Der Chatbekanntschaft Wahrheit vor dem Treffen sagen? Gewicht...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Wahrheit? 25.10.10 - 17:31 Uhr

Hallo an alle.

Ich bin momentan in einer zwiespältigen Situation.
Ich habe einen tollen Mann über einen Chat kennengelernt. Wir chatten nun seit ein paar Wochen, haben auch schon telefoniert und wollen uns bald treffen. Da gibt es nur ein Problem: Er weiß nicht dass ich stark übergewichtig bin. Er hat ein Bild von mir gesehen, allerdings sieht man das darauf nicht. Wir haben darüber auch schon gesprochen von wegen Figur, usw. Ich habe ihm gesagt, dass ich nicht schlank bin, gerne esse, usw. Aber er hat das wohl "falsch" aufgefasst. Gestern sagte er mir dann, dass es ihn nicht stört wenn ich 65kg wiege. #schwitz #schock Ich wiege ca. 90kg bei 1.65m!!!

Nun weiß ich nicht was ich machen soll. Ich habe ihn nicht belogen, aber ich habe die Sache eben auch nicht richtig gestellt. Nicht dass er umkippt, wenn er mich sieht?! Was soll ich denn nur machen?

Beitrag von darkblue81 25.10.10 - 17:35 Uhr

Von Anfang an bei der Wahrheit bleiben?

Beitrag von Wahrheit? 25.10.10 - 17:38 Uhr

Das Problem ist: Ich habe von Anfang an die Wahrheit gesagt! Habe ihm gesagt, dass ich etwas "mehr Frau" bin (habe recht gute Proportionen) und habe zu seiner Bemerkung nur gelacht und gesagt "wer weiß". Mehr habe ich ja nicht getan! Ich erzähle doch nicht jedem was ich wiege! Oder sollte ich?

Beitrag von darkblue81 25.10.10 - 17:56 Uhr

Etwas mehr Frau? Das ist aber ganz schön schwammig und ich mag keine schwammigen Aussagen.

Du hättest ihm dein tatsächliches Gewicht nicht auf die Nase binden müssen (welche Frau tut das schon, ich verrate das auch keinem, dabei bin ich bei 171cm gerade mal 63kg "schwer") aber anstatt "wer weiß" in etwa so antworten können "Ja etwas mehr ist es schon" #kratz

Sag ihm einfach die Wahrheit VOR dem Treffen bevor das ein Super-Gau wird #schock

LG

Beitrag von windsbraut69 25.10.10 - 20:43 Uhr

Du mußt Dein Gewicht nicht jedem auf die Nase binden, stimmt.
Wenn aber schon das Gespräch drauf kommt und er dermaßen daneben liegt mit seiner Vorstellung, hättest Du es richtigstellen bzw. relativieren sollen.
MIR wäre es lieber, das Ganze jetzt vorab zu klären und evtl. gekränkt zu werden als bei einem persönlichen Treffen!

LG,

W

Beitrag von wat soll es denn 26.10.10 - 11:20 Uhr

Die Wahrheit hast du nicht gesagt.
Du hast einfach nur schwammige Aussagen gemacht, die man so oder so verstehen kann.
Und vergiß nicht, er ist ein MANN!
Wenn du da erwartest, daß er auf die schwach angedeuteten Fakten selber kommt und weiß, wie es ist, liegst du eben völlig falsch.
Klare Aussagen vermeiden solche Míßverständnisse.

Beitrag von seelenspiegel 26.10.10 - 20:40 Uhr

Naja.....aufs Gramm genau nicht.

Auf Fragen nach meiner Haarfarbe sage ich auch immer "Also Bart und Augenbrauen sind blond".

Dass ich ansonsten Meister Propper doublen könnte, kommt dann auch erst auf weitere Nachfragen....aber die "Auflösung" kommt auf jeden Fall vor dem ersten Treffen...schliesslich mag nicht jede Frau Männer mit Haarschnitt Marke Gillette. :-)

Ich kann gut damit leben, und wer Probleme damit hat......dann sind das nicht meine Probleme ;-)

Beitrag von che-raya 25.10.10 - 17:38 Uhr

Hallo,

trefft Euch... und dann wart die Reaktion ab.

Hast Du diese 65 Kilo denn bestätigt?

Ich würd jetzt vor dem Treffen nix sagen. Das nimmt Euch die Chance da unbefangen reinzugehen.

Beim Treffen wird er es sehen und entweder wieder fahren oder sich in dich verlieben wie Du bist!

Abwarten und Tee trinken.

Lg
CR

Beitrag von Wahrheit? 25.10.10 - 17:42 Uhr

Hallo!

