Baby beschäftigen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sterni2008 25.10.10 - 10:57 Uhr

Hallo,

das soll jetzt wirklich nicht wie eine Rabenmutter klingen...
aber was macht Ihr den ganzen tag mit Euren Babys? Außer mit dem Kinderwagen spazieren gehen.
Ich finde es zur Zeit wirklich schwierig meine Kleine 6 Monate den ganzen Tag bei Laune zu halten. wir liegen den ganzen Tag am Boden und spielen mit Ihren Spielsachen.....Alleine möchte sie sich einfach nicht beschäftigen....im Haushalt kann ich kaum noch was machen

Danke

LG

Beitrag von bunteblume 25.10.10 - 11:19 Uhr

Hallo,

warum erledigst du den Haushalt nicht im Beisein deiner Tochter (einige Sachen gehen dabei ganz gut). Du wischst Staub und deine Kleine guckt dir dabei zu. Funktioniert das nicht ?

Meine Tochter (9 Monate) musste ich bisher kaum beschäftigen. Sie robbt nach hier, nach da, räumt alles aus... Ich kann dann einiges erledigen und dann habe ich Zeit für sie und schaue mit ihr Bücher, wir toben ein bißchen, machen Krach mit Legosachen oder Tupper etc.

LG

Beitrag von sterni2008 25.10.10 - 11:24 Uhr

...das geht max. 15 Minuten gut :o)
Sie schläft am Tag ca. 2,5 Stunden. Da flitze ich in der Wohnung rum um einigermaßen Ordnung halten zu können....
Die Kleine ist wirklich ein Sonnenschein aber so anhänglich, sie möchte sich einfach nicht alleine beschäftigen. Kaum gehe ich aus dem Raum raus fängt sie das Weinen an.

Beitrag von bunteblume 25.10.10 - 11:26 Uhr

Dann nimm sie einfach mit ;-) Decke ausgebreitet und Motte drauf gelegt :-p

Beitrag von melli2261979 25.10.10 - 11:21 Uhr

Als Mats total unzufrieden war und ich mal was zuhause machen musste habe ich ihn in seine Wippe gelegt und von Raum zu Raum mitgeschleppt... Wippe ist zwar nicht die allerbeste alternative, aber irgendwann muss man ja auch mal was machen. Sonst ist man bald im TV "das neue Messihaus"... und das wollen wir ja auch nicht... *lol*

Beitrag von sharizah 25.10.10 - 13:28 Uhr

Das frag ich mich auch. Unserer will sich auch nur noch selten alleine beschäftigen. Am besten spielt man mit ihm den ganzen Tag. Aber irgendwie ist das auch nicht gerade spannend.