karpaltunnelsyndrom

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von loerchen88 25.10.10 - 15:24 Uhr

hallo zusammen,

bei mir wurde karpaltunnelsyndrom festgestellt....bin nun in der 36 ssw und die schmerzen werden langsam unerträglich......meine FÄ hat mir eine überweisung zu einem orthopäden gegeben, allerdings nimmt mich da keiner mehr dran, weil ich noch kein patient war....wenn dann erst in 3-4 wochen....habe auch schon versucht über nacht schienen zu tragen, allerdings hat es überhaupt nicht geholfen......mittlerweile ist es so schlimm, das ich rasende kopfschmerzen davon bekomme, weil der schmerz durch den ganzen arm geht und schlafen kann ich nur etappenweise im sitzen...kann mir vllt jemand tipps geben was ich dagegen tun kann???

lg

laura #baby 36 ssw

Beitrag von criseldis2006 25.10.10 - 15:35 Uhr

Hallo,

ich hatte das auch zum Ende der Schwangerschaft. Meine Hebamme gab mir Globulis, die gut halfen. Leider weiß ich nicht mehr wie sie heißen.

Sprech doch mal deine Hebamme darauf an.

Gute Besserung.

LG Heike

Beitrag von viva-la-florida 27.10.10 - 16:18 Uhr

Hallo Laura,

versuch bei einem Ortophäden früher dranzukommen, es gibt immer die sogenannten "Schmerztermine". Und zwar von heute auf morgen.

Bei mir war nicht sicher, ob Karpaltunnel oder HWS. Ergebnis war: der siebte Halswirbel war blockiert und das konnte problemlos eingerenkt werden. Hat dann noch ein paar Wochen geschmerzt, aber wesentlich weniger.

Ich war damals im 6 Monat. Die Schmerzen waren wie von Dir beschrieben, besonders der Arm und die Kopfschmerzen.

LG
Katie