Danke für deine Meinung. Nein, ich habe die 65kg nicht bestätigt. Nur gelacht und sowas gesagt wie "wer weiß" und dann noch erwähnt dass MIR das Gewicht nicht so wichtig ist.. Also das beim Mann! #gruebel

Ich tendiere auch dazu, mich mit ihm so zu treffen. Allerdings bin ich schon jetzt ganz befangen, wenn ich daran denke! Er hat ja ein Bild im Kopf von mir.. Das wird dann vielleicht zerstört.. Vielleicht findet er mich aber auch einfach genau so klasse wie per Telefon und Chat, denn mein Wesen ändert sich ja nicht.. Alles nicht so leicht!

Beitrag von wat soll es denn 26.10.10 - 11:23 Uhr

Deine Reaktion auf die 65 kg hat nur alles weiter verschleiert.
Ich halte das für einen Fehler.

Er wird umkippen, wenn du ihn dann mit 95kg übertascht und die Flucht ergreifen, weil du ihm ein falsches Bild suggeriert hast.


Sag ihm die Wahrheit.
Faierweise sollte er sich auch darauf einstellen können.

Beitrag von die-ohne-name 25.10.10 - 17:41 Uhr

Hallo,

das hättest du früher sagen müssen.

Zwischen 65kg und 90kg ist schon ein großer Unerschied,
nicht jeder mag das.

Ich würde ihm vor dem Treffen reinen Wein einschenken,
oder mich nicht über eine evtl. negative Reaktion wundern.


Alles Liebe

Beitrag von Wahrheit? 25.10.10 - 17:44 Uhr

Die 65kg waren ja nur so von ihm in den Raum geworfen, im Spaß! Ich habe nie gesagt, dass das mein Gewicht ist. Keine Ahnung, ob es einfach ein fiktiver Wert ist der ihm gerade so in den Kopf ist, oder ob das seine Obergrenze ist!!
Wie soll ich das ansprechen?

Beitrag von die-ohne-name 25.10.10 - 18:25 Uhr

Ich würde schon sagen das es an seine Grenze stoßen könnte, vielleicht ist das wirklich das was er sich unter deiner Beschreibung vorstellt.

An deiner Stelle wäre ich nun ehrlich, schreib ihm das du ihm was verheimlicht hast, weil du dich schämst ( so kommt es zumindest rüber)...
dann sag ihm was es ist.

Natürlich kann es dann passieren das er dich nicht mehr sehen will, aber dann wärs eh nix....

Alles liebe

Beitrag von bruchetta 25.10.10 - 17:47 Uhr

Ich würde das alles VORHER richtig stellen.
Nicht dass das Date eine Katastrophe wird, weil er einfach nicht drauf vorbereitet ist und etwas ganz anderes erwartet.

Ich würde allerdings keine Kilo-Zahl nennen (das geht ihn nichts an), sondern vorher noch erwähnen, dass Du wirklich mollig bist (übergewichtig klingt immer so nach Arzt.... #augen) und er keine schlanke Frau erwarten kann.

Beitrag von Wahrheit? 25.10.10 - 17:52 Uhr

Wobei das schon irgendwie gemein wäre wenn das Date nur aufgrund meines Gewichts ein Reinfall wird! #gruebel

Zumal er mir auch schon gesagt hat, dass er keinen Traumkörper hat. Ich war da ehrlich und habe gesagt, dass es bei mir auch so ist!
Er kann sich wohl einfach nicht das Ausmaß vorstellen... Oh man. Aber ich denke vielleicht sollte ich es ihm wirklich sagen. Wenn er mich dann nicht mehr treffen will weiß ich woran ich bin! #schwitz

Beitrag von windsbraut69 25.10.10 - 20:46 Uhr

Wer weiß, welche Ansprüche er hat, wenn er Dich auf 65kg "schätzt", nachdem Du gesagt, dass Du keinen Traumkörper hast sondern "etwas
mehr Frau bist"?

Beitrag von pumukel75 25.10.10 - 18:00 Uhr

Wenn er ein Bild von dir bereits gesehen hat, wird er wohl doch schon gemerkt haben das du etwas "fülliger" bist.
Ansonsten entschärfe das ganze bei eurem nächsten Telefonat oder Chat, indem du direkt zu ihm sagst das du keine Schenkelgazelle bist#huepf
Wenn er wirklich ein Problem damit hat, wirst du es sofort merken, ist aber wohl wesentlich weniger verletzend, als wenn er bei eurem ersten Date sofort die Flucht ergreift.
Aber ich kann dir sagen, nicht jeder Mann steht auf dünn...also hab keine Angst;-)...
Du bist Du...steh einfach dazu...ohne Angabe von Kilos natürlich...die interessieren sowieso nur die Waage...

