Küchenkräuter - was hab ich falsch gemacht?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von gothicmuttsch 25.10.10 - 17:57 Uhr

Grüßt euch!

Ich hab auf meiner Küchen-Fensterbank (innen) zwei Balkonkästen angelegt und wollte ein paar Kräuter züchten. Hat auch super geklappt aber jetzt fallen alle Pflänzchen um und gehen ein - sie sind also wohl zu lang oder zu schnell gewachsen? Aber wie kommt das?

Sie kriegen jeden Tag ihren Schluck Wasser, die Erde ist immer feucht und direkt vorm Fenster ist ja auch genug Licht da. Ist doch die falsche Jahreszeit (kommt von der Scheibe vllt. zu viel Kälte rein?)?

Das ging mir jetzt mit dem Bohnenkraut und der Petersilie so. Der Dill sieht auch schon so aus als ob. Und der Basilikum erscheint mir auch zu lang.

Sollte ich die vielleicht lieber im Wohnzimmer züchten wo geheizt wird und abends Licht brennt?

Hilfe, ich hab mich so gefreut meine eigenen Kräuter zu haben :-(

MfG

Muttsch

Beitrag von troedi 26.10.10 - 06:29 Uhr

Hallo Muttsch,

das Problem kenne ich auch. Bin gespannt, was Du für Tipps bekommst. Ich würde nämlich auch gerne meine eigenen Kräuter ziehen, bin daran aber leider, genau wie Du, gescheitert :-(

LG Ela

Beitrag von freyjasmami 26.10.10 - 10:00 Uhr

Also nen wirklichen Tipp kann ich dir nicht geben.
Aber:

Dill kenn ich auch nicht als Kräutertopf, sondern nur fürs Freiland.
Bohnenkraut einjährig oder mehrjährig? Evtl. macht das ja was aus.

Basilikum schaffen die meisten drinnen nicht zu halten. Draußen stehen die gekauften Töpfe ewig in voller Pracht, drinnen schaffen sie es maximal ne Woche. Keine Ahnung warum #kratz

Am besten klappen wohl Petersilie und Schnittlauch.

Ach so, an der Kälte an der Scheibe wird's nicht liegen. Draußen sind ja auch nicht das ganze Jahr 20°C.

Beitrag von gothicmuttsch 26.10.10 - 18:30 Uhr

Hey!

Also meine Schwiegeroma sagt, die haben zu viel Wasser abgekriegt.

Basilikum hat bei mir fertig im Topf gekauft EWIG gehalten, nur der Umzug hat ihm den Rest gegeben...

Naja, ich werd wohl einfach fertige Pflanzen kaufen und die einpflanzen, wenn das nicht hilft dann weiß ich es auch nicht. Zur "Freilandpflanzung" hab ich leider keine Möglichkeiten :-(

Danke für eure Antworten!