Bodenbelag im Kinder-/Jugendzimmer

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von exot 25.10.10 - 12:31 Uhr

Hallo,

wir ziehen um, renovieren vorher und die Kinder dürfen sich ihre Zimmer selbst gestalten. Die Frage war jetzt: welcher Bodenbelag?
Kork wollen sie partout nicht! Einlegeteppich fanden sie auch nicht so dolle .... Laminat soll sehr kalt sein (wir haben keine Fußbodenheizung).

Ich habe mal von einem "weichen PVC-Belag" gelesen. In der Internet-Suche kam ich auch "Weich-PVC" (oder "CV-Belag" genannt).
Laut Hersteller fußwarm, trittschalldämmend, weich, auch feuchtraumgeeignet, ... viele Farben/Muster möglich.
Wer hat so etwas im Kinderzimmer? Wie sind die Erfahrungen? Wie ist Eure Meinung dazu?

Andere Möglichkeit: "Tretford" (Teppich aus Ziegenhaar und Schurwolle). Die Zimmer sind nicht allzu groß, da wird der Preis nicht so ins Gewicht fallen. Was meint Ihr dazu?

Ich find Tretford klasse ... möchte den Kindern jedoch Wahlmöglichkeiten geben.

VG exot

Beitrag von krokolady 25.10.10 - 14:00 Uhr

was ich am besten finde:
Laminat im ganzen Zimmer, und in der Mitte des Raumes - also da wo halt gespielt wird, eine große Brücke.....je nachdem wir groß halt der Raum ist, bzw. wieviel Platz in der Mitte ist.


Diesen Tertford haben wir auch in den Schlafräumen......ist vom laufen her ok, nicht sonderlich weich zum spielen......
Abasaugen geht gut - aber reinigen ist nicht so toll. Grad wenn mal was gekleckert wie roter Tee oder so muss man echt fix sein. Denn sobald es eingezogen ist kriegt man die Flecke nur sehr schwer raus.

Drum haben wir auch ne Brücke in der Mitte des Raumes liegen.
Da der Tretford bei Einzug schon lag liessen wir es so.........aber müssten wir es neu machen - nur noch Laminat!

Beitrag von exot 25.10.10 - 15:41 Uhr

Oh - hatte Tretford robuster in Erinnerung ....
Danke für die Info!

VG exot

Beitrag von krokolady 25.10.10 - 15:48 Uhr

doch, robust ist es auf jeden Fall...........auch oberflächlichen "Laufschmutz" bekommt man gut weg.
Aber Dinge die eingezogen sind in den Teppich...wie Säfte, Kakao und so.....die Flecke kriegt man so gut wie gar nicht raus.

Wenn Du also Kinder hast wo kleckern an der Tagesordnung ist tät ich von abraten

Beitrag von exot 26.10.10 - 10:32 Uhr

Kleckern weniger ... aber viel Basteln, Malen, usw.

VG exot

Beitrag von globe 25.10.10 - 14:51 Uhr

Warum nicht Holz oder Linoleum als natürliche Bodenbeläge?

Beitrag von exot 25.10.10 - 15:52 Uhr

Warum nicht? Irgendwie gar nicht dran gedacht ;-) .

VG exot

Beitrag von valentina.wien 26.10.10 - 09:14 Uhr

Ich würde auch nur Parkett verlegen bzw. Dielen.
Und zwar in der ganzen Wohnung (außer im Bad).

LG

Beitrag von anarchie 25.10.10 - 15:43 Uhr

Hallo!

ich habe hier viiiiiel CV und liebe das zeug!
Pflegeleicht, nicht kalt, nicht laut, nicht hart, kann kein wasser in die Fugen ziehen, etc...

Einzig doof ist:
wenn da mal ein Kind mit was Spitzem reingeht, hat man ne Macke drinnen.
und das Entfernen ist doof, weil ganzflächig verklebt.
zudem sollte der Boden vorher gespachtelt werden, wegegn unebenheiten...

lg

melanie mit 4 Kindern

Beitrag von nsd 25.10.10 - 17:22 Uhr

Hi!
Wir haben in allen Räumen außer Bad, Küche und Flur Laminat. Bei Laminat gibt es ja auch riesige Unterschiede. Wenn man sich den billigsten holt und keine Wärmedämmende Unterlage reinmacht, dann kann Laminat schon kalt sein. Wir haben zusätzlich zum Trittschall noch so eine wärmeisolierende Folie drunter und ich laufe im Winter barfüßig drüber und habe keine kalten Füße. zusätzlich haben wir unter dem Wohnzimmertisch noch einen Teppich und im Kinderzimmer einen Teppich. Diese extra-teppiche kann man bei nichtgefallen irgendwann leicht austauschen und bei starken Schmutz auch mal zur Reinigung bringen. Auf diese verkleb-Teppiche stehe ich sowieso nicht.

Ich würde einen schönen neutralen Laminat verlegen und die Kinder einen schönen Teppich aussuchen lassen. Warte ab, bis die Kinder groß sind, dann wollen die wieder einen ganz anderen Bodenbelag und dann kann man ja sagen sucht euch einfach einen neuen Teppich raus und fertig

Beitrag von exot 26.10.10 - 10:35 Uhr

Stimmt, Teppich (zum einfach reinlegen) wollte ich sowieso dazu.

VG exot