WS-Koller! War jemand ss trotz negativer Pipi-Tests vorher?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von tabeya70 25.10.10 - 13:04 Uhr

Hi Mädels,

alle meine Kolleginnen in der WS - nicht weiter lesen, ich mache euch nur verrückt!

an alle, die schonmal schwanger waren:

ist es möglich, dass der HCG erst spät ansteigt, und doch eine intakte SS vorliegt? Hatte das jemand?

Ich muss gestehen - ich bin durch viele minimal-Positivs paranoid. Ich denke, bei mir kann sich nichts einnisten. Befruchtungen scheinen nicht das Problem zu sein, aber die Einnistung. Hatte schon ein paar mal nur minimale HCG-Werte.

Gerinnung wurde übrigens getestet und ist in Ordnung!

Bin aktuell PU+10, TF+7 und drehe durch vor Angst, dass das nie was wird bei uns #zitter :-(
Bis gestern habe ich mich so über den gelungenen TF und unsere 3 schönen 8zeller gefreut, und nun - nur noch Trauer!

Wegen der Pausenzyklen füttere ich meinen Cyclotest2plus auch in Behandlungszyklen mit Daten bzw. messe Temp., und nach PU und Utrogest-Einnahme stieg die Temperatur nicht konsequent. Das ist sonst zuverlässig, wie ein Uhrwerk. Progesteron (bzw Utrogest) = Tempi oben.
Also befürchte ich auch, dass für eine Einnistung zu wenig Prog. da war #schwitz


Ich würd mich so über eine kleine Aufmunterung freuen!

LG, die Frust-Tabeya

Beitrag von motmot1410 25.10.10 - 13:19 Uhr

Das Temperatur-Messen ist nicht gerade der zuverlässigste Berater ;-) Dass die Tempi mal nicht so schön hoch geht, kann 1000 Ursachen haben.
Die Embryonen lassen sich von geringem Progesteron auch nicht vom der Einnistung abhalten. Es könnte halt höchstens sein, dass Du dann Blutungen bekommst. Aber vermutlich nimmst Du doch auch 3x2 Utrogest täglich, oder? Das sollte eigentlich locker reichen, damit kein Gelbkörpermangel vorliegt.

Und bei PU+10 ist es noch viel zu früh für SST.
Ich hab bei PU+12 eine hauchzarte Linie gehabt und das bei 1 10-Zeller und einem 12-Zeller an Tag 3.
Ich glaube an PU+10 hätte der noch nicht angeschlagen.

Beitrag von tabeya70 25.10.10 - 13:47 Uhr

liebe motmot,
danke #herzlich

ahc ja, 1000 thesen. weiß auch nicht - heute ist echt tal der tränen :-(
ja, ich nehme 3x2 utro, alle 8h, hab sogar ab und zu eine weitere nach 4 h zusätzlich genommen, die letzten 2 tage, danach stieg die tempi ein wenig.

ich bin ein furchtbarer theoretiker :
denke schon, dass man fürh was sehen müsste, wenn man denkt PU+14 sollte HCG 100 sein, nach der doppelungsregel PU+12 bereits 50, also PU +10 25, und ich hab schon Blut-HCG von 11, von 22, von 38 etc in nem Test gesehen...

ich weiß, ich bin bescheuert, aber ich vertrau einfach meinem körper nicht mehr. #schmoll

danke dir für die liebe antwort!
und du bist ja hier auch ein mutmacher!

Beitrag von jaroslava 25.10.10 - 13:51 Uhr

Süse dir gehört es echt auf deinen popo hauen!!!!!!!!!!
Du amchst dich total #klatsch
Warum so sehr negativ ?
Mensch ehrlich Du weist dass Baer1 und Wohnzimmer warm helt also stehe auf und sei positiv !!!!!!!!
Am 02.11. habenw ir gemeisnames BT udn wir werden gemeinsam zu Baer ins Stüble gehen, hörst Du !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von tabeya70 25.10.10 - 14:04 Uhr

das wäre traumhaft! und lumi, puiu, spindler, benundlola, wildblume und die anderen WSlerinnen nehmen wir mit! das würde aber die quote im IVF-register mal ordentlich pushen!#freu

Beitrag von jaroslava 25.10.10 - 14:06 Uhr

na siehst du , du grinst wieder das freudt mich!
Und es ist so!
ich habe mit Baer1 es abgesprochen dass sie für uns einen SS Wohnzimmer warm machen soll, schön den Kamin mit Holz fütern grins und einen leckerer SS-Kuchen packen wenn wir dann alle ankommen.
Und sie macht es also werden wir auch alle ankommen!!!!!!!!!!!

