Husten... hausmittel? 1 Jahr alt - schläft sehr schlecht...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von andrea71 25.10.10 - 11:54 Uhr

Hallo,
Lenni (1 Jahr) hat seit 1-2 tagen Husten. Er schläft nachts kaum. Hat aber kein Fieber.
Habe immer schon den Wasserkocher an (wegen Luftfeuchte) und habe Handtücher im Zimmer hängen. Was kann ich noch tun?
Gibts Hausmittel?
Er hat auch leichten Schnupfen (träufele Kochsalzlösung in die Nase und wenns ganz schlimm nachts ist, bekommt er auch mal Nasentropfen abschwellend)
Bitte um Rat für heute Nacht... :-)
LG Andrea

Beitrag von 98honolulu 25.10.10 - 11:58 Uhr

Du kannst es mit Zwiebelsaft versuchen oder einem pflanzlichen Hustensaft aus der Apotheke (z.B. Prospan oder Bronchipret).

Ansonsten gebe ich bei Infekten auch Nasentropfen vor dem Schlafen und Ferrum Phosphoricum.

LG

Beitrag von annahoj 25.10.10 - 11:59 Uhr

hallo andrea,

für den tag kannst du zwiebelsaft machen. schneide einfach eine zwiebel in kleine stücke, fülle die ein luftsicht verschließbares gefäß und mach in etwa die gleiche menge an zucker drüber. das gefäßt verschließt du dann und nach einiger zeit bildet sich ein saft, diesen kannst du dem kleinen etwa alle stunde geben (1 teelöffel).

für die nacht kannst du ihm ruhig monapax-saft aus der apo geben, der ist homöopathisch. enthält zwar alkohol, aber du gibst den ja nur nachts. und der lindert richtig gut den hustenreiz. ansonsten hilft auch thymian-myrte-balsam zum einreiben auf brust und rücken ganz gut.

gute besserung

annahoj und emma (06.12.08)

Beitrag von andrea71 25.10.10 - 12:04 Uhr

stimmt.. zwiebelsaft... daran hab ich gar nicht gedacht :))
hatte ich früher bei meinem Großen auch gemacht.. stinkt zwar wie die sau, aber hilft :))
geht das auch mit roten zwiebeln???

Beitrag von anja1971 25.10.10 - 12:08 Uhr

Schweineschmalz vorsichtig erwärmen, auf Rücken und Brust schmieren. Mit einer Stoffwindel abdecken (wegen dem Fett) und über Nacht drauflassen. Hat bei uns super geholfen.

Beitrag von andrea71 25.10.10 - 12:09 Uhr

aha... hört sich gut an... danke :)
ist es egal welchen? ob mit salz oder ohne?

Beitrag von anja1971 25.10.10 - 12:11 Uhr

Naja, keinen Griebenschmalz eben ;-). Ich würde ihn ohne Salz nehmen.
Im Laden gibt´s den in Buttergröße, halt einfach so einen Block, wovon Du natürlich nur einen Bruchteil benötigst. Du kannst auch zum Metzger gehen und fragen. Grad in ländlichen Gegenden wissen die dann häufig gleich, für was es ist.

Beitrag von centrino2inside 25.10.10 - 12:43 Uhr

Hab noch einen Tipp:

frischen (im Notfall auch getrocknenen) Thymian in eine Schüssel tun und kochendes Wasser drüber gießen (direkt in dem Schlafraum), dann haste einerseits Luftfeuchte und Thymian stillt Hustenreiz.

Gute Besserung für Lenni

Beitrag von andrea71 25.10.10 - 12:50 Uhr

oh auch ne gute Idee :)
geht das auch mit dem Gewürz aus der Dose?#schein

Beitrag von centrino2inside 25.10.10 - 13:09 Uhr

Ja nehm ich auch und geht auch (zumindest bei meinen Mäusen)

Beitrag von fibi84 25.10.10 - 13:20 Uhr

Hallo Andrea!!

Also bei uns ist das "wundermittel" für die Nacht eine Zwiebel :-)

Kleinschneiden, in einen dünnen Strumpf, ich hab damals eine Damensrumpfhose abgeschnitten und das ganze ans bettchen hängen. Von da an hatten wir ruhige Nächte. Bei uns hats wie gesagt super geholfen, ne Freundin deren Kleiner seit ner Woche starken husten hat, hats nun vorletzte Nacht auch ausprobiert und sie hat eine wesentlich ruhigere Nacht gehabt. Vielleicht hilft es auch bei euch!

Gute Besserung für deinen kleinen!! #klee