Will euch Lieben mal Mut machen

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von summi86 25.10.10 - 13:27 Uhr

Hallo alle Zusammen!

Fühlt euch erstmal alle ganz fest #liebdrueck da ich weiß, durch was für eine Hölle ihr geht.
Will euch mal ein bisschen Mut machen in diesem Forum hier.

Dazu ein bisschen was von meiner Vorgeschichte:
Ich selbst hatte 3 FGs und hatte die Hoffnung schon fast aufgegeben.
Die erste FG war mehr ein Windei in der 6 SSW (August 2007) die mit Blutungen abgegangen war; hab's damals aber mehr auf die Pille sozusagen geschoben, da ich diese erst kurz davor abgesetzt habe und mir gedacht hab, dass mein Körper vielleicht doch noch nicht soooo bereits war.
Die nächste Schwangerschaft kam dann im Januar 2008, Mensch haben wir uns gefreut. Aber leider kam dann in der 11. SSW die traurige Nachricht, dass leider kein Herzschlag mehr da war. Musste zur AS.
Trotz weiteren Übens und nicht verhüten wurde ich dann erst im September 2009 wieder schwanger (hab in der Zeit schon die Hoffnung aufgegeben überhaupt noch auf normalem Wege schwanger werden zu können). Diese Schwangerschaft stand leider unter einem schlechten Stern von Anfang an, ab der 6. SSW immer wieder Blutungen, sogar zu wenig Fruchtwasser war da. Auch diesmal war dann leider in der 11. SSW kein Herzschlag zu sehen. Waren mit unseren Nerven am Ende.
Haben dann für Mitte Juni diesen Jahres einen Termin in einer Kinderwunschpraxis ausgemacht, weil wir das endlich abgeklärt haben wollten. Aber diesen Termin konnte ich schon gar nicht mehr wahrnehmen, da ich am 09.06. wieder einen positiven Test in Händen hielt. Gott hatten wir Panik, aber Freude war dennoch da.
Dann ging's auch schon wieder ab der 6. SSW mit Blutungen los (nur leichte), in der 7. SSW hatte ich dann periodenstarke Blutungen, hatte mich zu diesem Zeitpunkt schon von unserem Krümelchen verabschiedet, aber beim Arzt war soweit alles in bester Ordnung bis auf einen kleinen Bluterguss.
So ging's dann bis zur 15 SSW weiter mal leichte Blutungen (altes Blut) und auch periodenstarke Blutungen. Musste Utrogest nehmen und viel, viel liegen. Waren oft mit unseren Nerven am Ende vor allem immer wieder mit diesen starken Blutungen.

End vom Lied ist, dass ich mittlerweile in der 24. SSW bin, unsere Kleine ganz aktiv rumstrampelt und wir uns wahnsinnig auf unseren Nachwuchs freuen!!!

Möcht euch mit diesem Post ganz viel Mut geben und dass ihr nicht die Hoffnung aufgeben sollt und durchhalten müsst, so schwer es auch fällt. Denn früher oder später werdet auch ihr euer persönliches Wunder in den Armen halten können.

Viele liebe Grüße

Bianca mit 3 #stern chen im Herzen und Babygirl inside 24. SSW

Beitrag von jada1983 25.10.10 - 13:40 Uhr

Vielen Dank. Ich wünsche Dir viel Glück für die restliche SS. #klee

Hast du schön geschrieben #liebdrueck.

Liebe Grüße
Jada mit Stinki ganz fest an der Hand und 5 #sternchen ganz tief im #herzlichen!!!

Beitrag von onlineengel 25.10.10 - 14:15 Uhr

Vielen Dank für dieses Posting.

Es ist schön zu lesen, das es bei Euch doch noch geklappt hat.

Gruß
vom Engel mit #stern ganz fest im #herzlich