Daft man denn bei Ebay jetzt machen was man will...!?

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von sonnen.schein83 25.10.10 - 09:41 Uhr

Hallo,

muss mal meinen Frust loswerden. Habe in letzter Zeit nur Ärger mit Ebay. Einmal kommt die Ware nicht und jetzt habe ich letzte Woche zwei Sachen (ein Haba Spiel und ein WWW Kinderbuch) als neu, ovp etc. gekauft. In der Artikelbeschreibung stand auch nichts gegenteiliges wie "neuwertig" etc nur bei beiden doppelt geschenkt bekommen ö.ä.

Na ja, heute kamen dann beiden Sachen und ich bin so was von verärgert. Spiel definitiv nicht neu, ovp. Folie nicht mehr da, eine Karte total verknickt und definitiv bespielt bzw. auf dem Spielplan muss gefrühstückt worden sein... Beim Buch das selbe, alle Klappen geöffnet, Ecke so abgestoßen, dass die Farbe weg ist, eine Seite geknickt...

Dürfen die Leute bei Ebay denn jetzt schon ungestraft so lügen...! Ich meine, ich beschreibe jeden kleinsten Mängel und die verkaufen ihre gebrauchten Sachen als neu...!

Jetzt gibt es erst mal eine freundliche Email und wird dann nicht kooperiert, melde ich es Ebay. Mache das zwar ungern, aber so fühle ich mich auf den Arm genommen.

Sorry, musste meinen Frust mal los werden.

Beitrag von 280869 25.10.10 - 11:13 Uhr

Ich wollte heute auch einen Beitag schreiben.

Ich denke mal es scheint normal zu sein.
Meine Schwester war gestern wütend bei mir, sie hat für meinen Neffen Kleidung ersteigert, keine Marken und auch nicht gerade die Schnäppchen, aber es hat ihr gefallen und es stand in jeder Auktion(waren 3 oder 4 Verkäufer):... fast neu,.... absolut in Ordnung, ...teils neu und ungetragen..., sie hatte die Beschreibung ausgedruckt es waren viele Bilder eine schöne Auktion,
Nun kam an: Hose mit ausgefranzter Kante unten, natürlich auf dem Bild nicht zu sehen, Die Hose war angeblich wie Neu!

Eine Sweatjacke mit aufgenähten Taschen,von ungetragen keine Srur der Reißverschluß war wellig wie die Jacke mal zu heiß gewaschen, bei einer der Taschen war eine Naht aufgegangen und wurde stümperhaft geflickt, ich mag auch nicht nähen, aber das man eine Tasche die nur aufgenäht ist am Rand umschlägt weiß ich auch, sie hat die Stelle nur drübergenäht so das die Tasche ausfranzt.
Und der Hit, eine Jacke von Lego die erst letztes Jahr gekauft wurde und nur einmal zum Spazieren getragen wurde.und total neuwertig und im superguten Zustand war,stank modrig trotz das meine Schwester sie gleich 2x mit viel Weichspüler gewaschen hat, und der Gipfel die angeblich orginalen reflektierenden Streifen waren mit Hand über ein Dreiangel genäht aber nicht das ein Muster entstehen könnte nein wie ein L ein Streifen hoch und einer rüber , schön mit Schwarz auf Silber genäht und auf der Beschreibung war nur ein Bild von vorn, und dann von dem Motiv hinten, die geflickte Stelle war nicht zu sehen..
Und bei dem Paket ."... wir haben den Kleiderschrank aussortiert und es sind soviele neue und ungetragene Sachen,die leider nicht mehr passen weil Kind zu schnell gewachsen ist bla bla..."
Hat meine Schwester die Kleidung erwischt die warscheinlich die Lieblingskleidung war. Von 5 Teilen hatten 4 Flecke von leicht(kann man übersehen) bis die spingen ins Auge, und ein Pulli hatte mal ein Bild aufgedruckt was nur noch teilweiße aus Rissen bestand. Nur ein Pulli war in Ordnung und auch getragen, Es war nur ein Bild da lagen die 5 Pullis zusammengeschlagen übereinander.
Meine Schwester hat sich da auf dei Beschreibung verlassen.
Nun hat meien Schwester natürlich gleich die Verkäufer angeschrieben und von 3 bekam sie gleich zu hören das sie ja nur auf Schnäppchen aus ist und die Sachen sind alle wie beschrieben. Der Rest hat sich gar nicht reagiert..
Unstimmigkeiten hat sie gemeldet.
Nun überlegt sie mit der Beschreibung, den Sachen und den Mails zum Anwalt zu gehen. Ob das Sinn macht?Meine Schwester hat für die paar Sachen über 100,00Euro gezahlt und sie meint, der Meinung bin ich auch das ist nicht mit einer Negativen getan. denn anziehen kann/will sie die Kleidung ihrem kInd nicht.

