Einfluss von Kaffeekonsum-wie genau nehmt ihr´s?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mikfun 25.10.10 - 10:40 Uhr

Hallo zusammen!
Wie ihr alle wünsch ich mir schwanger zu werden #zitter
Ich liiieeebe Kaffee und schwarzen Tee. Jetzt habe ich schon so unterschiedliche Sachen gelesen, bin ganz verwirrt...Koffein ja/nein/wenig schon bei Kinderwunsch..erst bei Schwangerschaft...

Wie handhabt ihr das??? Glaubt ihr das hat schon beim Schwangerschaftsversuch Auswirkungen?

Grüße:-)

Beitrag von majleen 25.10.10 - 10:42 Uhr

Na ja, wenn du mal schwanger bist, ist es vielleicht nicht ganz so einfach von heut auf morgen nichts mehr zu trinken, oder? Vielleicht schaffst du es einfach jede Woche ein bißchen weniger zu trinken.

Wie lang übt ihr denn schon?

Beitrag von mikfun 25.10.10 - 10:45 Uhr

Ist jetzt der 2.-3. ÜZ. Also stehe ich noch ganz am Anfang.
Und selbst?

Beitrag von majleen 25.10.10 - 10:56 Uhr

Seit Januar 2009 (22ÜZ)

Beitrag von muko 25.10.10 - 10:42 Uhr

Hallo Mikfun,

trinke am Morgen noch meine 3 Tassen Kaffee mit ganz viel Milch und dann steige ich auf verschiedene Teesorten um.

Lesen tut man schon überall, dass man den Koffeinhaushalt einstellen soll.

LG muko

Beitrag von starfee 25.10.10 - 10:44 Uhr

ich selbst bin zwar noch keine mutter aber ich glaube weniger das es mit kaffee zu tun hat ich glaube eher wie stark er sein wird ich trink auch ziemlich gern kaffee aber ich habe mir angewöhnt mit milch zu trinken.
bei meine mam wars so sie hat viel und stark getrunken und sie hat 4 gesunde kinder zu welt gebracht soll doch auch was heißen:-)

Beitrag von neveralone 25.10.10 - 10:44 Uhr

Hallo Mikfun,

ich denke, es kommt immer auf die Menge an..auch ich liebe Kaffee bzw. Latte Machiatto..trotzdem trinke ich nur eine Tasse am Tag, wenn es hoch kommt auch mal 2..

Viel Glück beim #schwanger werden! #klee

LG
Andrea

Beitrag von alais 25.10.10 - 10:44 Uhr

Guten Morgen,

also ich brauch meinen Kaffee. Schon immer. Und ich hab mich da zu Kinderwunschzeiten nie eingeschränkt und habe 2 Kinder bekommen. Ich trink auch jetzt noch meinen Kaffee (morgens 2-3 große Tassen, selten auch mal Nachmittags 1) ohne schlechtes Gewissen und glaube nicht, dass es wirklich einen Einfluß hat. Koffein wird vom Körper dann doch recht flott wieder abgebaut.

LG

alais

Beitrag von asira 25.10.10 - 10:46 Uhr

Also ich hab noch nicht gelesen, das man schon während des Kiwu`s auf Kaffee verzichten soll (grundsätzlich ist zu viel Kaffee ja nun nicht gesund)
Bei mir war es in der SS so, das ich Kaffee einfach nicht mehr mochte! So werde ich das diesmal auch handhaben; ich werde so lange meinen Kaffee mit viiiiiel Milch weiter trinken, bis ich ihn nicht mehr mag #tasse
LG
asira

Beitrag von mikfun 25.10.10 - 10:49 Uhr

Das hört sich sehr gut an! Danke;-)