Staatsangehörigkeit??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von himbeerstein 25.10.10 - 12:13 Uhr

Öhm.. #kratz
Welche Staatsangehörigkeit wird mein Kind haben?
Ich bin Holländerin und der Papa ist Schwede. Wir sind nicht verheiratet.
Also meine Mama ist Holländerin und war bei meiner Geburt nicht verheiratet, deswegen habe ich automatisch die NL Staatsbürgerschaft bekommen.

Ist das immer noch so? Dann würde es ja auch Holländisch werden. Oder kann man das aussuchen?
#schwitz

Ich habe keine Ahnung davon..

Beitrag von almostmama 25.10.10 - 12:15 Uhr

Wo wird dein baby denn geboren???

Beitrag von lady79marmelade 25.10.10 - 12:15 Uhr

Du wohnst in Deutschland? Das Kind wird in Deutschland geboren? Also bekommt es (falls nötig) einen deutschen Pass, oder nicht?

Also Deutsch.

Beitrag von himbeerstein 25.10.10 - 12:18 Uhr

Also geplant ist die Geburt schon in Deutschland.

Aber das heißt nicht dass es deutsch wird. Sonst wäre ich ja auch deutsch. Ich bin in Bad Oldesloe geboren und Holländerin... #kratz

Beitrag von dresdnerin86 25.10.10 - 12:21 Uhr

Also zunächst einmal, kann es KEIN Holländer werden, denn Holland ist ein Teil der Niederlande. Somit wird es allerhöchstens ein Niederländer.

Was hast du denn für einen Pass? Deutsch oder Niederländisch?

Beitrag von himbeerstein 25.10.10 - 12:23 Uhr

Also ich dachte das wäre jetzt klar... Niederländisch. Aber wir sagen alle Holländisch.
Ich werde einfach beim Konsulat anrufen. vielleicht wissen die das..

Beitrag von piercinggirl 25.10.10 - 12:27 Uhr

Huhu!

Hab mich mit dieser Frage auch schon auseinander gesetzt da mein Mann Österreicher ist!

Also es ist so, man kann sein Kind als Deutsch (da geboren in Deutschland) sprechen lassen, es kann aber genauso gut Holländische Staatsbürgerschaft annehmen oder genauso gut wie die Schwedische.

Könnt ihr entscheiden wie ihr wollt.
Später kann das Kind sich aber auch seine Staatsbürgerschaft aussuchen wenns ihm die Holländische, Schwedische oder Deutsche nicht passt :-)

Kannst aber auch gerne auf dem Standesamt nachfragen.

Liebe Grüße,
Karin + Bauchmaus 35.SSW die evtl. Österreicherin wird! ;-)

Beitrag von hatma 25.10.10 - 12:27 Uhr

Halli Hallo

Also soweit ich weiß, würde es automatisch die Holländische Staatsbürgerschaft bekommen da ihr nciht verheiratet seit auch wenn euer Kind in Deutschland geboren werden würde. Es hat dann kein Ansprich auf die Deutsche Staatsbürgerschaft, da keiner der Elternteile Deutscher ist. AUs meinem Bekanntenkreis war da ein gleicher Fall. Sie Amerikanerin und er Tunesier und beide leben in Deutschland. Ich glaube das Kind bekam die Tunesische Staatsbürgerschaft.

Lg Manu#sonne

Beitrag von maja0009 25.10.10 - 12:53 Uhr

Dein Kind wird wahrscheinlich die Deutsch-Holländische Staatsbürgerschaft bekommen, zumindest war es bei uns so.

Ich bin Österreicherin und mein Freund (sind nicht verheiratet) ist Deutscher. Unsere Zwillinge haben beide Staatsbürgerschaften bekommen und können sich, wenn sie volljährig sind entscheiden ob sie nur eine haben wollen oder beide behalten wollen.


Lg Maja

Beitrag von kiki-2010 25.10.10 - 13:00 Uhr

Also ich bin mit einem Spanier verheiratet, unser Sohn hat die deutsch-spanische Staatsangehörigkeit. Wird beim Geschwisterchen jetzt genauso sein. Eines Tages werden sie sich dann für eine Staatsangehörigkeit entscheiden.

