn wach wird und zu uns will. Obwohl, im Moment sschläft er komplett wieder bei uns. Aber er belommt auch ma ein eigenes Wasserbett
So, tschüssi sagen Jonas und Andrea#winke