Familienplanung... Bin hin und her gerissen

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von pure 25.10.10 - 16:01 Uhr

Hallo urbianer! Ich hoffe auf euren Rat und eure Erfahrungen! Ich bin im Moment ein bisschen durch den Wind was unsere Familienplanung angeht. Momentan ist es so, dass wir einen 2,5 jahre alten Sohn haben. Fest steht auch, wir wollen ein 2tes Kind ich hätte schon gern dass die beiden zusammen aufwachsen jedoch bin ich gerade soooo glücklich in meinem Beruf, dass ich mindestens noch ein Jahr durcharbeiten will ohne babypause! Würden wir also sagen wir heut in nem Jahr beginnen zu basteln ist Noel schon wieder mind. 4,5 Jahre alt wenn das Baby kommt! Weiters ziehen wir im Sommer um und das sollte dann unser letzter Umzug sein, da kommt für mich wieder die zimmerfrage auf! In die Wohnung in die wir ziehen könnten würden wäre nur 1 Kinderzimmer und 1 Schlafzimmer bzw. 1 Wohnzimmer d.h die beiden müssten sich ein Zimmer teilen, aber ob das geht?! Bei dem Altersunterschied? Klar wären dort noch 2 Wohnungen mit nem Zimmer mehr zu haben, aber da fiese Wohnungen vom Land gefördert werden vergeben sie diese Wohnungen eher an Familien mit mehr als einem Kind. So und nun kommt ihr #winke

Beitrag von agostea 25.10.10 - 16:35 Uhr

Mit 22 waren in meinem Leben andere Themen vordergründig, als Kinder in die Welt zu setzen...

Gruss
agostea

Beitrag von pure 25.10.10 - 17:34 Uhr

Na zum Glück sind wir ja nicht alle gleich

Beitrag von samy1981 25.10.10 - 20:46 Uhr

Hallo Agostea,

was für eine überflüssige und überhebliche Antwort!

Dir scheint echt langweilig zu sein!

Samy

Beitrag von silbermond65 25.10.10 - 16:54 Uhr

So und nun kommt ihr

Sollen wir jetzt abstimmen,ob du jetzt ein zweites Kind bekommst oder erst später?
Das muß doch jeder für sich entscheiden und du bist mal grade 22.....hast also noch ganz viel Zeit.
Den richtigen Zeitpunkt gibt es sowieso nie.

Beitrag von sunshine7505 25.10.10 - 16:57 Uhr

Hallo,
ich verstehe nicht warum ihr in eine so kleine Wohnung zieht wenn ihr ein zweites Kind plant. #gruebel Die Entscheidung kann dir sowieso keiner abnehmen.
LG Katja mit Julia (5) und Sebastian (2) #sonne

Beitrag von miss-bennett 25.10.10 - 16:57 Uhr

Hallo!

Meine beieden Jungs sind genau 5 Jahre auseinander und teilen ein Zimmer. Warum sollte es nicht gehen? Solange jeder sein ruhiges Eckchen für sich hat... Klar gab es mal Phasen, wo der Große mehr Ruhe wollte, dann kam der Kleine zu uns oder in ein anderes Zimmer - aber alleine wollte der Kleine nie schlafen!

Gruß, Miss Bennett

Beitrag von pure 25.10.10 - 17:38 Uhr

Danke, endlich eine ernstgemeinte und für mich hilfreiche Antwort

Beitrag von miss-bennett 26.10.10 - 10:51 Uhr

#bitte

Beitrag von anarchie 25.10.10 - 17:38 Uhr

Hallo!

Ich persönlich würde nicht in eine Wohnung ziehen, die dann rasch wieder zu eng wird - und wenn vermeidbar würde ich auch nicht ein kiZi mit 2 Kindern wollen...zumindest würde ich die Möglichkeit haben wollen, dass jedes Kind eines bekommt.

Wenn du noch ein jahr arbeiten willst, dann fangt doch in nem halben jahr an...das baby kommt dann in 1 1/4 Jahr...dann ist dein Sohn 3 3/4...

Dein Alter finde ich hier absolut sekundär und ich weiss nicht, was solche Kommentare dazu immer sollen#kratz

lg

melanie
Mama geworden mit 20,22,25 und 27 - und froh drüber;-)

Beitrag von pure 25.10.10 - 17:45 Uhr

Danke auch dir Melanie ... Leider muss es ja auch solche Leute geben :-) die Wohnung ansuch wäre ja nicht klein und ein großer Garten ist auch dabei, was ich ja so toll daran finde :-D

Beitrag von anarchie 25.10.10 - 17:48 Uhr


na, wenn die Wohnung auch mit 2 Kindern gut passt, dann ist's doch gut ....:-)

Ich persönlich bin heilfroh, dass wir genug KiZi`s haben#schein

lg

Beitrag von miss-bennett 26.10.10 - 08:38 Uhr

Man sollte sich nicht mehr wundern... eigentlich ;-)
Aber man hackt manchmal an allem herum! Schade

Beitrag von goldengirl2009 25.10.10 - 18:11 Uhr

Hallo,

wir haben 2 Kinder,mit 10 Jahren Unterschied und für uns ist das gut so.
Es muss eben in die Lebensplanung passen,bei uns hat es mit 10 Jahren Unterschied gepasst,aber das muss für Euch noch lange nicht ideal sein.
An Eurer Stelle würde ich gleich eine größere Wohnung suchen,ein Büro/Gästezimmer kann auch was tolles sein.

Und erst einmal finanziell auf der "sicheren" Seite stehen ist auch nie verkehrt.

Gruß

Beitrag von pure 25.10.10 - 20:01 Uhr

:-[Hallo Golden Girl! Natürlich ist der Altersunterschied bei jedem individuell! 10 Jahre wären für mich selbst jetzt nicht ideal, da ich mein erstes Kind früh bekam, möchte ich mich später dafür früher zurück lehnen können! Das mit der finanziellen Geschichte seh ich ganz genauso, darum wollen wir ja diese Eigentumswohnung kaufen, hätten wir das Geld dazu nicht... Wärs nicht möglich. Aber wie gesagt vielleicht gibt es ja noch die Möglichkeit eine der beiden anderen Wohnungen in diesem Haus zu ergattern

Beitrag von pure 25.10.10 - 20:03 Uhr

Ups und sorry dieser böse smiley sollte gar nicht hier stehen

Beitrag von jans_braut 25.10.10 - 20:45 Uhr

Hallo,

du bist jung, kannst jetzt ja richtig durchstarten, und wenn dein Kind in die Schule kommt, macht ihr halt mit der Kinderplanung weiter. Sind zwar fast zwei Einzelkinder, aber auch das hat manchmal Vorteile.
Am besten halbwegs so, dass du in Elternzeit bis, wenn das grosse Kind in die Schule kommt. Dann bist du für beide optimal da.
Ist nur ein Vorschlag.

Meine Tochter wird 21 Monate alt sein, wenn Junior kommt. Es wird stressig, es wird eine längere Pause von der Arbeitswelt sein, aber ich hoffe, dass beide viel voneinander haben können später und ausserdem bin ICH nicht mehr die jüngste.

Gruss