"kleines geheimnis" bald kein geheimnis mehr

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von andrea479 25.10.10 - 17:17 Uhr

huhuuh zusammen,

nachdem sich mein chef nur alle paar wochen mal zu uns nach bayern gesellt, habe ich bisher in der arbeit noch niemanden von meiner SS erzählt. ich wollte es einfach erstmal an oberster stelle besprochen haben, aus allen wolken fallen meine kollegen dann noch früh genug ("du wolltest doch eigentlich nie mehr ein zweites kind" #zitter) usw. werd ich mir dann sicher anhören dürfen.

habe soeben mit meinem chef für übermorgen einen termin ausgemacht. jetzt wird es ernst. ursprünglich wollte ich zwar bis nach der 12. SSW warten - aber ich weiß nicht, ob er ned erst wieder zur weihnachtsfeier im dez. hier sein wird, und anfang 5. monat erscheint mir dann auch irgendwie zu spät. die müssen ja hier dann auch entsprechend planen, außerdem möchte ich gerne meine sonderrechte als schwangere in anspruch nehmen können (sollt´s drauf ankommen).

so, nun meine frage - habt ihr bei diesem gespräch auch gleich gesagt, wie lange ihr elternzeit nehmen wollt? ich war nach der geburt meiner tochter nur ein jahr zuhause und bin dann wieder teilzeit eingestiegen. nachdem wir nächstes jahr aber auch noch mit dem hausbau anfangen, hat mir mein mann geraten, ob ich dann mit zwei kids im schlepptau ned lieber zwei jahre aussetzen möchte. darüber bin ich mir nun aber noch nicht sicher. hoffe, chef erwartet nicht schon eine klare aussage diesbezüglich. aber das kann er doch eigentlich auch gar nicht oder? #gruebel

liebe grüße!

andrea, 10.SSW

Beitrag von mini-gnom 25.10.10 - 17:23 Uhr

Bei mir war es so, dass ich nicht sagen musste wie lang ich in Karenz bleibe. Man muss sich ja erst während des Mutterschutzes nach der Geburt darüber klar werden.
Oder?!

Beitrag von babyleo2005 25.10.10 - 17:30 Uhr

Hallo Andrea!

Ich würde Deinem Chef von der SS erzählen, mich aber jetzt noch nicht über die Dauer Deiner Elternzeit äußern. Wenn Dein Chef ´ne Aussage von Dir will, würde ich ihm sagen, daß Du es Dir erstmal in Ruhe überlegen willst. Es ist Dein gutes Recht. Selbst wenn Du erstmal nur 1 Jahr sagst, kannst Du immernoch verlängern...

LG Saskia

Beitrag von pichilein 25.10.10 - 17:31 Uhr

ich hab immer 3 Jahre beantragt, und bin dann früher wieder zum Arbeiten. Das geht! Aber nur 1 Jahr beantragen, und dann 3 wollen ist schwierig! Allso nimm doch alle 3 Jahre und geh wieder wenns passt (natürlich muss der Chef da auch mitspielen). Aber fragen kannst du ja mal! Meiner ist da sehr umgänglich!

Beitrag von specki1009 25.10.10 - 17:33 Uhr

Das mit dem "du wolltest doch kein zweites" wird mich auch erwarten. Mein Chef ist auch selten im Haus und nen extra Termin mit ihm machen fände ich auch doof.

Ich denke wenn dein Chef dich fragt würde ich ihm pauschal erstmal 2 Jahre sagen. Vielleicht kannst du dir die Möglichkeit im zweiten Jahr mit Teilzeit offen halten?

Ist ja auch ne Geldfrage... und ich bin beim ersten auch nach nem Jahr schon wieder arbeiten gegangen - damals war es aber ne neue Stelle und ich mußte Vollzeit anfangen. Dieses Mal will ich nach nem Jahr Teilzeit machen und nach 2 Jahren wahrscheinlich wieder voll. Wir haben auch nen Haus, zwei Autos etc und irgendwo muß das auch bezahlt werden außerdem weiß ich dass ich nach nem Jahr zu Hause nen Tapetenwechsel brauche :-p