Schmerzen an der KS- Narbe :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nata003 25.10.10 - 15:23 Uhr

Ich bin nach 10 Monte nach meinen Schatz wieder Schwanger geworden, nun bin ich in der 14 SSW wo meine Narbe sich immer wieder mit stechen und brennen meldet obwohl ich noch gar kein Bauch hab. Kann das möglich sein#kratz? Was tut ihr dagegen?? Und muss es unbedingt wieder ein KS werden oder hatte jemand die beschwerden und hats aber auf den normalen Weg versucht? Danke fürs zuhören:-)

Beitrag von connie36 25.10.10 - 15:34 Uhr

hi
hatte dasselbe in der 15. ssw, einen ganzen tag lang, immer wieder das brennende gefühl, an der äusseren und inneren narbe.
das kommt manchmal wennman blöde bewegungen gemacht hat, oder die gm wieder einen wachstumsschub durchmacht.
bin in die zweite ss gerutscht 8 monate nach dem 1. ks....in der ss hatte ich kaum oder gar keine schmerzen.
jetzt in der 3. ss , 9 jahre später, habe ich sie wie gesagt in der 15. ssw kräftigst gespürt. seidem aber nimmer.
ausser wenn sie mit dem us gerät über den bauch fester geht, und dann über die narbe...dann könnte ich aus dem stuhl springen (sie macht auch die bauch us immer auf dem stuhl, da sie noch nach dem mumu mit dem us schaut).
lg conny ab morgen 25. ssw

Beitrag von mineos 25.10.10 - 15:56 Uhr

Hallo,

ich bin in der 36. Woche und merke die Narbe vor allem dann, wenn der Bauch hart wird (Übungswehen). Ich habe mich deshalb auf anraten des Arztes für einen geplanten KS entschieden, weil das Risiko einfach zu groß ist, dass die Narbe reißt.

Der Arzt hat gemeint, wenn ich unbedingt daraif bestehe könnte man es auf einen Versuch ankommen lassen, das Kind normal zu bekommen, eben mit größerem Risiko. Ich will aber auf keinen Fall noch mal den Stress mit Wehenschmerzen und Not-KS, da weiß ich lieber, was auf mich zu kommt.

LG

Beitrag von nata003 25.10.10 - 15:59 Uhr

Was für einen Abstand hattest du zwischen deinen Kindern?! lg

Beitrag von mineos 25.10.10 - 16:06 Uhr

Die Große ist jetzt 2 1/4

Ih muss aber auch sagen, dass die Narbe noch einige Zeit entzunden war, und das auch ein Argument für eine Resectio ist.