Beitrag von Wahrheit? 25.10.10 - 18:05 Uhr

Das Bild zeigt nur mein Gesicht und einen Teil von meinem Oberkörper. Man sieht mir das Gewicht nicht wirklich an! Man sieht vielleicht dass ich weiblich gebaut bin, aber keinesfalls fett! ;-)

Ich habe ihm doch auch schon gesagt, dass ich nicht schlank und eher unsportlich bin. Aber ich weiß eben nicht, ob er das als 65kg interpretiert. Für manche Leute ist ja auch das schon "nicht schlank"! Ich könnte es höchstens nochmal ansprechen, vielleicht kapiert er dann dass ich es ernst meine? #schein

Beitrag von pumukel75 25.10.10 - 18:36 Uhr

Du wirst das schon alles richtig machen...
Ich glaube jetzt mal so aus dem Bauch heraus, das er gar nicht "geschockt" reagiert...wirst sehn...;-)

Beitrag von brianna123 25.10.10 - 18:46 Uhr

Hallo!

Ich würde auch vorher sagen, dass du mollig bist. Wenn er deshalb das Treffen absagt, dann kannst du den Typen vergessen. Dann hat er dich nicht verdient.

Man kann auch als mollige Frau sehr attraktiv sein! Ich war viele Jahre übergewichtig und habe mich trotzdem immer schick gemacht und mich nie hässlich gefühlt.

Mein Mann hat auch in meiner "dicken Zeit" (habe noch mehr gewogen als du) zu mir gehalten!

LG und viel Glück mit deiner Bekanntschaft!

Sabrina

Beitrag von Wahrheit? 25.10.10 - 19:20 Uhr

Mollig ist eben immer Definitionssache!
Ich bin zwar für manche vielleicht echt schon eine Spur zu "heavy", aber meiner Meinung nach habe ich ein hübsches Gesicht, recht gute Proportionen und kleide mich auch entsprechend. Ich glaube nicht, dass ich grundsätzlich abschreckend wirke. Nur wenn er eben eine etwas leichtere Dame erwartet???

Beitrag von asimbonanga 25.10.10 - 18:49 Uhr

Hallo,
ich würde es einfach so nehmen wie er es gesagt hat-------65 KG stören ihn nicht.
Also würde ich ihm sagen, das ich mollig bin.Darunter kann er sich dann vorstellen was er will :-)

L.G.

Beitrag von Wahrheit? 25.10.10 - 19:21 Uhr

Danke für deine Antwort!
Ich weiß nun eben nur nicht, ob diese fiktiven 65kg schon seine Obergrenze an "Molligkeit" bedeuten! Fragen möchte ich aber nicht, sonst muss ich ja irgendwie darauf reagieren wenn eine Gegenfrage kommt, oder?

Beitrag von stormkite 25.10.10 - 18:58 Uhr

Hallo meine Liebe,

ich hatte mal ein Date mit einem Mann verabredet, der auf dem Foto auch ein wenig kräftiger aussah - und im Endeffekt etwa 100 kg bei 165 cm hatte. Weißt du, ich halte mich wirklich nicht für eine oberflächliche Person, die nur aufs Äußere schaut, aber das war doch zu heavy. Gerade eine Beziehung hat eben auch mit körperlicher Anziehung und mit taktilen Reizen zu tun.

Jetzt nehme ich an, das auch dein Chatpartner kein extremer Schlankheitsfanatiker ist dem die Optik über alles geht - sonst hätte er dich schon aufgrund deine bisherigen Aussagen "ausgesiebt". Trotzdem wäre es besser, er (und auch du) würdet euer Bild von euch "geraderücken". Wer weiß schon, wie er wirklich aussieht?

Am einfachsten wäre es, wenn ihr VOR eurem Treffen noch einmal Fotos austauschen würdet: Und zwar welche, auf dem deine Figur tatsächlich erkennbar ist. Wenn es ihn wirklich stört, ersparst du dir auf diese Weise eine möglicherweise wirklich kränkende Abfuhr bei einem realen Treffen. Und auch wenn er damit kein Problem hat, dann ist es besser, wenn er vorgewarnt ist, und sich nicht "getäuscht" vorkommen muss. DAS könnte er nämlich übelnehmen, auch wenn er nichts gegen die Pfunde an sich hat.

Ich wünsch dir ein erfolgreiches Date!

Kite

Beitrag von Wahrheit? 25.10.10 - 19:25 Uhr

Hallo Kite!

Danke für deine ausführliche Antwort.
Ich stelle mir das gerade vor.. 100kg auf 1.65m verteilt bei einem Mann. Und ich muss gestehen: #schock Nicht einmal mir würde das zusagen, obwohl ich in dieser Hinsicht wohl keine Ansprüche stellen kann. ;-)

Ich glaube, dass ich nicht nach so viel aussehe, wie ich tatsächlich wiege, da die Kilos eben gut verteilt sind. Darum wäre es vielleicht wirklich gut nochmal Bilder zu tauschen! Aber ich habe ihm auch schon gesagt, dass mir Bilder nicht wichtig, da nur Momentaufnahmen, sind (was auch stimmt). Wie komme ich da dann jetzt wieder heraus?
Oder ich wähle den Weg des direkten Angriffes: Ich schicke ihm ein Bild und schreibe dazu "Damit du dich nicht erschrickst am *Sa.* (zB.)" :-p

  • 1
  • 2