VG 280869

Beitrag von sommertraum0884 25.10.10 - 14:55 Uhr

über 100,- euro für ein paar markenlose gebrauchte kleidungsstücke?????#schock
sei mir nicht böse... soll ein witz sein oder?
für 100,- euro kauf ich bei ebay etliche markenteile.

Beitrag von babylove05 25.10.10 - 12:18 Uhr

Hallo

Also ich kaufe und verkaufe auch viel bei ebay...

Also verkäufer mache ich von jedem noch so kleinen fleck ( loch oder ähnlichen ) bilder und schreibe dies dazu ( auf den bild sind die Flecken sogar noch Rot umrahmt das keiner sagen kann er hätte es nicht gesehen ) .... und so erwarte ich es auch als käufer .

Logo man kann immer mal was übersehen , aber dann schreib ich den VK an , komt keine reakation geb ich negative . Find es sehr dreisst.... Sachen ab einen wert von 15 euro zahl ich eigtlich nur per Paypal ( wer dies nicht anbietet , da biete ich nicht drauf , oder eben nur bis 15 euro , ink. Porto ) .... so bekomm ich im notfall mein geld von Paypal wieder .

Ich hatte leztens ein paar Gummistiefel ersteigert , es stand wie neu drin , aber als sie kamen waren sie vorne total zerrkratzt .. foto war so gemacht des man sie spitze nicht sieht , und somit die krazter nicht ( absicht oder nicht will ich nicht beurteilen ) ... aber vk hat mir 4 euro zurück erstattet ( preis waren 10 euro gewesen ) ... find das super , und ich würde es auch so machen , hab es auch shcon so gemacht , als ich wohl mal an einen Body 2 klitze kleine Rostflecken von den Knöpfen übersehen hatte .

Also erst immer Kommunikation mit den vk aufnehmen ... dann meckern udn negativ geben

Lg martina

Beitrag von krokolady 25.10.10 - 12:26 Uhr

das Thema hab ich auch grad durch........diese Hello Kitty Blox gekauft.....laut Beschreibung nicht bespielt, da Tochter genug hat.
Allerdings wären die aufkleber abhanden gekommen.
Verpackung sei dabei, allerdings an einer Ecke eingerissen.
Sachen wurden also zwar ausgepackt aber halt nicht bespielt.

Paket kam an: Manche Bausteine total zerkrazt, auf anderen Klebereste, und auf einem mehrere aufkleber durcheinander.
Also total bespielt.

Verkäuferin direkt über Paypal kontaktiert - keine Reaktion. Am Freitag dann Antrag auf Käuferschutz gestellt......keine Reaktion!

Nu wart ich und hole mir notfalls mein Geld zurück

Beitrag von silke_35 25.10.10 - 17:23 Uhr

Hallo,

genau aus diesem Grund kauf ich nix gebrauchtes mehr bei Ebay.
Habe mal eine S.Oliver Hose "wie neu" für 16 Euro ersteigert. Unser Sohn ist ziemlich dünn und die Slim Hosen von S.Oliver passen ihm super.

Die Hose kam und war für mich absolut untragbar.
Sie war schon so oft gewaschen worden, dass das Schild, wo eigentlich die Waschanleitung drauf steht, völlig weiß war. Wenn ich an den Knien etwas fester gedrückt hätte, wäre mein Finger ohne Probleme durch den Stoff gekommen.

Boah, ich war vielleicht sauer, 16 Euro für so eine Hose. Damals konnte man als Käufer auch noch negativ bewertet werden. Die Verkäuferin hat mir deutlich zu verstehen gegeben, dass ich bei negativer Bewertung auch eine bekomme.

Ein anderes Mal habe ich einen großen "Kipper" von Playmobil ersteigert. Als die Ware da war, musste ich leider festellen, dass die Kippvorrichtung nicht dabei war. Das Foto musste also irgendwie manipuliert worden sein.
Es waren nämlich auch Bilder dabei, wo der Anhänger gekippt war, ohne Vorrichtung ja eigentlich nicht möglich. Ich habe die Verkäuferin angeschrieben und die hat mir ganz dreist geantwortet, dass ich mir das doch bei Playmobil nachbestellen könnte. Ein paar Tage später war sie bei Ebay abgemeldet.

Ein anderes Mal habe ich eine Cecil-Strickjacke bei ebay ersteigert. Mal wieder kein Schnäppchen, weil nur 1 x getragen. Die Jacke kam und war so hart, dass man sie in die Ecke stellen konnte.

Ich kauf definitiv keine gebrauchten Dinge mehr bei Ebay.

LG
Silke