Knigge-Briefeschreiben, wer kennt sich aus: Herr oder Herrn, ...?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von lilly_lilly 25.10.10 - 11:41 Uhr

Hallo!

Ich bin gerade dabei für eine Firma einige hundert Adressen zu bearbeiten und bin nicht ganz up to date, was das betrifft. Leider habe ich im Netz nicht die richtigen Antworten gefunden.

In der Adresse, schreibt man da heute

1. Herr Heinz Muster oder Herrn Heinz Muster

2. wenn es sich um Renate und Heinz Muster handelt, schreibe ich dann in der Adresse Familie Muster, oder nur Renate und Heinz Muster? Die Frau zuerst nennen oder den Mann?

3. Stimmt es, dass man "Firma" nicht mehr schreibt. Also nicht mehr "Firma Mix und Match" sondern nur noch Mix und Match?

4. Was tun, wenn ich die Vornamen der Personen nicht habe?
Nur schreiben: Frau Muster, Hansastrasse, ... oder soll ich die Frau Muster anrufen und nach Ihrem Vornamen fragen?

Hoffe ihr könnt mir helfen.

Vielen Dank,

Lilly

Beitrag von lady_chainsaw 25.10.10 - 11:56 Uhr

Hallo Lilly,

also:

1. Herrn Heinz Muster

2. Renate und Heinzmuster

3. keine Firma mehr

4. Frau Muster

LG

Karen

Beitrag von jennifer.cloney 25.10.10 - 11:56 Uhr

Also....

zu 1. Herr Heinz Muster
zu 2. Familie im Anschreiben oder Adresszusatz nur benutzen, wenn es ein persönliches Schreiben ist. Frau vor Mann.
zu 3. Mix und Match
zu 4. Frau Muster, oder im Internet suchen, dort findet man meist Auskunft.

Ich bin mir sehr sicher, dass es so läuft.;-)
Bin aber gespannt, ob es jemand anders macht.:-p

Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche.
Jennifer#blume

Beitrag von jennifer.cloney 25.10.10 - 11:59 Uhr

Gebe mich beim Herrn, also dem Akkusativ, geschlagen. Wobei beides richtig ist..., nach neuer Regelung.

Beitrag von windsbraut69 25.10.10 - 12:00 Uhr

Warum "Herr Muster"?
Gab es auch eine Grammatikreform?

LG,

W

Beitrag von jennifer.cloney 25.10.10 - 12:20 Uhr

in der Anschrift sollte man unbedingt den Akkusativ (Herrn) verwenden ("Herr" gilt neuerdings i. A. nicht mehr als falsch, wird jedoch meist als unschön oder falsch angesehen). Dies ergibt sich daraus, dass bei Briefen früher "An:" stand (an wen? [Akkusativ] – An Herrn ...).

aus dem www-Forum:
http://www.wer-weiss-was.de/theme143/article2328312.html

Bitte Frage mich nicht, was die Ausnahmen sind... Dazu habe ich nichts gefunden. Grundsätzlich steht in der Din5008 als Anrede Herrn!!!

Beitrag von inblack 25.10.10 - 21:30 Uhr

Man schreibt so:

Mix Match
Frau Renate Muster, Herr Heinz Muster
Hansastraße

Ort

Straße schreibt man mit ß! Außer in der Schweiz + Liechtenstein.

Falls der Vorname nicht bekannt ist, lass ihn weg.
BLOSS nicht anrufen und nach dem Vornamen fragen!
Die lachen sich tot oder fühlen sich verarscht.