Beitrag von motmot1410 25.10.10 - 13:57 Uhr

Ja, das Blut-HCG. Das HCG im Urin hängt dem aber hinterher ;-)

Ich war aber ca. nach eine Woche WS auch schrecklich pessimistisch und dabei hatte ich meine Mutter am ET-Tag noch davon überzeugt, dass die beiden Zellhaufen auf dem Photo ihre Enkel werden.
Nach 8 Tagen hab ich dann aber in mein Kinderwunschtagebuch (*schäm* Ja, so was schreibe ich) geschrieben, dass ich mir sicher bin, dass die Beiden nicht mehr bei mir sind. So kann man sich täuschen.
ICh denke diese Gefühlsschwankungen in der WS sind völlig normal. Es ist auch irgendwie der schlimmste Teil der Behandlung und bei Deiner Vorgeschichte ist Dein Pessimismus auch viel verständlicher.
Aber das hier sind jetzt 3 völlig andere Embryonen und Deine Chancen stehen eigentlich ganz gut. 3 gute 8-Zeller an Tag 3. Was will man mehr ;-)

Beitrag von tabeya70 25.10.10 - 14:09 Uhr

Tja, hinterherhinken ja, aber wie gesagt - die Werte s.o. habe ich im Urintest gesehen, am gleichen Tag des entsprechenden Blutwertes.
Das macht mich so verrückt. Und ich mich selbst! Das kann ich eh am besten #rofl

Danke dir - das mit deinem WS-Koller und Tagebuch macht ein wenig Mut.
Finde ich übrigens gar nicht zum schämen, sondern schön - so kannst du immer schauen, wie es dir ging, und im positiv-fall ist das doch ein grund zum freuen!
#liebdrueck

Beitrag von jaroslava 25.10.10 - 13:23 Uhr

Ah Süsse..................ich weist schon wie man sich wahnsing macht grins ..............wir sind beide gleiche Zeit in WS und bei mir ist es so dass ich mehr beginne an negativ zu denken.
Ich denke dass e snormal ist so mehr es zu BT kommt.
Das ist die unterbewuste Angst die uns alles kaputt macht an positiv denken!
Mit SST würd ich auch warten und die restliche Tage doch noch geniessen.
#liebdrueck

Beitrag von jaroslava 25.10.10 - 13:25 Uhr

ah ja zum Info, ich habe erst beim ES+12 sehr leicht positiv getestet !!!!
Und selbst BT das 3 tage da vor war der war negativ !!!

Beitrag von tabeya70 25.10.10 - 13:50 Uhr

dank dir, süße.
jaja der koller. bei mir immer gern in der 4. woche. die 2. ist voller aktionismus, die 3. nach behandlung bzw. ES-treffen ganz hoffnungsvoll, und dann gehts rapide bergab.

wie meinst du das mit dem "Und selbst BT das 3 tage da vor war der war negativ !!! "
und wann hattest du ES+12 positiv - bei einem deiner söhne?
und was für´n test?

alles liebe und danke!

Beitrag von jaroslava 25.10.10 - 13:56 Uhr

Bei mir ist es auch so !!!!!! Nach dem TF also ab die mögliche einnistung beginne ich negativer zu werden, aber ich versuche zwischen durch glauben und das mache ich !
Also es war bei meiner letzte 3 SS so.
Ich bin zum FA wegen SB und unterleib schmerzen zu IHM und Er hat nur gemein meine GMS sei sehr stark aufgebaut ich habe sicher starke mens immer, fragte ER.
Und da wusste ich selsbt ok ich bin SS weil ch habe nie so richtig stark geblutet.
Er nahm Blut ab für hormon werte und ich bin heim.
Naja am ES+12 habe ich doch früh getestet und es war sehr leicht positiv. Ich ruff meinen FA und sagte dass ich eben positiv getestet habe und er meine kann nicht sein Blut sei negativ.
Ich weinte wie doofe und habe meinem mann angerufen und er kaufte weiteren SST. Alle waren von CB die mit +
ALso nächste Früh wieder und wieder leicht positiv also rufe ich FA und er meinte das gibt es gar nicht und meinte ich soll erneut zu BT kommen.
Naja dann nächste Tag früh ahbe ich denn CB gemacht mti wochen bestimmung und SCHWANGER 1-2
Und BT war dann auch endlich positiv und HCG supi wie sein sollte ;-)

Beitrag von lumi71 25.10.10 - 13:25 Uhr

Mann Süsse!!!

