einfach traurig....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleines2008 25.10.10 - 13:15 Uhr

Hatte heute wieder einen FA-Termin, laut Rechnung bin ich in der 8 SSW (7+4). Leider war heute immernoch kein Embryo, kein Herzschluag zu erkennen. Außerdem ist meine Fruchthöhle nicht rund, sondern eher Bananenförmig. Mein hcG-Wert ist auch nicht so wie er sein sollte, er steigt zwar, aber nicht so wie er sein soll. Es ist nun meine 2. SS und eig war alles so wie bei der ersten. Der Arzt gibt mir/uns eine 10%-ige Chance das alles noch wird. Ich bin echt traurig. Hat jmd ähnliche Erfahrungen?

LG und schonmal "DANKE" für alle Antworten.

kleines2008

Beitrag von merry29 25.10.10 - 13:20 Uhr

Hallo meine Liebe,

ich kann Dir voll nachfühlen. Leider muß man es so nehmen wie es kommt. Ich drück ir ganz doll die Daumen das doch alles gut geht.
Wenn es nicht gut ist, ist was nicht in Ordnung und wir wollen ja doch lieber gesunde Kinder. Das ist der einzigste Trost...in dem Moment hilft das auch nicht sonderlich...ich weiß aber der Verstand sagt das.

Lass den Kopf nicht hängen

Lg Merry mit#stern#stern#stern#stern 2 an der Hand und ein Krümel im Bauch

Beitrag von nanunana79 25.10.10 - 14:08 Uhr

Hallo,

das hört sich leider tatsächlich nicht so gut an.
Was ist denn weiter geplant? Sollst du diese Woche nochmal hinkommen? Ich weiß, das diese warterei schrecklich ist.
Ich hatte im Juli eine FG in der 12.SSW. Am Anfang fiel es mir unheimlich schwer zu akzeptieren, das es ausgerechnet mir passiert. Mit der Zeit habe ich aber verstanden, das es leider soooo vielen Frauen passiert und das es wohl irgendeinen Grund gab, warum das Kleine nicht bleiben konnte.

Ich hoffe, das Du grade liebe Menschen an Deiner Seite hast, die Dir die Warterei erträglicher machen und ich drücke Dir alle Daumen die ich habe, das vielleicht doch noch alles gut wird.

LG

P.S.: Meine FÄ meinte zu mir in der 6.SSW auch, das es nicht gut aussieht. Ich hatte Flüssigkeit in der Gebärmutter. 3 Tage später war alles wieder super. Vielleicht wird das bei Dir ja auch so sein.

Beitrag von kleines2008 25.10.10 - 14:14 Uhr

Ich soll nächsten Freitag nochmal hin, da bin ich dann genau in 10+0 SSW. Wenn sich bis dahin nichts geändert hat, sollte ich ins KH zur AS. Ich hab echt angst davor. Es ist schon schlimm genug dass es sein kann, dass sich nichts entwickelt...

Trotzdem danke für die lieben Worte.

P.S.: Wie erging es dir nach der AS, bist du danach wieder schwanger geworden, wenn ja, wie lange hat es gedauert?

LG und viiiiielen Dank!

Beitrag von nanunana79 25.10.10 - 14:37 Uhr

Hallo,

boah, da musst Du aber noch ganz schön lange warten.

Vor der AS brauchst du keine Angst haben. Klar es ist nicht schön, aber es sind nette, kompetente Leute um Dich herum. Das schlimmst ist die Braunüle die gelegt wird. Auch nach der OP hatte ich keine Schmerzen, nur ein leichtes ziehen.
Nach der AS haben wir 2 Monate Pause gemacht und ich habe die Pille genommen. Im ersten Monat nach der "Zwangspause" bin ich wieder SS geworden und bin jetzt in der 8.SSW.

Alles Liebe