Wären wir nicht verheiratet, würden die Kinder glaube ich meine Staatsangehörigkeit (ich bin Deutsche) bekommen.

Du kannst beim Standesamt nachfragen, denn dort wird auch die Geburtsurkunde ausgestellt. Wahrscheinlich wird euer Nachwuchs erstmal nur die Holländische bekommen.

Lg Kiki (27. Woche)

Beitrag von lene76 25.10.10 - 13:08 Uhr

die antwort hab ich jetzt auch nicht, aber was den deutschen pass angeht, muesste das doch mit eurem status zusammenhaengen, oder?

ich leb selber in GB (bin deutsche) und beim ersten kind hatte ich keine unbefristete AG und daher hat mein kind nur den deutschen, aber nicht den britischen pass. jetzt beim zweiten hab ich einen unbefristeten aufenthalt und kind 2 kann dann direkt den britischen pass bekommen... koennte mit vorstellen, dass das in deutschland vielleicht aehnlich geregelt ist.

Beitrag von oliivi 25.10.10 - 13:20 Uhr

Hallo!
Nach meinem Wissen wird ein Kind die Deutsche Staatsangehörigkeit bekommen, wenn ein Elternteil Deutsche ist! Wenn keins ist, dann nicht, egal ob das Kind in Deutschland auf die Welt kommt.
lg, oliivi

Beitrag von himbeerstein 25.10.10 - 13:46 Uhr

Ok, danke. :-D ich werd mal beim Standesamt fragen #danke

Beitrag von taysi 25.10.10 - 13:57 Uhr

Kinder die nach dem Jahr 2000 auf die Welt kommen bekommen soweit ich weiß automatisch die deutsche Staatsbürgerschaft, auch wenn beide Eltern nicht deutsch sind. Das war davor nicht so....

Beitrag von laura2502 25.10.10 - 14:26 Uhr

Hallo Himbeerstein,

also ich kann dir mit 100%iger Sicherheit sagen das dein Kind deutsch wird.
Ich bin auch aus Rumaenien und mein Mann ist Amerikaner, unser Sohn ist deutsch-amerikanisch weil er in Deutschland geboren worden ist.

Unsere Freunde sind Amerikaner und deren Tochter ist deutsch-amerikanisch.

Wenn dein Kind in Deutschland geboren worden ist bekommt es automatisch die deutsche Staatsbuergerschaft, was du noch dazu haengst ist dir ueberlassen.

LG Laura 15ssw

Beitrag von myrtle 26.10.10 - 10:45 Uhr

Hallo,

ich habe so eine ähnliche Situation. Das Kind wird nicht automatisch deutsch. Dafür mußt Du schon mehrere Jahre hier gelebt haben. Ich zitiere:
"in Deutschland geborene Kinder erhalten automatsisch die Deutsche Staatsangehörigkeit, wenn min. ein Elternteil die entsprechenden Voraussetzungen erfüllt. So muss z.B. ein rechmäßiger Aufenthalt von min. 8 Jahren und ein unbefristetes Aufenthaltsrecht vorliegen. Wenn sie allein diese Voraussetzungen bereits erfüllen, wird das Kind Optionsdeutsch. (Deutsche Staatsangehörigkeit auf Probe) Das Standesamt prüft in Zusammenarbeit mit der Ausländerstelle die Voraussetzungen.
Die deutsche Staatsangehörigkeit würde dann in der Geburtsurkunde auftauchen." Ich kann dann für das Kind noch die britische Staatsangehörigkeit beantragen und bekommen, aber sie muß erst beantragt werden. Wie das sich in Holland verhält würde ich über die niederländische Botschaft erfragen.

Gruß, myrtle

p.s. d.h. mein Kind kann 2 Staaten angehören

Beitrag von myrtle 26.10.10 - 10:49 Uhr

...ach ja und mein Freund ist auch nicht deutsch, aber es reicht wenn einer von uns lange genug hier gelebt hat mit Aufenthaltsgenehmigung

Gruß, myrtle