Hab obwohl selbst in WS trotzdem weiter gelesen. :-p

Diese Berg- und Talfahrt der Gefühle kennt wohl jede von uns und hat sie mind. einmal auch selbst erlebt (siehe mich).

Trotzdem ist positiv denken (auch wenn´s schwerfällt) jetz besonders wichtig.

Was sollen denn deine 3 Krümel inside denken???

Das Problem ist, je mehr Ahnung man hat umso schlimmer wird die Zeit.
Versuch dich abzulenken, verwöhn dich mit irgendetwas oder lass dich von deinem Männe verwöhnen...

Die paar Tage schaffen wir jetz auch noch.

#liebdrueck Micha

Beitrag von tabeya70 25.10.10 - 13:53 Uhr

hi micha,

da warst du ja mutig :-p
ich mute mich niemandem zu!

irgendwie bin ich halt innerlich auf "letzte chance" geeicht, war so euphorisch, weil nach der schlechten stimu immerhin das weitere super verlief.
es entmutigt mich so sehr, dass nie was richtig angedockt hat, und auch die FG vor genau einem jahr, daran muss ich grad immer denken. ich muss mich ständig aufraffen, mal "lieb" zu mir zu sein und mich nicht ständig für unfähig zu erklären.

wie geht es dir denn? stabil? tapfer, hoffnungsvoll?
ich wünsche es dir!

#liebdrueck

Beitrag von lumi71 25.10.10 - 14:03 Uhr

Süsse, ich schreib dir ne PN.

Beitrag von mardani 25.10.10 - 14:17 Uhr

Hi

Boah klasse, 3 Achtzeller an Tag 3 nach PU...Da wäre ich total relaxt, echt.
Ich hatte "nur" einen Vier-, einen Sechs- und einen Achtzeller bei PU + 3...und bin jetzt genauso weit wie du.

Packt das Messdings weg......Unter Medis ist alles anders.

VLG

Beitrag von tabeya70 25.10.10 - 14:33 Uhr

danke! #blume

ja, hast ja recht - alles verunsichert. aber ich hab eben immer gemessen und weiß auch, wie das unter medis sonst war. na egal.

stimmt, du warst ja auch zeitgleich! und - ist deine stimmung noch ok?
das mit der entwicklung der embryonen ist ja auch nur eine momentaufnahme.
ich war auch super dankbar für die 100%-Quote bei meiner kleinen ausbeute. aber ich hab eben durch so lange erfahrung leider angst, dass ich es nicht halten kann.

danke für deine antwort und alles gute, v.a. hoffnungsvole stimmung für dich :-)

Beitrag von logovogel 25.10.10 - 22:22 Uhr

H:-)llo Liebes,

wir sind ja gleich weit. ( Transfer +7). #winkeIch habe aber nur zwei 4Zeller eingesetzt bekommen.
Am Dienstag ist der Bluttest und die Ärztin sagte, ich solle auf keinen Fall vorher testen, denn der könnte im Gegensatz zum Bluttest neg. ausfallen.

Meine Tempi ist jeden Morgen 37,1 Grad, auch nicht besonders hoch.

Wir haben es nicht mehr in der Hand. Das einzige, was wir beeinflussen können ist unser Cortisol und Adrenalinspiegel.
Nach der Arbeit packe ich mir den Tag voll, treffe Freunde, gehe mit den Hundis durch den Wald und leihe mir Filme.#torte

Ich bin wohl eher die Verdrängerin und werde aus lauter Angst wohl keinen SST machen.

Das wird schon gut gehen. Habe ein gutes Gefühl bei uns.#liebdrueck

Beitrag von tabeya70 26.10.10 - 11:01 Uhr

danke logovogel -
du verstehst es, einem den kopf zurecht zu rücken...
ich bin schlimm, denke immer nur analytisch und rechne alles aus. aber wir sind ja alle keine maschine.

deine einstellung hört sich sehr gut an und auch die beschäftigungstherapie!

ich muss mir von positivdenkern echt mal ne scheibe abschneiden!#pro

viel gute gedanken und alles gute für die letzte WS-woche auch dir und danke für die lieben worte!
#liebdrueck