hat jemand Tipps?

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von curly80 25.10.10 - 16:36 Uhr


also ich muss mich mal an euch wenden... bei mir is alles ziemlich kompliziert.

Ich bin noch verh. habe mit meinem Mann 2 Mädels und bin seit 1,5 J. räumlich getrennt. Allerdings bin ich an den Wochenenden auch oft komplett bei meinen Kindern und ihm.
Nun hab ich noch einen Sohn bekommen mit einem anderen Mann bei dem ich auch wohnhaft gemeldet bin.
Er hat die Vaterschaft anerkannt aber mein Mann steht in der Geburtsurkunde.
Nun ist die Beziehung aber absolut nich intakt. Er selbst hat auch 2 Kinder aus seiner früheren Ehe. Normalerweise kommen sie alle 2 Wochen.
Seit dem der kleine da ist kam die Eifersucht bei seiner Tochter stark hoch und ich leide darunter.
Meine Kinder waren eine ganze Zeit lang jedes Wochenende bei uns
und nun sollen sie zurückstecken (wie er sagt) und sollten nich mehr hier schlafen wenn seine kinder da sind.
Ich hab gesagt ich leide sowieso schon darunter das ich sie nur am Wochenende sehe und dann möchte ich nicht auch am Wochenende auf sie verzichten. Im Wiederspruch dazu meinte er würde er ja mit mir um meine Kinder kämpfen... aber dazu is die wohnung von 2 zimmer und 45m² hier viel zu klein. Und da wir ja nich mal mehr kommunizieren können bin ich der Meinung hat eine größere gem. Wohnung auch keinen Sinn.
wie wäre es wenn ich bei meinen Mann wieder wohnen würde??
hätte er dann Rechte und Pflichten dem kleinen gegenüber?

Beitrag von silbermond65 25.10.10 - 17:05 Uhr

wie wäre es wenn ich bei meinen Mann wieder wohnen würde??

Kannst du das einfach so? Hopplahopp....mal der ,mal jener?
Warum suchst du dir dann nicht selbst eine Wohnung?
Scheiden lassen wollt ihr euch nicht,oder wie muß man das verstehen?
Der richtige Vater hat die Vaterschaft anerkannt.Haben du und dein Nochmann dazu schriftlich ihre Zustimmung gegeben (ich war damit beim Standesamt ) ?
Dann könnte ja nach der Scheidung (falls es dazu kommt) der richtige Vater in die Geburtsurkunde.

hätte er dann Rechte und Pflichten dem kleinen gegenüber?

Falls du den Vater mit der Vaterschaftsanerkennung meinst.......ja.Erstens hat er natürlich Besuchsrecht,darf sein Kind sehen und außerdem muß er Unterhalt zahlen.