Wie soll ich damit umgehen ???

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Wasnun... 25.10.10 - 11:20 Uhr

Hallo,

Es ist etwas kompliziert aber ich hoffe ihr könnt mir irgendwie nen Rat geben. Und zwar hab ich einen Freund den ich schon über 8 Jahre kenne wir waren damals auch mal ein paar Monate ein Paar. Nun ja ich bin mittlerweile seit 6 Jahren in einer Beziehung und wir sind auch schon seit 4 Jahren verheiratet und haben 2 Kinder.

Mit meinem Freund hab ich regelmäßig Kontakt aber eigentlich nur über Internet wohnt ca. 100 km von mir weg. Wir vertrauen uns alles an und sind für einander die besten Freunde. Nun ist es so das ich irgendwie immer mehr in ein Gefühlschaos rein gerate aus dem ich allein nicht mehr raus komme.

Ich liebe meinen Mann und meine Kinder, aber meine Ehe ist derzeit auf dem Nullpunkt alles ist fad. Kein richtiger Kick mehr da. Jeden tag eben der selbe Trott.
Desweiteren fühle ich mich aber immer mehr zu meinen besten Freund hingezogen dem ich nun schon desöfteren aus dem Tief mit seinen verflossenen Beziehungen geholfen habe. Nun ist es so das er wieder ne neue Freundin hat und ich hab nichts besseres zu tun als eifersüchtig zu sein. Also so richtig. Ich fühle mich zu ihm hingezogen und würde fast auch behaupten ich wäre richtig verliebt in meinen besten Freund. Er weiss das auch verhält sich aber neutral.
Und auch ich muss zusehen das meine Fassade nicht bröckelt und kein Verdacht aufkommt was für mich manchmal sehr schwer ist.

Ich hab kein Plan was ich machen soll.
Ich liebe meinen Mann aber auch meinen besten Freund...
Irgendwann muss sowas doch schief gehen oder ??

Hat jemand sowas schonmal erlebt ?

LG

Beitrag von oh ja kenne ich 25.10.10 - 13:04 Uhr

Hallo,

jaaaaaaaaaaaa, ich habe sowas schon mal erlebt bzw erlebe ich es JETZT gerade.

Ich bin auch in meinen besten freund verliebt, den ich schon mein halbes Leben lang kenne. Bis vor 2,5 Monaten ist auch nie was gelaufen zwischen uns, für uns beide war immer klar, dass wir "nur" beste Freunde sind......es gab nie das thema dass wir mal zusammen kommen oder dergleichen.

Jetzt ist das anders, es ist so wie in dem Lieb "1000 mal berührt, 1000 mal ist nichts passiert, 1001 nacht und es hat zoom gemacht".....denn auf einmal hat es zoom gemacht, aber so richtig.......es geht uns beiden so, wenn wir könnten würden wir sofort zusammen sein, aber so leicht geht das nicht:-(....ich verheiratet mit 2 kindern, er in einer langjährigen beziehung......so müssen wir uns momentan mit heimlichen treffen zufrieden geben, die leider immer viel zu schnell vorbei sind#schmoll.......

Aber ich weiß, dass es nicht mehr lange so gehen kann.....meine gefühle für meinen mann sind nicht mehr die, die sie mal waren (das war auch schon vor dem beginn meiner "affäre" so, nur habe ich mir das damals noch nicht eingestanden)....ich werde mich von meinen mann trennen, nur wann ich das schaffe, steht noch in den sternen:-(.......ich will mich auf jeden fall nicht mein ganzes leben lang fragen müssen, ob mein bester freund und ich nicht zusammen gehört hätten, ob wir nicht das "perfekte" paar abgegeben hätten.......

LG von einer, die ganz genau weiß wie es dir geht

Beitrag von Wasnun... 25.10.10 - 14:03 Uhr

Ui das klingt aber auch kompliziert bei dir. Bisher haben wir zum Glück noch nichts dergleichen gehabt, also auch keine Affäre oder so. Aber ich stell mir doch immer wieder die Frage wie es wäre mit Sex und so ( hatten wir damals nicht in unserer Beziehung ).
Er ist einfach grad wieder glücklich mit seiner neuen freundin und ich steh da wie ne blöde. Er verhält sich halt auch neutral weil er meine Ehe nicht zerstören will.
Ich frage mich auch öfters ob ich mit meinem besten freund nicht besser zusammen passe als mit meinem Mann.
Könnt mich aber auch nur schweren Herzens von meinem Mann trennen immerhin ist er der mann meiner Kinder. Und irgendwie liebe ich ihn ja auch.

Was tust du damit deine Fassade nicht bröckelt ?

Beitrag von oh ja kenne ich 25.10.10 - 17:31 Uhr

Hm, was ich tue?

Gute Frage, ich versuche so gut es geht zu schauspielern - am anfang ist mir das noch gut gelungen, aber es wird immer schwieriger und schwieriger. Mein Mann merkt dass was mit mir nicht stimmt, er merkt, dass unsere Ehe momentan nicht so gut läuft (tat sie aber auch vor der Affäre nicht mehr so recht)......er merkt dass ich mich zurückziehe, an zärtlichkeiten und intimen habe ich so gut wie keine Lust mehr......tja, noch vermutet er keinen anderen dahinter, er glaubt ich hätte ne lebenskrise oder so........

Ja, er ist der Vater meiner Kinder, aber es ist auch mein Leben....und wenn ich mit meinem mann nicht mehr glücklich sein sollte, bleib ich sicher nicht nur wegen der kinder bei ihm. Ich habe auch nur EIN Leben und möchte glücklich sein......klar ist es eine verdammt schwierige entscheidung, sie fällt mir nicht leicht....immerhin hab ich ihn ja mal geliebt, sonst hätte ich ihn ja nicht geheiratet. Dennoch, ich kann und will diese gefühle für meinen besten freund nicht ignorieren, es gibt einen grund warum es so gekommen ist.....mittlerweile bin ich auch davon überzeugt, dass ich schon lange in ihn verliebt bin, vielleicht sogar seit ich ihn kenne - nur habe ich das nicht gemerkt dass da was da ist, habe es nicht wahrhaben wollen oder können.......

Wie auch immer, irgendwann wird was passieren, und auf den tag fürchte ich mich total, denn man wird nie im vorhinein wissen ob es die richtige entscheidung war oder doch die falsche.......tja, so ist das leben......

LG

Beitrag von pumukel75 25.10.10 - 14:15 Uhr

Bloß weil der Alltag eingekehrt ist, heisst es immer gleich ich liebe einen anderen...
Vielleicht ist es sinnvoll etwas für die bestehende Beziehung zu tun, als irgend etwas hinterher zu laufen, was man mal kurz hatte aber eigentlich nicht gepasst hat, meinste echt heute ist die Partnerschaft mit dem einfacher als das was du jetzt hast ? Klar da sind bestimmt wieder Schmetterlinge im Bauch, nen gewisser Kick aber was ist in ein paar Monaten ? sicherlich auch keine andere Situation als die die du jetzt hast.

Aber vielleicht hast du auch recht und der Mann mit dem du jetzt zusammen lebst ist gar nicht der richtige gewesen, das hättest du dir aber bevor du zwei Kinder mit ihm in die Welt setzt überlegen können und müssen.
Hingeschmissen ist schnell etwas aber das aufkehren er Scherben dauert ewig...