Verdacht auf beginnende SS"Vergiftung" - Do. Einleitung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kissmet81 25.10.10 - 17:39 Uhr

Hallo,

einige haben meine Beiträge von gestern evtl. mitbekommen.
Da es mir heute wieder so schlecht ging bin ich zu meiner FA. Diese hat mich dann ins KH eingewießen. Es besteht der Verdacht auf eine beginnende SS"Vergiftung". Da Blutwerte und Blutdruck soweit aber okay sind, durfte ich wieder heim. Allerdings wird nun am Donnerstag eingeleitet. Meine vierte Einleitung...und ich habe so gehofft das ich dieses mal darum herum komme. Nun gut, besser so als am Ende evtl. noch nen KS zu bekommen.

LG,
kissmet81 - 39SSW

Beitrag von kikra02 25.10.10 - 17:44 Uhr

Hi, Du!

Hatte es schon befürchtet nach deinem Posting gestern.
Aber wie du schon sagtest, besser Einleitung..... damit es am Ende dem Baby und Dir gut geht.

Drück dir ganz fest die Daumen, dass alles gut geht und die Einleitung nicht zu lange dauert. #klee

Beitrag von kissmet81 25.10.10 - 17:45 Uhr

Lieben Dank! #herzlich

Beitrag von jecca 25.10.10 - 17:47 Uhr

Hey!

Lass dich mal #liebdrueck aber es ist besser so!!! Alles Liebe für euch ihr werdet das schon meistern;-)


lg jecca

Beitrag von forfour 25.10.10 - 17:55 Uhr

Hallo,

was so schlimm an einer Einleitung? Also ich find die gar nicht so schlimm. Im Gegenteil.
Meine erste Einleitung mit Gel fand ich auch schlimm, aber das ist 11 Jahre her. Heutzutage macht man das ja mit Tabletten und die werden doch langsam gesteigert. Die Zweite Geburt war sowas von angenehm, es ging so langsam los, es war total genial. Meine Dritte Entbindung war normal. Zwar die schnellste aber auch die Heftigste von allen.
Nun warte ich auch auf die 4.te Entbindung, mal gucken was bei mir so kommt.

VG forfour

Beitrag von kissmet81 25.10.10 - 18:44 Uhr

Bei mir wurde jedesmal mit Gel eingeleitet, da die anderen Einleitungsmethoden alle nicht gefruchtet haben. Werde es auch dieses mal verlangen, da weiß ich wenigstens das es was bringt und ich mich nicht ewig rumplagen muß.

Beitrag von grundlosdiver 25.10.10 - 18:12 Uhr

Wie krass! Mir geht's genauso!!!
Meine Tochter kam ET+13 nach 2 Einleitungsversuchen...

Heute bin ich mit Krümel ET+3 ins KH eingewiesen wurden, weil Krümel kontrollbedürftig ist und es mir nicht gut geht (auch Verdacht auf SS-Vergiftung)... Morgen wird evtl. eingeleitet - ich hab Angst, bin aufgeregt, freue mich vllt. doch eher als erwartet unseren Krümel zu haben #verliebt

Beitrag von agra 25.10.10 - 18:17 Uhr

huhu

darf ich fragen in wie fern es dir nicht gut ging?

habe in letzter zeit auch immer den gedanken im kopf, weil ich so viel wasser habe,knochen schmerzen und ab und zu flimmern vor den augen.

mein fa termin ist am donnerstag.
danke