Anti-D-Prophylaxe

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von 0190kadett 25.10.10 - 18:41 Uhr

Hallo!

Mir ist gerade eingefallen, das ich in der SS meines Sohnes die Anti-D-Prophylaxe bekommen hab und jetzt auch bei meiner letten SS, die leider eine FG war.

Ich bin RH-negativ.... Habe gerade gelesen das ich dann gegen das Kind Antikörper gegen das Kind bilden kann...

Wer kennt sich damit aus, wann muß die Prophylaxe gegeben werden?

So schnell wie möglich, oder....?

Lg Tina

Beitrag von hanni2711 25.10.10 - 19:05 Uhr

Innerhalb von 2 - 72 Stunden. Ich hab die Prophylaxe auch in der Schwangerschaft, dann nach der Geburt und nun auch bei der FG.....

Warum fragst Du?

Bei mir wurde nun auch wieder der Antikörpersuchtest gemacht. Hoffe das da alles OK ist. Das Ergebnis bekomme ich nächste Woche.

Die Spritze hab ich sofort am gleichen Tag bekommen, als die Blutungen bei der FG eingesetzt haben.

LG Hanni