Pille abgesetzt keine Periode!Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von soho2010 25.10.10 - 19:27 Uhr

Hallo zusammen!
Ich habe eine Frage an euch, die mich seit einigen Tagen beschäftigt! Ich habe am 13 August meine Pille abgesetzt und mir eingebildet , dass ich gaaanz schnell schwanger werden könnte ! (Ich weiß inzwischen , dass das ganz schön naiv war)Normalerweise bekam ich 1-2 Tage später meine Periode. Dieses Mal hat es länger gedauert und sie kam erst am 9 September (bis 16 September) und seit dem ist nix passiert...Schwanger bin ich nicht, inzwischen habe ich den 2ten Test gemacht. Nun bilde ich mir ein nie schwanger werden zu können. javascript:atc('#zitter'); Habe hier viel über Mönchspfeffer gelesen. Sollte ich erst zum Arzt gehen oder es mir direkt besorgen? Oder soll ich einfach noch etwas abwarten und Tee trinken. Meine FA meinte (da habe ich die Pille noch genommen) , dass das alles kein Probleme wäre, Pille absetzten etwas Folsäure und ich bin schwanger...leider habe ich jetzt noch nicht mal einen regelmäßigen Zyklus!

Was meint ihr?

Lieben Gruß

Beitrag von pinksnoopy 25.10.10 - 19:38 Uhr

Hallo,

mach dir jetzt mal keine großen Sorgen, ich hab meine Pille am 10.08 abgesetzt und meine Mens erst am 13.10 bekommen, so etwas dauert dein Körper muss erstmal in einen eigenen Rhytmus reinfinden.
Setzt dich nicht zu sehr unter druck, weil dann passiert gar nichts.

Ich war heute selbst beim FA und die wollte mir gleich wieder Hormone geben um meine Mens einzuleiten ich hab ihr dann gesagt das ich mir Mönchspfeffer hole und es erstmal damit probieren werde, damit war sie dann auch zufrieden.

GLG Nicole

Beitrag von soho2010 25.10.10 - 20:20 Uhr

Danke für die schnelle Antwort,

wahrscheinlich hast du Recht. Ich habe mir alles nur viel einfacher vorgestellt...Ich werde noch eine Woche warten und dann mal zum Arzt gehen. Schreib doch mal, welche Erfahrungen du mit dem Mönchspfeffer gemacht hast. Ich nehme zur Zeit Morthomol natal.

Lieben Gruß

Beitrag von wartemama 25.10.10 - 19:43 Uhr

MöPf würde ich nicht auf eigene Faust nehmen - vorher immer mit dem FA sprechen. :-)

Ich würde noch etwas abwarten... wenn Dein nächster Zyklus auch wieder so "merkwürdig" ist (Du hattest ja auch eine ziemlich lange Blutung), würde ich mal beim Doc nachfragen. Schaden kann es ja nicht!

LG wartemama #winke

Beitrag von soho2010 25.10.10 - 20:26 Uhr

Danke! Ich dachte man könnte es bedenkenlos einnehmen, weil man es ja auch rezeptfrei in der Apotheke bekommt...Aber wahrscheinlich ist es wirklich sinnvoller sich noch mal untersuchen zu lassen und den Experten zu fragen.

Lieben Gruß javascript:atc('#winke');

Beitrag von pinksnoopy 25.10.10 - 20:32 Uhr

Also lau meiner Apothekerin (auch meine Nachbarin) kann man das ohne Bedenken nehmen.

Beitrag von javi78 25.10.10 - 22:35 Uhr

Oh ja, das kenne ich gerade nur zu gut.
Vor allem der Satz der FÄ: absetzen und dann klappts bestimmt gaaanz schnell..... Ja Ja.....

Also ich bin zwar gerade auch erst im 3. ÜZ, habe vor 4 Mon die Pille abgesetzt, hatte dann 3 Zyklen mit je 30/31 Tagen, dachte nur, wow super, sofort eingependelt, und jetzt bin ich an ZT38 (SST negativ).... Hab mir heute nochmal Blut abnehmen lassen zur HCG Bestimmung, gehe aber nicht davon aus, dass da was ist. Folglich: auch die gleiche Situation wie du, warten auf die Mens, was ganz furchtbar ist, weil man einfach weiter kommen möchte und in den nächsten ÜZ mit neuer Hoffnung starten möchte, aber es kommt einfach keiner.
Ich habe jetzt auch mal Mönchspfeffer angefangen und hoffe einfach, dass sich irgend etwas tut.....

Ich freue mich auch wirklich unheimlich über jeden pos Test, der hier erscheint, aber heute abend könnte ich fast heulen, weil ein pos Test nach dem anderen auftaucht und der ein oder andere nach nur 2 ÜZ und ich noch damit kämpfe nach 4 Mon dass der Zyklus regelm. wird..... #schmoll

Also Mädels, durchhalten und hier zusammen halten, ich glaube leider leider, was anderes bleibt uns nicht übrig #heul

Schönen Abend noch!

Beitrag von soho2010 27.10.10 - 15:05 Uhr

javascript:atc('#winke'); wie ist dein Bluttest ausgefallen? Gibt es etwas Neues? Du musst unbedingt berichten, ob sich nach der Einnahme des Mönchspfeffers etwas getan hat?! Ich bin im ZT 47 und werde morgen mal einen Termin beim FA machen. Das mit den vielen Schwangerschaftstest kann ich total gut verstehen. Man freut sich zwar mit, wird aber gleichzeitig total runtergezogen und redet sich ein, dass es nie klappt. In meinem Freundeskreis ist es imMoment sogar richtig schlimm, fast alle sind schwanger oder haben bereits ein Baby...das ist auch bitter http://www.urbia.de/imgs/forum/icons/traurig.gif und ich wäre froh, wenn ich mal die Periode bekäme...

Ich drücke uns die Däumchen javascript:atc('#winke');