zu hohe herztöne

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von oosueoo 25.10.10 - 13:42 Uhr

hallo,

komm grad vom arzt, die herztöne des babys waren zwischen 180-190, also ziemlich hoch.
vor ein paar tagen, waren die herztöne niedrig bei 100-110.

hatte das jemand auch, war trotzdem alles ok mit dem baby?
was haben eure FA dazu gesagt?

ich muss heute abend nochmal ans CTG, zur kontrolle und morgen früh fahrenw ir in eine speziallklinik um das checken zu lassen.
ich mach mir soooo wahnsinnige sorgen!

liebe grüße

Beitrag von seluna 25.10.10 - 13:53 Uhr

Hast du genug getrunken?
Das kann nämlich durchaus Auswirkungen auf Babys Herzfrequenz haben.

Beitrag von forfour 25.10.10 - 14:03 Uhr

Hallo,

da mach dir mal noch nicht so viel Sorgen drüber. Neben zu wenig getrunken ist es auch gut und gern möglich das Baby grad aktiv war, hast es doll gespürt oder hat es geschlafen? Meiner war beim letzten CTG auch sehr hoch, aber eben auch aktiv ohne Ende, von daher war das dann in Ordnung.

VG forfour

Beitrag von oosueoo 25.10.10 - 14:10 Uhr

das baby war nicht so aktiv, hatte leichte wehen...

wenn ich dich richtig verstanden habe, ist es normal, wenn die herztöne das babys, mal niedrig und dnan wiederum sehr hoch sind?

ich hab eigentlich mehr als genug getrunken, morgen 0,5l tee und beim arzt eine apelschorle ca 1l...

liebe grüße

Beitrag von forfour 25.10.10 - 14:18 Uhr

Also wenn du leichte Wehen hattest dann hat das Kind ja auch leichten Streß und dann ist es doch normal das der Puls ansteigt, geht uns doch genauso oder? Und wenn die Zwerge sich bewegen gehen die Herztöne doch immer nach oben und so wie sie weider ruhiger werden gehen die Herztöne kurz danach wieder runter, war bei keinem meiner Kinder anders. Außer beim Ersten, der hat das CTG immer zum Schlafen genutzt, den haben sie regelmäßig zu wecken versucht damit die mal Herztöne bekommen wenn er in der Aktivphase ist.

Wie gesagt, ich würd mich da jetzt nicht zu sehr wild machen. Wäre es dem Doc sehr ernst gewesen dann wärst du jetzt schon im KH und nicht zu Hause um nachher eine Kontrolle schreiben zu lassen.

VG forfour

Beitrag von oosueoo 25.10.10 - 14:23 Uhr

danke!!!

liebe grüße