Irgendwie Panik vor FA-Termin am Donnerstag *silopo*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von shine1982 25.10.10 - 19:58 Uhr

....ich kann es garnicht beschreiben, aber ich habe voll Panik, dass das Herzchen dann nicht schlägt. Wäre Donnerstag 8+3.

War nach meinem Positiven Test, total positiv eingestellt, beim FA und der sagte der Embryo müsste nach seiner berechnung 6+0 und schon Größer sein und hat mich direkt zur AS geschickt. Das hat mich voll fertig gemacht....

Im KH haben sie mich dann untersucht, die Fruchthöhle ausgemessen, Blut abgenommen und ich sollte in 2 Tagen wieder kommen- Ergebniss: HCG hat sich verdoppelt, Fruchthöhle ist gewachsen. SS scheint intakt zu sein, nur halt erst 5+1 und ich soll mir unbedingt nen neuen FA suchen.
Da war ich dann einen Tag später und die FH war sogar schon auf 5+3 und man hat auch ne Frucht drinne gesehen.

So, das ist am Donnerstag jetzt drei Wochen her und man müsste ja jetzt eigentlich das Herzchen sehen, aber ich habe sooooo mega angst, das es nicht schlägt. Der doofe Arzt hat mir echt so nen schreck eingjagt und mir so auch gezeigt wie es kommen kann :-(

Ich achte echt auf jedes ziepen. Ist ja meine zweite SS aber bei der ersten war ich voll relaxt und jetzt #zitter
Dazu kommt noch das mein Schatzi vor nem Jahr Hodenkrebs hatte und die Samenbank damals gesagt hat, nur 2% der Spermien seien Normal und die dichte auch nicht so gut..... Wenn Kinderwunsch bestünde dann nur über künstliche Befruchtung....

Bin echt wirr und jetzt hab ich hier mehr geschrieben als ich eigentlich wollte #augen werd noch irr.......

Danke für's zulesen #liebdrueck

S* + #ei 8+0

Beitrag von mama-von-marie 25.10.10 - 20:00 Uhr

Warum hast Du den Arzt nicht gewechselt?

LG
m-v-m, 26.SSW

Beitrag von shine1982 25.10.10 - 20:05 Uhr

Ich habe den Arzt gewechselt, dass KH hat mir ne nette Ärztin empfohlen und die hat mich, Gott sei Dank, noch angenommen :-)

Beitrag von mama-von-marie 25.10.10 - 20:06 Uhr

Achso :-D

Na dann, positiv denken und viel Glück #klee

Beitrag von shine1982 25.10.10 - 20:09 Uhr

Ich versuchs, Danke dir #liebdrueck

Beitrag von nadja.1304 25.10.10 - 20:03 Uhr

Gut das du den FA gewechselt hast! Schon Wahnsinn, was für feinfühlige Menschen es gibt. Entspricht nicht dem Lehrbuch, na dann weg damit.
Also deine Angst kann ich gut nachvollziehen, leider aber nicht nehmen. Aber ich wünsch dir alles Gute, und ich glaube, dein Zwerg will leben, denn bisher hat er sich tapfer der Wahrscheinlichkeit und dem vorschnellen Arzt widersetzt.

Ganz liebe Grüße,

Nadja mit Bauchmaus 27+2

Beitrag von shine1982 25.10.10 - 20:08 Uhr

Ja, die im KH und mein Hausarzt sagten auch, der FA wäre unmöglich. Gerade am Anfang kann sich schnell was verschieben und es wäre genug Zeit um auch mal "abzuwarten" um genauer zu schauen.

Ich danke dir, das hast du schön geschrieben, das mein Zwerg leben will #liebdrueck

Beitrag von hanni2007 25.10.10 - 20:04 Uhr

Hallo

So geht es mir auch.
Sitze hier wie auf heißen Kohlen.
War vor 11 Tagen zum US und da war ein schwarzer Punkt zu sehn.
4-5 Woche.
HCG wurde mir 2 Tage nach NMT abgenommen und lag bei 37.
4 Tage später war er dann schon bei 270.
Allso alles gut.
Habe dann eine Woche später SB bekommen und habe vom Arzt Utrogest bekommen und seitdem keine SB,zum Glück.
Was jetzt ist....Dauerübelkeit,ziehen im Unterleib,leichtes ziehen von den Brüsten.

Ich hoffe das nach 2 FG (Dez09/Apr10) diesmal alles gut ist.

Donnertag früh ist noch so lange hinnnnnn....

Und am Donnertag werden wir dann hier berichten,mit der Themenüberschrift:"Wer war heute alles beim Arzt"#huepf

Lg.Miri

Beitrag von osterglocke 25.10.10 - 20:12 Uhr

Ich wollte auch Dir kurz ganz viel #klee für Donnerstag wünschen....
Diesmal geht bestimmt alles gut #huepf.
LG
Osterglocke

Beitrag von hanni2007 25.10.10 - 20:14 Uhr

Danke schön.
Wünschen hier allen "Kugeligen" alles gute.

Beitrag von shine1982 25.10.10 - 20:12 Uhr

Jaaaa, ich hoffe es so sehr.

Alles wird gut, wenn man nur fest genug dran glaubt...

Dann bin ich ja mal auf deinen Bericht am Donerstag gespannt und drücke uns beiden die Daumen #liebdrueck

Beitrag von shine1982 25.10.10 - 20:14 Uhr

Habe ausversehen auf den falschen Post geantwortet....

Jaaaa, ich hoffe es so sehr.

Alles wird gut, wenn man nur fest genug dran glaubt...

Dann bin ich ja mal auf deinen Bericht am Donerstag gespannt und drücke uns beiden die Daumen

Beitrag von osterglocke 25.10.10 - 20:05 Uhr

Hallo #winke,
das ist ja auch nicht leicht mit so einer Gefühlsachterbahn umzugehen #augen. Mir ging und geht es auch ohne solch turbulenter Nachrichten so... Ich habe die Herzchen schon schlagen sehen #verliebt und trotzedem habe ich Angst vor dem nächsten Ultraschall #zitter.

Aber ich will uns beiden Mut machen #huepf. Wir werden noch gemeinsam junbeln wenn wir die kritischen 12 Wochen rum haben #ole. Deinem #baby gehts bestimmt gut und am Do wirst Du erst mal völlig beruhigt sein #pro.

LG
Osterglocke (8+3)

Beitrag von shine1982 25.10.10 - 20:15 Uhr

Wie ss sind doch alle ein bisschen Bluna.... Hoffentlich simd dise 12 Wochen bald rum #zitter

Vielen Dank für deinen lieben Post #liebdrueck

Beitrag von osterglocke 25.10.10 - 20:25 Uhr

Gern geschehen #liebdrueck , nur noch wenige Wochen #huepf dann wird gemeinschaftlich aufgeatmet...

Beitrag von shine1982 25.10.10 - 20:35 Uhr

Genau #huepf
und dann wird gehibbelt wer wohl wer wohl im Juni als erstes das Rennen macht ;-) #freu