Plazenta Frage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lady79marmelade 25.10.10 - 12:06 Uhr

Hallo zusammen,

ich hatte mal wieder eine Vorsorgeuntersuchung. Meine FÄ sprach über eine tiefe Hinterwandplazenta und man müsse das beobachten. Jetzt hab ich dazu auch einen Eintrag im Mutterpass. Genaues hat sie aber leider nicht gesagt.

Was heißt das denn? Weiß jemand von Euch bescheid?

Danke und viele Grüße,
Daniela.

Beitrag von chez11 25.10.10 - 12:20 Uhr

huhu

ich denke sie wird beobachten wie sich die lagerung verändert durch den wachstum der gebärmutter und der Plazenta kann sie nämlich durchaus über den "Muttermund wachsen, also sie wäre dann da an der stelle wo das kind raus kommt.

wenn das passiert kannst du nur per KS entbinden

das ist dann eine sogenannte plazenta previera;-) (ich hoffe es wird so geschrieben#hicks

LG#winke

Beitrag von traumangel 25.10.10 - 13:13 Uhr

Hallo Daniela,

so war das bei mir auch .... ich habe eine Hinterwandplazenta die sehr weit nach unten reicht an den Muttermund.
Bei vielen Frauen verwächst sich das bis zur 32.SSW .... bei mir war das leider nicht der Fall.
Eine Natürliche Geburt ist daher leider nicht möglich da sobald der Muttermund aufgeht die Platzenta abbluten würde und dieses Blut würde ja dann dem Baby fehlen ...... also wird ein Kaiserschnitt gemacht.

Man muss eben gegen ende der SS schauen das wenn man blutungen bekommt sofort ins KH geht .......

Sonst ist alles wie bei einer normalen SS !

Alles Liebe
Barbara 32+5 SSW

Beitrag von tosse10 25.10.10 - 14:07 Uhr

Hallo,

ich hatte das auch, es wurde so um die 17. / 18. Woche das erste Mal erwähnt. Mittlerweile, gut 10 Wochen später, ist alles im grünen Bereich. Die Plazenta ist durch das Wachstum nach oben gewandert (weitaus häufiger als das sie unten bleibt) und einer normalen Geburt steht nichts im Wege. Meine Gyn sagte auch, das bis etwa 30. Woche da noch alles drin ist.

LG