Erbrechen nach dem 4. Monat...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zuckerpups 25.10.10 - 13:21 Uhr

Moin!

In meiner ersten SS war's zwar auch nicht nach den klassischen 12 Wochen mit der Übelkeit und dem ERbrechen vorbei, aber kurz darauf (14. Woche oder so).
Diesmal kämpfe ich immer noch einmal pro Woche mit dem Porzellangott.

Hat da jemand Erfahrung, ob es noch eine Chance gibt, daß das NICHT bis zu Ende bleibt? Einmal die woche ist schon ok udn ertragbar, keine Frage, aber OHNE wär ja noch besser.

#herzlich
zucky mit F (14 Monate) und xx (21. SSW)

Beitrag von hilamila 26.10.10 - 10:07 Uhr

Also, ich will die die Hoffnung nicht nehmen, aber mein FA hat gesagt, es gibt 3 klassische Zeitpunkte, an denen die Übelkeit aufhört.
Das ist nach der 12. SSW, nach der 16. SSW oder nach der Geburt.
Natürlich bestätigen ab und an Ausnahmen die Regel ;-) ich drücke dir die Daumen, das es bei dir bald aufhört...

(bei mir hat es in der 1. Schwangerschaft gestimmt - nach der 16. Woche war die Übelkeit vorbei.....jetzt in der 13. Woche ist mir immer noch sehr oft schlecht.)

Lg Hilamila

Beitrag von zuckerpups 26.10.10 - 18:34 Uhr

*seufz* Ich hab's mir fast gedacht. Na gut, einmal die Woche ist erträglich.