frage zum muttermund

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tiffylein 25.10.10 - 19:57 Uhr

Habe mal eine Frage an Euch. War jetzt wieder beim FA und er hat Vaginalultraschall gemacht. Wollte halt wissen ob der Muttermund noch zu ist, weil ich das Gefühl hatte das die Kleine soweit unten sitzt. Da meinte er nur ne, ist sowie es sein sollte aber man kann erkennen das das ganze zur Gebärmutter hin trichterförmig verläuft. Hat einer Ahnung was das zu bedeuten hat oder ist das ganz egal. Er hat nichts weiter dazu gesagt, nur das wir das im Auge behalten und jetzt mache ich mir halt doch gedanken dazu. Bin zwar schon fast 34. Woche aber will ja auch nichts riskieren.
LG Tanja#kratz

Beitrag von babys0609 25.10.10 - 20:07 Uhr

Das heisst eigendlich nur das der Innere Gebärmuttermund schon geweitet ist und der äussere zu!
Ist meist ein indiz dafür das er sich bald komplett öffnet!

LG

Beitrag von luther 25.10.10 - 21:44 Uhr

Hallo Tanja,
ich hatte das auch: Angedeutete Trichterbildung in der 34. und "richtige" dann in der 35. Woche. Meine FÄ hat mich deswegen und wegen einem verkürzten Gebärmutterhals mit vorzeitigen Wehen krankgeschrieben und mir Schonung und viel Liegen verordnet, damit es nicht noch mehr wird. Wenn Du ein bisschen kürzer trittst, muss es aber nicht heißen, dass es bald losgeht, ich habe es jetzt in die 39. Woche geschafft - und jetzt, wo der Kleine kommen dürfte und wir warten und ungeduldig sind, will er nicht #augen Arbeitest Du noch und hat Dir Dein FA was von Schonung gesagt? Wann will er Dich denn wieder sehen?
Alles Gute, ich würde mir keine Sorgen machen, aber schon etwas kürzer treten...
LG,
Luther