Haarefärben???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cezz 25.10.10 - 13:05 Uhr

Hi Mädels, ich war zwar schon beim Friseur aber wollte wissen ob es schlimm wäre mir die Haare selber zu färben???

LG Cezz

Beitrag von girasoul 25.10.10 - 13:08 Uhr

Da scheiden sich leider die Geister.
Ich habe es die ersten 15 Wochen gelassen. Dann habe ich mich aber so unwohl gefühlt, das ich es dann doch gemacht habe.
Nehme Farbe ohne Amoniak und färbe alle 8 Wochen.
Man muss das für sich selber entscheiden.
Meine Freundinnen haben es alle gemacht und alle Babys sind wohl auf ;-).
Also im Zweifelsfall entscheide für´s Baby und lass es.

Lg, Melli (38ssw)

Beitrag von nicolelukas 25.10.10 - 13:08 Uhr

ich bin gelernte friseurin und ich würde mir in der ss die Haare nur beim friseur machen lassen und färben schon mal gar nicht wenn dann nur ne tönung.Farbe hat zu viel chemie drinn
lg

Beitrag von patricia0910 25.10.10 - 13:08 Uhr

hey..mir wurde gesagt: strähnen-ja, ganzen kopf-nein!
das handhabt jeder so ein bissl selbst wie er will, aber ich denke schon das was dran ist, das die stoffe durch die kopfhaut ins blut gelangen und sómit zum kind!
ich mach nur strähnen!

Beitrag von cezz 25.10.10 - 13:10 Uhr

Dankeschööön für die schnellen Antworten !!!

Beitrag von ichbinhier 25.10.10 - 13:13 Uhr

Ich glaube nicht, dass hier Toxikologen anwesend sind und Dir eine Garantie dafür geben können, dass Haare färben unschädlich für das Ungeborene ist.
Verstehe überhaupt nicht,warum man nicht die paar Monate auf Dinge verzichten kann, die einfach unklar sind.

In dem Moment, wo sich, wie eine Vorrednerin sagt" die Geister scheiden", würde ich niemals ein Risiko, egal wie gering, eingehen.

Im Übrigen habe zwei meiner Frisörinnen mir gesagt, dass sie selbst sich im Leben nicht die Haare färben würden, wenn sie schwanger sind.

Beitrag von froeschle1 25.10.10 - 13:15 Uhr

Hallo,

oh diese Frage hat mich auch schon sehr beschäftigt! Du wirst viele Antworten bekommen, unterschiedliche Antworten.

Färben würde ich definitiv lassen. Auch mit tönen oder Strähnchen besser abwarten bis Du über der 12. SSW bist.

Ich habe ein Mal währed der SS beim Friseur gefärbt, ohne Ammoniak und vorher gesagt dass ich schwanger bin.

Meine FA meinte es sei kein Problem, aber irgendwie weiss man ja selbst, dass es doch Chemie ist und die wird halt einfach über die Kopfhaut aufgenommen.

Lieber Gruss, froeschle1

Beitrag von froeschle1 25.10.10 - 13:16 Uhr

Sorry, ich muss mich korrigieren!Ich habe ein Mal "getönt" während der SS.

LG, froeschle

Beitrag von fairy74 25.10.10 - 14:16 Uhr

#gruebel schließe mich da den Vorrednern an- das muß jeder für sichselber entscheiden. Ich hab mir meine Strähnen weiterhin machen lassen.

Lg