Hallo bin neu hier,möchte einfach nur mal reden ....

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von lara1984 25.10.10 - 12:09 Uhr

.... welche erfahrungen ihr so macht ich bin 26 Jahre alt, mein mann und ich versuchen nun seit 14 monaten ein baby zu bekommen nun sind wir an einem punkt der nicht mehr schön ist, ich kann an nichts anders mehr denken .... :-)

Beitrag von motmot1410 25.10.10 - 12:12 Uhr

#herzlich Willkommen!


Und? Habt ihr schon weiter Schritte eingeleitet? Z.B.: Einen TErmin in der Kiwu?
Wir sind nach 1,5 Jahren in die Kiwu gegangen und da die ganze Diagnostik gemacht. Das Ergebnis war ein ICSI-Spermiogramm.

Beitrag von lara1984 25.10.10 - 12:28 Uhr

wie ging es dann weiter nein bis jetzt nur beim fa aber da ist eine ärztin dabei die auf kiwu spezalisiert ist

Beitrag von motmot1410 25.10.10 - 12:41 Uhr

Wir haben Ende August mit der 1. ICSI begonnen und nun bin ich in der 9.SSW ;-)
Hatten ziemlich viel Glück, dass es gleich geklappt hat.

Habt ihr euch denn schon untersuchen lassen? Hast Du mal überprüft, ob Du einen regelmäßigen ES hast?

Beitrag von lara1984 25.10.10 - 12:58 Uhr

ja bei uns ist alles ok bei d´beiden haben nun schlidrüse als erstes einstellen lassen bei mir dann im sommer mit colmifen und mentofin begonnen nun ist pasue mit colmifen bis dezember dann noch dreimal habe es mit akkupunktur probiert mit ICSI haben wir uns noch keine gednaken gemacht sorry das ist doch künsltiche befruchtung oder wie gesagt mit den ganzen abkürzungen das klappt ncoh nicht

Beitrag von motmot1410 25.10.10 - 13:40 Uhr

Klar, wenn prinzipiell alles ok ist, dann beschäftigt man sich natürlich noch nicht mit IVF/ICSI und co ;-)
ICSI ist eine Form von "Reagenzglasbefruchtung"