Beinschmerzen, Nervenschmerzen Rückseite, beim Sitzen

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von 35... 25.10.10 - 15:15 Uhr

Hallo zusammen,

weiß nicht mehr, wo ich sonst noch suchen/fragen soll:

Ich habe seit Jahren Schmerzen in den Beinen beim Sitzen.
Anfangs nur ab und zu, dann immer mehr... hauptsächlich um den Zeitpunkt der Periode herum!?!

Und zwar fühlt es sich wie ein Brennen an, auf der Rückseite der Oberschenkel. Überwiegend beim Sitzen.

Dazu kommt noch seit einiger Zeit, dass meine Waden sich gespannt anfühlen und ich sie lockern muss, weil dieses Spannen so unangenehm ist.

Mein Ischiasnerv (Bandscheiben) soll in Ordnung sein und Wasser in den Beinen habe ich wohl auch nicht. Jedenfalls sieht man es nicht.
Venen wurden gemessen... soll alles iO sein #aerger

Kennt irgendjemand was Derartiges???

Beitrag von nickilouis 25.10.10 - 19:10 Uhr

Guten Abend,

hast Du Dich schonmal bei einem Neurologen vorgestellt?

Wenn ja, was sagt er?

Wenn nicht, lass Dich überweisen.

Für mich hört es sich nach ein neurologisches Problem an.

Was wurde denn alles untersucht und von wem?
Gute Besserung & einen schönen Abend!

Beitrag von 35... 26.10.10 - 09:22 Uhr

Hallo,

vielen Dank für deinen Beitrag!
Also, ich war schon bei folgenden Ärzten:

3 Orthopäden
LWS: in Ordnung

Neurologe
Nervenstrom von Kopf bis zum Fuß gemessen: in Ordnung

Phlebologe
Venen (sehr kurz) per Doppler gemessen: in Ordnung

Heilpraktiker
Beckenschiefstand: korrigiert, Schmerzen nicht weg
Knochenhaut sei entzündet: Tabletten genommen: Schmerzen nicht weg

Ich weiß, dass ich nen Beckenschiefstand habe und der auch immer wieder kommt, ich habe auch Einlagen vom Orthopäden, aber auch das Tragen ändert nichts an den Schmerzen.

Im Urlaub war ein Masseur (früher Notarztwagenfahrer) der meinte, dass meine Muskulatur sehr "verklebt" sei und auch verhärtet am Po.
Das würde den Ischiasnerv reizen und zu den Schmerzen führen.
Ich denke schon immer, dass es Nervenschmerzen sind vom Ischias... nur wollte mir das noch keiner bestätigen oder gar ne Lösung dafür finden.

Die gespannten Waden erklären sich aber vielleicht eher durch Wassereinlagerungen (sieht man aber nicht beim Drücken).

Keine Ahnung, zu wem ich noch gehen soll, deshalb hatte ich hier gefragt.

LG und einen schönen Tag!