Geburtsanzeige ich raffs nicht mehr

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von simmi200 25.10.10 - 15:26 Uhr

Hallo ihr Lieben.
Wer kennt sich noch aus?

Für die Geburtsanzeige (macht bei uns das KH) wollen die eine Familiennamensanzeige. Google spuckt nichts aus.
Woher krieg ich sowas oder schreibt man sowas selber?

Fragende Grüße

Simmi

Beitrag von 05biene81 25.10.10 - 15:31 Uhr

Ru mal m Bürgerbüro bzw. Standesamt an, die können dir sicherlich weiterhelfen. Oder es hat was mit der Vaterschaftsanerkennung zu tun.

LG Biene

Beitrag von simmi200 25.10.10 - 15:39 Uhr

Huhu

Ne mit der Vaterschaftsanzeige hat das auch nichts zu tun.
Ich hab ja schon rausgefunden das es wirklich nur um den Familiennamen geht. FRage ist eben nur obs da ein Formular gibt oder man das eben selber schreiben kann.


Lg Simmi

Beitrag von seluna 25.10.10 - 15:48 Uhr

Bist du verheiratet?
Geht doch nur darum welchen Nachnamen das Kind bekommen soll, oder?
Ich brauchte das Dokument nur im Fall dessen, das das kind den Namen des Vaters bekommen soll ( bei nicht verheirateten)
Frag mal beim Jugendamt nach, die haben da div. Abteilungen und müssten dir das aushändigen können.

Beitrag von simmi200 25.10.10 - 15:51 Uhr

Huhu

ja verheiratet bin ich und genau, es geht um den NAchnamen den das Kind bekommen soll.
Auf dem Zettel den ich von meinem Kh bekommen hab steht allerdings, das die das auf jeden Fall benötigen.
Wie gesagt bei uns gibt man die Unterlagen im Kh ab aber ich denke ich rufe einfach mal bei JA an. Bin schon wirre im Kopf.

Liebe Grüße

Beitrag von lachris 25.10.10 - 18:51 Uhr

Den Begriff habe ich noch nie gehört. Und ich bin Standesbeamtin (wenn auch für Eheschließungen).

Wahrscheinlich drücken die sich mal wieder falsch aus.

Bei dem Merkzettel, den ich damals vom KKH bekommen habe, habe ich erst mal mit Rotstift die Fehler markiert und dem guten Herrn bei der Anmeldung den Zettel in die Hand gedrückt, mit der Bitte um Berichtigung ;-)

Wenn Ihr verheiratet seid, braucht Ihr nur einen Auszug aus dem Eheregister. (Falls Ihr schon länger verheiratet seid, nannte sich das früher Auszug aus dem Familienbuch.)

Falls die eine Urkunde neueren Datums haben möchten, bekommt man die für 10,- EUR bei dem Standesamt, wo ihr geheiratet habt.

Das einzige was ich mir noch vorstellen könnte, was das KKH meint, wenn ihr als Eheleute getrennte Familiennamen habt, oder ausländische Namen, bei denen man nicht genau weiß, was der Familiennamen ist/wird.
In ersterem Fall sagt man einfach, wie das Kind heißen soll. In zweitem Fall macht das KKH keine Anmeldung, sondern man muss direkt zum Standesamt, da es bei manchen Ländern echt kompliziert werden kann.

Ich kann mir also nicht vorstellen, das ihr das braucht.

VG lachris